info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFPL |

Neuer IFPL-Ratgeber Alkohol für Angehörige

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


'Helfen, aber richtig!' ist Titel und Programm eines brandneuen Ratgebers, der sich speziell an alle Angehörigen richtet, die einem alkoholkranken Menschen helfen wollen.

Jeder Mensch, der ein Problem mit Alkohol hat, ist krank - egal ob er süchtig ist oder nicht. Es ist eine Krankheit, unter der nicht nur der Betroffene selbst leidet, sondern in hohem Maße auch seine Umwelt - vor allem Partner, Familienmitglieder und enge Freunde.



Es gibt wohl niemanden, der nicht mindestens einen Menschen in seiner Umgebung kennt, der ein Alkoholproblem hat. Wenn dieser Mensch ein guter Freund, ein enger Verwandter oder der eigene Partner ist, sieht sich jeder direkt Mitbeteiligte zu bestimmten Haltungen und Handlungen gezwungen.



Im Bestreben einem lieben Menschen mit Alkoholproblemen zu helfen, ist es oft nicht leicht, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Man will helfen und findet dennoch - oft jahrelang hin und her gerissen zwischen Liebe und Verzweiflung, aufkeimender Hoffnung und tiefster Enttäuschung - keinen Ausweg aus der "Hölle Alkohol".

 

Doch es gibt immer einen Ausweg. Die Lösung steckt im Problem selbst. Und in der Antwort auf die Frage: "Helfen ja, aber wie?"



Dieser Ratgeber beantwortet wie kein anderer genau diese Frage. Der Autor zeigt betroffenen Angehörigen, Freunden und insbesondere meist hilflosen Partnerinnen, was möglich ist und was getan werden muss, wenn Alkohol im Spiel ist. Nicht mehr und nicht weniger!



Der praktische Ratgeber für Angehörige "Helfen..aber richtig!" ist ab sofort als E-Book (PDF-Format) für 29,50 Euro unter www.ifpl-berg.de oder günstig im Amazon Kindle Shop erhältlich.

 

Über den Autor: Rolf von Berg hat als Reise- und Seminarveranstalter, PR-Berater, Chefredakteur und Verleger verschiedener Fachzeitschriften und zuletzt auch als Wirt einer Dorfkneipe beruflich und privat persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Alkohol gemacht. Nicht zuletzt hat er sich als "Lernender" intensiv mit dem Problem "Alkohol" beschäftigt. Seine Botschaft: Es gibt einen Ausweg aus der "Hölle" Alkohol und für jedes Problem eine Lösung.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rolf Dickopp (Tel.: 01783416059), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2373 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IFPL lesen:

IFPL | 30.01.2013

Neu: Alternative Alkoholkurse

Für viele Menschen ist Alkohol ein treuer Begleiter, Trostpflaster, Medizin oder Energiequelle - zugleich aber auch ein Despot, der sie beherrscht. In vielen Fällen besteht eine Hassliebe zwischen dem Trinker und der Flasche. Ein völlig neues Kurs...