info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Andreas Krämer |

Eine Haartransplantation durchführen lassen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Haartransplantation wird vorrangig bei Haarausfall eingesetzt, wobei der Vorgang anhand einer örtlichen Betäubung durchgeführt wird. Außerdem lässt sich die Verpflanzung mehrmals wiederholen.

Unter einer Haartransplantation versteht man die Umverteilung von Haaren, die, zum Beispiel am Kopf, noch vollständig gesund sind. Die Hintergründe dafür gehen in der Regel auf kosmetische Themen zurück, sodass bei den betroffenen Menschen nicht zwingend ein Eingriff erforderlich ist. Eine Ausnahme stellt natürlich das in Mitleidenschaft gezogene Selbstbewusstsein dar. Die Arbeitsweise des Chirurgen ist auch für Laien verständlich, denn es werden zunächst Haare entnommen (dieses Gebiet wird in der Fachsprache als Haarkranz bezeichnet) und anschließend an den kahlen Stellen verpflanzt. Genauer betrachtet ist jedoch nicht jedes Haar für die Haarverpflanzung geeignet, denn es muss unbedingt gegen DHT resistent sein. So wird der Grund für androgenetischen Haarausfall bezeichnet. Für die eigentliche Durchführung gibt es übrigens mehrere Methoden, wobei eine davon auf den Namen Punch hört. Außerdem werden die Kosten generell anhand der Anzahl der benötigten Transplantate berechnet.



Patienten, die sich für die Haarverpflanzung entscheiden, haben zuvor in den meisten Fällen auch schon mit Medikamenten hantiert, um das Problem Haarausfall in den Griff zu bekommen. Das Problem dabei ist nur, dass die Medikamente den Ausfall zwar sehr häufig stoppen können, jedoch die bereits ausgefallenen Haare von selbst nicht mehr nachwachsen. Vor allem für die Betroffenen kann dies zu einer Qual werden, da das Selbstbewusstsein im schlimmsten Fall sehr darunter leidet. Selbstverständlich ist das Thema noch um einiges umfangreicher, sodass ein Besuch auf haartransplantation-tv-reportage.at sehr zu empfehlen ist.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Krämer (Tel.: 0041-798201414), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1750 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Andreas Krämer lesen:

Andreas Krämer | 03.02.2013

Haarausfall war einmal

Wer wieder genügend Haare auf dem Kopf hat, der verfügt sofort wieder über mehr Selbstbewusstsein und kann sich wieder unter anderen Menschen wohlfühlen. Oft mögen Erkrankte gar nicht mehr gerne das Haus verlassen und unter Menschen gehen, weil ...
Andreas Krämer | 31.01.2013

Erste Hilfe für Ihre Haare

Es gibt verschiedene und sehr persönliche Lebensumstände, die für plötzliche kahle Stellen verantwortlich sein können. Auslöser dafür können sein: Krankheiten im Stoffwechsel, Schilddrüse, Essstörungen, Mangelversorgungen, Depressionen, Che...