info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AntiKratzMax e.K. |

Mit diesem Kratzschutz effektiv vorsorgen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Katze kratzt an Möbeln, an den Wänden und an der Tür. Das ist ärgerlich, kann aber mit einem effektiven Schutz unterbunden werden.

Mit den Angeboten von antikratzmax.com kann der Katze Einhalt geboten und die Einrichtung mit einem wirkungsvollen Kratzschutz vor Beschädigung bewahrt werden. Katzenhalter, die kaum noch den Mut haben neue Möbel zu kaufen oder sich schön einzurichten, werden von dieser Innovation begeistert sein und eine Möglichkeit nutzen, die wirklich hilft und sich als perfekte Entscheidung auszeichnet. Das die Katze kratzt und so wichtige Krallenpflege betreibt, kann der Katzenhalter nicht unterbinden. Aber er kann vorsorgen, in dem er eine Möglichkeit schafft, welche die Katze annimmt und dadurch aufhört, ihre Krallen an den Möbeln zu wetzen und dabei sichtbare Spuren zu hinterlassen.



Einrichtung vor Beschädigung schützen



Damit der Kratzschutz wirklich hilft und die Katze von den Möbeln ablenkt, muss dieser die Katze animieren, ihre Krallen woanders zu wetzen. Damit die Katze kratzt wo sie soll und nicht da, wo sie wirklich für finanzielle Schäden und einen abgenutzten Zustand der Wohnung sorgt, hat der Anbieter die passende Lösung für Katzenhalter die wissen, das Verbote bei Stubentigern nichts bringen und der Katzenhalter dem Tier das Kratzen nicht aberziehen kann.

Die Möbel schützen und dabei nicht auf im Zoohandel erhältliche Kratzbäume oder Kantenschoner zurückgreifen ist möglich, wählt einen Schutz vor den scharfen Krallen, der optisch ansprechend und gleichermaßen wirkungsvoll ist. Die Katze wird viel Freude in ihrem Zuhause haben und in Zukunft Möbel, Wände und Türen meiden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Lenz (Tel.: +49 (0) 89 / 550 631 90), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 227 Wörter, 1656 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema