info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
arcplan Information Services GmbH |

Die 4 Elemente eines optimalen Planungsprozesses

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Langenfeld – 06. Februar 2013 – Die Unternehmensplanung kann reine Pflicht oder großartige Kür sein, je nachdem wie die Finanzabteilung eines Unternehmens den Prozess steuert. Als was auch immer sie angesehen wird, sie ist zweifelsohne eine der wichtigsten Aktivitäten eines Unternehmens, denn sie gibt Auskunft über die zukünftige Finanzsituation einer Organisation, die wiederum Auswirkungen auf die Effektivität und Unternehmensleistung hat und alle Mitarbeiter vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Vorstellung von Erfolg vereinen sollte. Da mehr und mehr Unternehmen weltweit arcplan als Lösung für Budgetierung, Planung und Prognosen nutzen, hat der internationale Softwareanbieter eine Liste mit vier bewährten Vorgehensweisen erstellt, die Kunden nutzen, um einen perfekten Planungsprozess umzusetzen.
Automatisierung
Für viele Unternehmen, ob Mittelständler oder Konzern, beginnt der Planungsprozess mit der Erstellung von Excel-Tabellen und sehr viel manueller Datenkonsolidierung. Zeitaufwändig ist auch die Abstimmung unterschiedlicher Versionen von Excel-Dateiversionen. Der fehleranfällige Prozess ist ein riesiger Zeitfresser, macht die Planung ineffizient und vermindert die Zeit, die eigentlich mit der Analyse der Planung und der Arbeit am gemeinsamen Unternehmensziel zugebracht werden sollte. Automatisierung ist der bessere Ansatz, um Planzahlen zu aggregieren und sie hat positive Effekte, wie zum Beispiel eine höhere Konsistenz und Zeitersparnis. Eine Lösung wie arcplan Edge optimiert den Konsolidierungsprozess durch die gleichzeitige Integration vieler Datenquellen. Dies erlaubt dem System, als zentrales Repository zu fungieren, das Dateneingabe und Rückschreibung bietet und externe Tabellenkalkulation überflüssig macht, indem die Planer über eine Excel-ähnliche Web-Oberfläche online mit den Daten arbeiten können. Darüber hinaus generiert die Lösung in Abhängigkeit vom Anwenderverhalten automatische Benachrichtigungen, beispielsweise eine Nachricht an die zuständigen Manager, wenn Aufgaben im Budgetierungs-Workflow erledigt sind. Automatisierung ist ausgesprochen vorteilhaft für den Planungsprozess, da sie einen pünktlichen Abschluss der Pläne ermöglicht und den Fokus von den Mechanismen des Budgetierungsprozesses auf die aktuelle Analyse lenkt.
Verbindung zu den Unternehmenszielen
In die langfristige strategische Planung eines Unternehmens fließen die Vision, die die Unternehmenslenker für die Organisation haben, sowie die hauptsächlichen Ziele und Aktivitäten ein. Der Planungsprozess gibt die Einzelheiten der operativen Planung wieder. Er steht dafür, wie die Ziele durch Identifikation, Priorisierung und Projektfinanzierung mit der Unternehmensstrategie in Einklang gebracht werden. Abteilungsleiter sollen Budgets aufstellen, die mit den unternehmerischen Zielen übereinstimmen, und so sicherstellen, dass sich alle Mitarbeiter auf die Projekte konzentrieren, die die Unternehmensleistung steigern. In einem perfekten Planungsprozess ergibt sich die operative aus der strategischen Planung. Aber die Umsetzung ist schwierig, wenn man nicht über die Transparenz verfügt, die eine umfassende Corporate Performance Management-Lösung bietet. Die in arcplan Edge enthaltene Scorecard-Funktionalität ermöglicht allen am Prozess Beteiligten – vom Planer bis zum Top-Manager – die einfache Möglichkeit, die Unternehmensziele mit den Planungsdaten zu verbinden. Ein guter Budgetierungs- und Planungsprozess sollte nicht zum lästigen Pflichtprogramm verkommen, auf das nach Abschluss niemand mehr einen Blick wirft. Durch die Unterstützung der Unternehmensstrategie sollte ein Plan das ganze Geschäftsjahr hindurch als Bezugspunkt dienen, um bessere operative Entscheidungen zu treffen.
Rollierende Planung
Die perfekte Planung ist dynamisch. Ein statischer 12-Monatsplan hat nur geringen Wert, denn die Zeit läuft, es ergeben sich Probleme und Märkte ändern sich. Um beweglich zu bleiben, sollten Unternehmen eine rollierende Planung einsetzen, die langfristige Projektionen mit „What-if“-Szenarien nutzt und bei der monatlich ein neuer Kalendermonat am Ende des Prognosezeitraums ergänzt wird. Diese Prognosen erlauben der Finanzabteilung dann, sich ein genaues Bild des zukünftigen Cashflows zu machen. Sie informieren auch jeden im Unternehmen hinsichtlich auftretender Chancen und Risiken und geben so die notwendige Flexibilität, sich schnell an volatile Geschäftsumfelder anzupassen und - ausgestattet mit dem Einblick in Trends und andere Variablen - bessere Entscheidungen zu treffen.
Analysefunktionen
Planung besteht nicht aus dem Zusammentragen von Daten und der Erarbeitung von Projektionen; am Ende müssen seriöse Entscheidungen stehen, die auf der Analyse von Plan- und Ist-Daten gründen. Daher sind Analysefunktionen ein integraler Bestandteil jedes guten Planungswerkzeugs. Eine Lösung wie arcplan Edge bringt die Planung durch die Einbindung analytischer Funktionen wie Standardberichte, Ad-hoc-Reporting, Dashboards und Scorecards, auf das Niveau eines Corporate Performance Management (CPM). Die Funktionen umfassen Gewinn- und Verlustrechnungen, Bilanzen, Cashflow-Berichte, Ampelgrafiken, Varianzberichte mit Kommentarfunktionen und den Export in Excel, PowerPoint PDF. Da arcplan Edge den Planungsprozess um bis zu 60% verbessert, bleibt der Finanzabteilung mehr Zeit für die Analyse.
Ein perfekter Planungsprozess ergibt sich durch eine Software, die diese vier Elemente in sich vereint. Am Ende muss es das Ziel sein, den Planungsmitarbeiter mehr Zeit für strategische Entscheidungen zu geben, die einen direkten Einfluss auf den Unternehmenserfolg haben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Faulbaum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 714 Wörter, 5702 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: arcplan Information Services GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von arcplan Information Services GmbH lesen:

arcplan Information Services GmbH | 07.10.2015

Zusammenschluss mit Mehrwert: arcplan und Longview Solutions präsentieren integrierte Business Analytics-Plattform

Langenfeld/Toronto, ON, September 2015 – arcplan, Experte für Business Intelligence, und Longview Solutions, Anbieter leistungsstarker Lösungen für den Finanz- und Steuerbereich, gaben heute die Überarbeitung ihrer Business Solutions-Plattforme...
arcplan Information Services GmbH | 23.06.2015

Auf die Bedienerfreundlichkeit kommt’s an: arcplan gibt fünf Tipps für optimale Usability

BI-Experte erklärt, warum die Gebrauchstauglichkeit mehr Beachtung finden sollte   Langenfeld, 23. Juni 2015 – Eine Software muss ansprechend und anwenderfreundlich sein. Die Business Intelligence(BI)-Experten von arcplan haben fünf Tipps zusam...
arcplan Information Services GmbH | 01.06.2015

arcplan 8.5 eröffnet neue Wege in Sachen Anwenderfreundlichkeit

Langenfeld, 07. Mai 2015 – Immer komplexere Geschäftsprozesse und Kundenanforderungen stellen Unternehmen und ihre Business Intelligence (BI) Projekte vor große Herausforderungen. Aspekte wie Cloud-Support, vorausschauende Analysen oder eine besc...