info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Internet Security Systems |

Sicherheit im Paket: ISS startet Sonderaktion für Vertriebspartner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Beim Kauf der Proventia M10 Security-Appliance gibt es bis Ende des Jahres fünf Proventia Desktop-Lizenzen ohne Aufpreis dazu


KASSEL/ATLANTA. Bis zum Ende des Jahres bietet Internet Security Systems (ISS) seine All-in-One Sicherheits-Appliance Proventia M10 mit fünf Proventia Desktop-Gratislizenzen an. Die Proventia M10 sorgt mit Firewall, VPN, Intrusion Detection und Prevention, Anti-Spam, Anti-Virus, Web- und Contentfilter für präventive Sicherheit im Unternehmensnetz. Proventia Desktop ergänzt die Appliance, indem sie interne, externe oder mobile Arbeitsplatzrechner gegen Spyware und andere bekannte wie unbekannte Gefahren schützt. Ein besonderes i-Tüpfelchen bildet das von ISS entwickelte und zum Patent angemeldete Virus Prevention System (VPS). Die in Proventia Desktop integrierte Technologie analysiert das Verhalten von IT-Schädlingen und erfasst bei Anwendungen zu Tage tretende ungewöhnliche Verhaltensmuster. Auf dieser Basis können externe Angriffe entdeckt und abgewehrt werden, bevor sie die Unternehmensabläufe beeinträchtigen und ohne dass zuvor aufwändige Signatur-Updates vorgenommen werden müssen. Dies ist speziell vor dem Hintergrund der im Oktober sprunghaft angestiegenen Zahl neuer IT-Schädlinge ein Pluspunkt: Hersteller von Antiviren-Programmen registrierten 1.700 bislang unbekannte Viren-, Wurm- und andere Malware-Varianten - ein Anstieg von 70 Prozent gegenüber den Vormonaten.

Einstiegspaket von ISS zur Absicherung der Infrastrukturen in KMUs

Die jetzt angelaufene Sonderaktion belegt das fortwährende Engagement von ISS, gerade die Absicherung der in kleineren und mittelständischen Unternehmen (KMUs) zum Einsatz kommenden Infrastrukturen voranzutreiben. Dass hier Nachholbedarf vorherrscht, zeigt eine Studie des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf: 80 Prozent der zu dieser Kategorie zählenden Betriebe setzen Computer und Netzwerke für die Geschäftsabwicklung ein, doch hiervon haben bislang nur 20 Prozent ausrei-chende Sicherheitsmaßnahmen implementiert. Gründe für die mangelnde Umsetzung von Schutzmechanismen sind zum einen in den befürchteten hohen Ausgaben für die Einführung entsprechender Lösungen und organisatorischer Verfahrensweisen zu sehen. Zum anderen herrscht immer noch die Angst vor, dass die Absicherung sich komplex gestaltet und auf Grund der schwierigen Handhabung der Produkte Folgekosten für die Beauftragung ex-terner Dienstleister entstehen. Hier setzt ISS an. Das bis Ende des Jahres er-hältliche Security-Bundle stellt gerade für kleinere Unternehmen eine hervorragende Möglichkeit dar, ihre Infrastrukturen in Sachen Sicherheit kostengünstig auf den neuesten Stand zu bringen.

Ca. 2.738 Zeichen bei durchschnittlich 65 Anschlägen pro Zeile (inklusive Leerzeichen)

Weitere Informationen:
Internet Security Systems GmbH
Markus Löschner
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Telefon: 0561.57087.22
Telefax: 0561.57087.18
E-Mail: mloeschner@iss.net

billo pr GmbH
Tina Billo
Taunusstraße 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0611.5802.417
Telefax: 0611.5802.434
E-Mail: tina@billo-pr.com

Kurzprofil Internet Security Systems: Global agierende Unternehmen und Regierungsbehörden vertrauen Internet Security Systems (ISS) bei der Abwehr von Internetgefahren sowie Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken. Dafür liefert der Hersteller ein weites Spektrum an Produkten und Services. Als eines der weltweit führenden Security-Unternehmen bietet ISS seinen Kunden kosteneffiziente Lösungen zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Alle Lösungen basieren auf der Expertise und dem Know-how der ISS X-Force, dem Forschungs- und Entwicklungsteam. Das 1994 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und ist auf allen Kontinenten vertreten.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.iss.net .


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3740 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Internet Security Systems lesen:

Internet Security Systems | 11.06.2007

Internationale Anwaltskanzlei Sonnenschein setzt bei der Absicherung seiner IT-Infrastruktur auf IBM

KASSEL/ATLANTA, 11. Juni 2007. Die mit über 700 Rechtsanwälten rund um den Globus vertretene Anwaltskanzlei Sonnenschein Nath and Rosenthal LLP sichert seine IT-Infrastruktur mit Lösungen des IBM Tochterunternehmens Internet Security System ab. Um...
Internet Security Systems | 23.04.2007

Internet Security Systems, ein IBM Unternehmen, geht mit IPS-Lösung zum Schutz dezentraler Netzsegmente an den Start

KASSEL/ATLANTA, 23. April 2007 - Mit dem ab sofort verfügbaren Modell Proventia Network IPS GX3002 bietet das IBM Unternehmen Internet Security Systems jetzt eine kostengünstige Appliance zum präventiven Schutz dezentraler Netzwerksegmente an. Da...
Internet Security Systems | 01.03.2007