info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WeWebU Software AG |

Alfresco übernimmt WeWebU und stärkt damit die Entwicklung von Geschäftsanwendungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


WeWebU Technologie ermöglicht Content-Management-Lösungen für die hybride Cloud und mobile Anwendungen


Alfresco, die offene Plattform für Content Management und Collaboration, hat heute die Übernahme der WeWebU Software AG bekannt gegeben. WeWebU ist ein führender Anbieter content-zentrischer Geschäftsanwendungen mit Sitz in Herzogenaurach. Durch die Akquisition...

Herzogenaurach, 31.01.2013 - Alfresco, die offene Plattform für Content Management und Collaboration, hat heute die Übernahme der WeWebU Software AG bekannt gegeben. WeWebU ist ein führender Anbieter content-zentrischer Geschäftsanwendungen mit Sitz in Herzogenaurach. Durch die Akquisition stärkt Alfresco sein Portfolio für Enterprise-Lösungen: Die Alfresco-Plattform wird damit um konfigurierbare, rollenbasierte Funktionen für das transaktionale Content Management und die Aktenverwaltung erweitert.

"Die Übernahme von WeWebU ist ein wesentlicher Meilenstein auf unserem Weg, Unternehmen weltweit für ihre zentralen Geschäftsprozesse content-zentrische Applikationen bereitzustellen", sagt Doug Dennerline, CEO von Alfresco. "Beide Unternehmen haben bereits gemeinsame Kunden und Partner. Unser vereintes Ziel ist es, durchgängige Content-Lösungen anzubieten, die innerhalb der Unternehmensgrenzen ebenso nutzbringend eingesetzt werden können wie in der Cloud und auf diversen Mobilgeräten."

Die Verbindung von Alfresco und WeWebU wird es ermöglichen, content-orientierte Geschäftsprozesse reibungslos abzuwickeln. Dazu zählen die Verwaltung von Verträgen und Unterlagen zu komplexen Geschäftsabschlüssen sowie die elektronische Aktenverwaltung, zum Beispiel für Personalakten oder die Prozessunterstützung in der Finanzindustrie. WeWebU ergänzt die leistungsstarke Alfresco Plattform um dynamische, rollenbasierte Sichten und virtuelle Ordner. Damit wird es für Kunden noch einfacher, Alfresco an Geschäftsprozesse anzupassen - und zwar ohne Programmierung, ausschließlich durch Konfiguration.

Die Analysten von Forrester stellten dazu in ihrem Bericht "Address the Complex Enterprise Content Management (ECM) Landscape"(1) fest: "Die Hersteller von ECM-Systemen müssen ihre auf die eigene Technologie gerichtete Marktsicht aufgeben. Stattdessen müssen sie sich darauf konzentrieren, fertige Lösungen für praxisrelevante Geschäftsprobleme zu entwickeln. Solche Lösungen fokussieren sich auf die Automatisierung von Geschäftsprozessen und das entsprechende Content Management, so dass sowohl die Erfassung als auch die Bearbeitung von Inhalten deutlich verkürzt wird."

Die Anwendungen von WeWebU unterstützen Organisationen dabei, das in ihren Inhalten steckende Potenzial in vollem Umfang für sich zu nutzen. Davon profitieren unter anderem die Schweizerische Unfallversicherung SUVA, die Mannheimer Versicherung sowie diverse Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden in den USA. Zusätzlich integriert sich WeWebU in vorhandene Desktop- und Office-Lösungen und ermöglicht Anwendern von unterwegs aus per iPad und iPhone komfortabel auf dieselbe Arbeitsumgebung zuzugreifen, so dass sie nahtlos in Prozesse und Workflows eingebunden sind.

"Zahlreiche Unternehmen weltweit haben sich mit Unterstützung von WeWebU vom Medium Papier verabschiedet und konnten ihre Geschäftsprozesse optimieren", sagt Stefan Waldhauser, CEO von WeWebU. "Wir freuen uns darauf, unsere Expertise mit Alfresco zu bündeln und gemeinsam die Zukunft von Content Management und Collaboration für unternehmenskritische Inhalten zu gestalten."

Nach Abschluss der Akquisition wird WeWebU mit ihrem gesamten Team innerhalb von Alfresco als neuer Geschäftsbereich unter dem Titel Alfresco Business Solutions geführt werden. Damit wird die Präsenz von Alfresco im deutschsprachigen Raum deutlich verstärkt. Die Leitung des neuen Geschäftsbereichs wird Stefan Waldhauser übernehmen, der Gründer und CEO von WeWebU.

(1) Forrester Research, Inc. "Address the Complex ECM Landscape" by Alan Weintraub, Craig Le Clair, November 27, 2012

Über Alfresco

Alfresco hilft herausragenden Unternehmen dabei, ihren Content zu teilen, zu organisieren und zu schützen. Über 7 Millionen Anwender in über 180 Ländern weltweit benutzen heute schon Alfresco, um mit anderen zusammenzuarbeiten und mehr als 4 Milliarden Dateien zu verwalten. Ob unterwegs oder im Büro, Alfresco versetzt die Teams von heute in die Lage, Großartiges zu leisten. 2005 gegründet ist Alfresco in London beheimatet, die US-Zentrale befindet sich in Atlanta. Weitere Informationen unter http://alfresco.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 4391 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WeWebU Software AG lesen:

WeWebU Software AG | 17.12.2012

WeWebU MobileWorkdesk mit Prozessunterstützung - nun auch für iPhone und iPad mini

Herzogenaurach, 17.12.2012 - Die WeWebU Software AG, der Hersteller des OpenWorkdesk, hat das neue Release des MobileWorkdesk bekanntgegeben, ihrer Lösung für mobiles Enterprise Content Management (ECM). Diese bietet nun nicht mehr nur echtes ECM f...
WeWebU Software AG | 26.07.2012

WeWebU OpenWorkdesk bei transactio

Herzogenaurach, 26.07.2012 - Die WeWebU Software AG, der Hersteller des OpenWorkdesk, und transactio, ein führender Outsourcing-Dienstleister in der S-Finanzgruppe, haben detaillierte Informationen über ihr gemeinsames Projekt veröffentlicht. tran...
WeWebU Software AG | 04.05.2012

WeWebU OpenWorkdesk 3.2 unterstützt die neusten ECM-Repositories

Herzogenaurach, 04.05.2012 - Die WeWebU Software AG, Hersteller des OpenWorkdesk, hat das neuste Release ihres Flagschiff-Produkts freigegeben. Zum einen unterstützt der OpenWorkdesk nun die neusten Versionen wichtiger Enterprise Content Management ...