info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH |

Optimale Verkabelung von PV-Anlagen planbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PV*SOL Expert 6.0 bietet einen neuen Arbeitsbereich für Systemverschaltungen


PV*SOL® Expert, das dynamische Simulationsprogramm mit 3D-Visualisierung und detaillierter Verschattungsanalyse von PV-Systemen des Berliner Unternehmens Valentin Software steht ab Ende Februar in Version 6.0 mit dem erweiterten Arbeitsbereich "Kabelplan"...

Berlin, 11.02.2013 - PV*SOL® Expert, das dynamische Simulationsprogramm mit 3D-Visualisierung und detaillierter Verschattungsanalyse von PV-Systemen des Berliner Unternehmens Valentin Software steht ab Ende Februar in Version 6.0 mit dem erweiterten Arbeitsbereich "Kabelplan" bereit Die Verkabelung einer PV-Anlage kann damit schon in der Planungsphase technisch visualisiert und bearbeitet werden. PV*SOL® Expert 6.0 bietet dazu einen umfangreichen und praktischen neuen Arbeitsbereich für die Verschaltung von Modulen, Strings und Wechselrichtern. Dies ermöglicht sowohl eine automatische Verkabelung mit der jeweils optimalen Verschaltungssoption als auch die Möglichkeit der manuellen Verschaltung von PV-Anlagen.

Weiterhin wurden mit der neuen Version PV*SOL® Expert 6.0 die "Texturen" überarbeitet, d.h. Terrains, Gebäude und Objekte sind im Programm noch realistischer als bisher dargestellt. Darüberhinaus können Texturen von 3D-Objekten wie Gebäuden, Gauben, Kaminen usw. ausgetauscht und abgespeichert sowie eigene Texturen verwendet werden.

Auch für den integrierten Klimadatengenerator MeteoSyn gibt es weitere Neuerungen: Mit PV*SOL® Expert 6.0 ermöglicht MeteoSyn nun die manuelle Eingabe von gemessenen Monatsmittelwerten, um damit die Stundenwerte von Einstrahlung und Temperatur eines neuen Standortes zu generieren.

Zusätzlich sind in der Komponentendatenbank von PV*SOL® Expert 6.0 Leistungsoptimierer von SolarEdge integriert. Durch die detaillierte Berechnung der Verschattungssituation bis auf die Modulebene bzw. deren Bypassdioden lässt sich durch PV*SOL Expert erstmalig der Einfluss von Leistungsoptimierern für jeden Anwendungsfall mit Hilfe einer Simulation exakt vorausberechnen.

PV*SOL® verfügt in allen Varianten über eine ausgesprochen gut gepflegte umfangreiche Modul - und Wechselrichterdatenbank mit inzwischen über 12.000 Modulen und rund 2.600 Wechselrichtern, die eine automatische Updatefunktion ständig aktualisiert und erweitert. Die Pflege der Komponenten erfolgt online aus erster Hand durch die jeweiligen Hersteller, wird von Valentin Software überprüft und den Nutzern von PV*SOL® mit Hilfe der Updatefunktion regelmäßig bereitgestellt.

Alle PV*SOL®-Varianten stehen multilingual in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch bereit und bieten als Service auch das entsprechende Handbuch in allen fünf Sprachen. In der Variante PV*SOL basic kann Polnisch als sechste Programmsprache ausgewählt werden.

Kostenfreie Demos sowie weiterführende Informationen zur gesamten Softwarepalette im Bereich der erneuerbaren Energien finden sich unter www.valentin.de. Bestellungen sind unkompliziert über den Onlineshop, per E-Mail an sales@valentin.de oder FAX unter 030 588 439-11 möglich. Für Anfragen ist das Team von Valentin Software telefonisch zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr unter 030 588 439-0 direkt erreichbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 360 Wörter, 2969 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH lesen:

Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH | 11.02.2014

Neues Simulationsprogramm von Valentin Software erleichtert die Planung und Auslegung von Wärmepumpen

Berlin, den 11.02.2014. Mit der neuen Software GeoT*SOL basic 2.0 erweitert die Berliner Softwarefirma Valentin den Einsatzbereich ihres Auslegungsprogramms für Wärmepumpensysteme. Neben Luft und Erdwärmesonden, die ihre Wärme durch Bohrungen in ...
Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH | 27.01.2014

Valentin Software bringt Simulationsprogramm mit neuen Features für die Auslegung von Solarstromanlagen bis zwei Megawatt auf den Markt

Berlin, 22.1.2014. Die Berliner Softwarefirma Valentin bringt heute das Programm PV*SOL Expert 6.0 R7 auf den Markt. Mit der neuen Software lassen sich dachintegrierte, Aufdach- und Freiflächenanlagen mit einer Leistung von bis zu zwei Megawatt plan...
Dr. Valentin EnergieSoftware GmbH | 18.09.2013

Einfach mit mehr rechnen - die neuen Planungs- und Simulationsprogramme PV*SOL advanced 6.0 und T*SOL Pro 5.5 als Argumentationshilfe für die Erneuerbaren

Berlin, 18.09.2013 - Mit dem Programm PV*SOL advanced 6.0 hat Valentin Software das erste Simulationsprogramm auf den Markt gebracht, das Batteriesysteme im netzparallelen Betrieb realitätsnah abbildet. Die neue Version 5.5 des Solarthermie-Programm...