info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kernpunkt GmbH |

Preisrevolution bei Content-Management-Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ob Arztpraxen, Rechtsanwaltskanzleien oder Autohändler: An einer eigenen Website kommen die meisten Firmen schon allein aus Prestigegründen nicht vorbei. Die langfristige Pflege der Internetseiten gerät jedoch für viele zum Stolperstein.

Es fehlt an technischen Know-how oder an finanziellen Mitteln, um den Auftritt im Netz langfristig professionell betreuen zu lassen.

Abhilfe schaffen so genannte Content-Management-Systeme (kurz CMS) wie die Software linebreak der Kölner Firma kernpunkt. Die kernpunkt GmbH hat dieses Produkt speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen abgestimmt, die Ihren Online-Auftritt selbst pflegen und mit aktuellen Inhalten wie Nachrichten, Produktbeschreibungen oder Stellenangeboten versehen wollen. In Hinsicht auf das Preis/Leistungsverhältnis ist linebreak derzeit nicht zu schlagen. linebreak bietet eine Fülle von Möglichkeiten, von komfortabler Gruppenverwaltung (Vergabe unterschiedlicher Rechte für die Redakteure) über die Einrichtung eines Forums auf der Website bis hin zu termingesteuerter Veröffentlichung einzelner Inhalte. Auch in bereits bestehende Internetpräsenzen ist das System problemlos zu integrieren.

Neu ist linebreak light, das den Einstieg in die professionelle Pflege von Internetseiten noch erschwinglicher macht. linebreak light kommt denjenigen entgegen, die auf ein umfangreiches Benutzermanagement, Statistik- und Import/Exportfunktionen verzichten können. linebreak light ist bereits für 500 Euro zu haben und ideal für kleine Webmagazine oder Firmenpräsentationen.

Eine Demoversion kann unter www.linebreak.de kostenlos getestet werden.

Content-Management-Systeme beruhen auf dem Prinzip der Trennung von Inhalt und Layout und bieten auch ohne Programmierkenntnisse die Möglichkeit, Internetseiten zu pflegen. Die Erstellung und Veröffentlichung von Nachrichten, Produktinformationen, Terminen, Stellenangeboten und ähnlichen redaktionellen Inhalten wird damit zum Kinderspiel.

Das Prinzip hierbei ist einfach: die redaktionellen Inhalte der Webseiten werden in einer Datenbank gespeichert und können so über eine leicht bedienbare Benutzeroberfläche gepflegt werden. Diese Inhalte werden dann im Internet dargestellt, ohne das Layout zu beeinflussen.


Web: http://www.linebreak.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Conrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 2036 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema