info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WAMU Fenster & Türen |

Förderprogramm Energieberater 2013 - WAMU Fenster & Türen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


WAMU Fenster & Türen geht mit eigenem Förderprogramm 'Energieberater 2013' ins neue Jahr. Die Initiative wurde durch die neuen Erhöhungen der Fördermittel zur energetischen Sanierung ins leben gerufen

Seit Jahresanfang gibt es die erhöhten Zuschüsse bei der KfW Mittelstandsbank. Den Beschluss begrüßen wir als branchennahes Unternehmen natürlich sehr. Es ist der richtige Weg. Die Energie ist unser Gut. Aber, vor allem unser Geld. Die Kosten für Öl, Gas und Strom steigen ständig. Es rechnet sich daher in den meisten Fällen eine Sanierung innerhalb nur weniger Jahre. Mögliche Energieeinsparungen beim Austausch der Fenster und Türen von bis zu 76% Prozent. Weiter locken zurzeit die zinsgünstigen Kredite am Markt. Seit Monaten verspüren wir einen enormen Anstieg an Anfragen und Aufträgen, dies hat selbst in der kalten Jahreszeit kaum abgenommen. Es ist auch nicht groß verwunderlich, waren doch die Kosten und Zinsen für solche Vorhaben noch nie so überschaubar. Wir haben uns davon begeistern lassen und beschlossen den richtigen Weg des Gesetzgebers weiter zu gehen. Wir bezuschussen daher die Kosten für den Energieberater. Das vorhaben "Energieberater 2013" läuft, wie der Name bereits verrät das ganze Jahr. Wir wollen damit ein Zeichen setzen. Sowie unseren Kunden eine weitere Hürde nehmen, ihre Erneuerung der Fenster und Türen zeitnah, zielgerichtet und kostengünstig umzusetzen. Wir nennen es auch gern "Förderprogramm energiesparendes Wohnen". Nutzen Sie das Jahr 2013 und profitieren Sie von der vollen Forderung.

Die KfW Mittelstandsbank fördert Ihr Projekt mit bis zu 20%. Gleich informieren und doppelt kassieren. Wir sagen wie und beraten Sie gern. Damit wollen wir das richtige Signal der Bundesregierung unterstützen.



Für weitere Informationen www.preise-fuer-fenster.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anna Wantoch (Tel.: +49-4621-3929954), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 1996 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema