info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
M4Energy eG |

M4Energy e.G. jetzt mit bundesweiten Heizstromtarifen für Wärmepumpen und Nachtspeicherheizungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Mehr Wettbewerb im Energiemarkt/ Preisvergleiche lohnen

Dresden. (wei) Die M4Energy eG erweitert ihr Produktportfolio: Neben den klassischen Lieferleistungen für Hausstrom und Gas wurden für Genossenschaftsmitglieder jetzt individuelle Tarife für Wärmepumpen und Nachtspeicherheizungen aufgelegt.



"Im Jahr 2012 wurden in Deutschland laut Bundesverband Wärmepumpe knapp 60.000 neue Heizungswärmepumpen installiert. Hinzu kommen bereits bestehende Anlagen. Damit hat sich die Wärmepumpe auf dem derzeitigen Wärmemarkt etabliert. Wer sich für diese energiesparende und ökologisch sinnvolle Heizform entschieden hat, soll auch bei M4Energy profitieren. "Bis zu 75 Prozent der benötigten Wärme für eine Heizungswärmepumpe kommen kostenlos aus der Umwelt. Den darüber hinaus noch benötigten Teil des Stromes für den Betrieb der Heizungsanlage liefert ab sofort auch unsere Genossenschaft, " so der Vorstandsvorsitzende Maik Junker.



Der Vergleich mit den wenigen Anbietern auf dem Markt lohnt sich für den Verbraucher, besteht hier doch jetzt ein weiteres Sparpotential beim Heizstrombezug. Zumal in den vergangenen Jahren ein Großteil der Wärmepumpenstromanbieter die Preise nicht nur im Zuge der Steuerneuregelungen angehoben hat. Genossenschaftsmitglieder können bei M4Energy Varianten mit Unterbrechungs- oder ohne Unterbrechungszeiten wählen. Jedes Angebot wird postleitzahlgenau und individuell erstellt.



Die neuen Heizstromtarife, zu denen auch Angebote für Nachtspeicherheizungen gehören, sind wie die bereits bestehenden Produkte ausschließlich Genossenschaftsmitgliedern vorbehalten. Doch gerade von dieser Form des Zusammenschlusses partizipieren Strom- und Gaskunden in Zeiten heftiger Energiepreisdiskussionen. Mit der Zeichnung eines Geschäftsanteils erhält der Kunde als Mitglied gleichzeitig ein Stimmrecht, macht sich quasi zum Miteigentümer der Genossenschaft. "Natürlich geht es uns auch darum, das Angebot für unsere Genossenschaftsmitglieder immer weiter zu verbessern. Dazu gehört auch das jetzt aufgelegte Tarifsystem für Heizstrom," betont der Vorstandsvorsitzende. Von möglichen Ausschüttungen profitieren die Mitglieder obendrein: "Da das Ziel einer Genossenschaft nicht die Gewinnmaximierung ist, können mögliche Überschüsse direkt an unsere Mitglieder ausgeschüttet werden", so Junker.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Maik Junker (Tel.: 0351-656164-0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2626 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: M4Energy eG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von M4Energy eG lesen:

M4Energy eG | 21.10.2016

Fünf Jahre nach Gründung: Energiegenossenschaft M4Energy eG steht auf soliden Füßen

Die Energiegenossenschaft M4Energy eG verzeichnete auch im Jubiläums-Geschäftsjahr 2015 weiteres Wachstum. Das zeigten die Vorträge und Berichte der Genossenschaft, die vor wenigen Tagen in Dresden im Rahmen der jährlich stattfindenden Hauptversa...
M4Energy eG | 16.09.2016

Chancengleichheit: Energiegenossenschaft M4Energy eG unterstützt Projekte der Thüringer Sozialakademie

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Thüringer Sozialakademie gGmbH, welche durch die Energiegenossenschaft seit vielen Jahren auch in sozialen Bereichen aktiv unterstützt wird, wurde auch das Sozialprojekt "Tierische Begleitung" der Kita Vollbrach...
M4Energy eG | 22.09.2015

Energiegenossenschaft M4Energy eG auch im vierten Geschäftsjahr mit positivem Gesamtergebnis

Nachdem die 2010 gegründete Energiegenossenschaft M4Energy eG bereits für das Geschäftsjahr 2013 ein finanziell positives Ergebnis vermelden konnte, wurde auch das Geschäftsjahr 2014 mit weiterem Umsatz- und Gewinnwachstum abgeschlossen. Die Eige...