info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micromata GmbH |

Safety first

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das JUGH-Treffen am 31. Januar 2013 widmete sich der Frage, wie man Java-Quelltext wirkungsvoll vor Schadcode schützen kann


Das Stand-up-Coding der Java User Group Hessen am 31. Januar stand ganz im Zeichen von Codesicherheit und Codequalität. Im ersten Vortrag widmete sich Sebastian Hardt (Micromata) den Gefahren von JavaScript, wenn es, unerlaubt in Webanwendungen eingeschleust,...

Kassel, 07.02.2013 - Das Stand-up-Coding der Java User Group Hessen am 31. Januar stand ganz im Zeichen von Codesicherheit und Codequalität.

Im ersten Vortrag widmete sich Sebastian Hardt (Micromata) den Gefahren von JavaScript, wenn es, unerlaubt in Webanwendungen eingeschleust, dort etwa in Form von Passwortspionage, Schaden anrichtet. Sebastian stellte Tool und Programmierregeln vor, wie man seinen Code effektiv vor solchen Angriffen schützen kann.

Im zweiten Beitrag von Tobias Kilian (Flavia IT) ging es um kontinuierliche Codereviews mit Git und Gerrit, und wie man diese im täglichen Entwicklungsalltag zur Qualitätssicherung einsetzen kann. So lassen sich etwa mit Gerrit Änderungen im Git-Repository sichtbar machen und zurückverfolgen. Git ist generell ein gutes weil effizientes Mittel zur Quellcoderevision und damit zum Schutz sowohl vor ungewollter als auch vor mutwilliger Quellcodeverunreinigung.

Aufgrund des großen Interesses an beiden Vorträgen und einer aktiven Zuhörerschaft mit zahlreichen konstruktiven Wortbeiträgen, musste das dritte Referat des Abends zu den Themen NodeJS und AngularJS von Sven Reglitzki (Flavia IT) auf das nächste JUGH-Treffen verschoben werden und wird am 28. Februar 2013 zu hören sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 170 Wörter, 1275 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micromata GmbH lesen:

Micromata GmbH | 24.11.2016

JUGH-Video: Awesome Logging Infrastructure using the Elastic Stack

Kassel, 24.11.2016 - Referent: Alexander ReelsenDer Elastic Stack besteht aus Elasticsearch, Logstash, Kibana und Beats - einfach zu verwendende Bausteine, um beliebige Daten zu parsen, indizieren, analysieren und visualisieren.In diesem Talk geht es...
Micromata GmbH | 08.11.2016

JUGH-Video: Yes we scan! Software-Analysen mit jQAssistant

Kassel, 08.11.2016 - Referent: Dirk MahlerZeig mir Deinen Code und ich sag dir, ob er gut ist: Statische Code-Analysen gehören heute fast schon selbstverständlich zum Alltag qualitätsbewusster Softwareentwicklung. Packages, Klassen, Methoden, Feld...
Micromata GmbH | 19.10.2016

London und Paris: Micromata gleich doppelt international ausgezeichnet

London/Paris/Kassel, 19.10.2016 - Eine Anerkennung ist dann am schönsten, wenn man sie am wenigsten erwartet. Uns ist es so selbstverständlich, gute Arbeit zu machen, dass es uns fast überrascht, wenn wir dafür ausgezeichnet werden.So gleich zwei...