info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wolfgang Schmidt |

10 Heiztipps mit denen Sie bares Geld sparen.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sparen Sie Heizkosten und viel Geld mit unseren Heiztipps.

Ständig steigende Heizkosten und Stromkosten machen den Verbrauchern das Leben schwer.

Mittlerweile sind die Nebenkosten zur 2. Miete mutiert.



Sie müssen diese Steigerungen aber nicht widerspruchslos hinnehmen. Mit den nachfolgenden 10 Tipps können Sie wertvolle Energie und somit auch eine Menge Geld sparen.



Tipp 1:

Vermeiden Sie es, Ihre Heizkörper zu verbauen. Auch das Trocknen von Wäsche auf den Heizkörpern, sollte tunlichst vermieden werden. Es drohen sonst Wärmestaus und es kommt zu einer ungleichmäßigen Verteilung der Wärme in der Raumluft.



Tipp 2:

Wählen Sie die richtigen Raumtemperaturen, je nach Nutzung der Räume Ihrer Wohnung. Der Wärmebedarf für Schlafzimmer und Flur ist viel niedriger, als z.B. Wohn- und Kinderzimmer.



Tipp 3:

Halten Sie die Türen zwischen den Räumen geschlossen, wenn Sie die Räume unterschiedlich beheizen.



Tipp 4:

Regeln Sie die Heizung tagsüber, wenn Sie nicht zu Hause sind, etwas herunter. Vermeiden Sie es aber, die Heizung zu stark oder gar ganz abzudrehen. Die Wohnung würde zu stark auskühlen und müsste abends mit hohen Energieaufwand wieder hochgeheizt werden.



Tipp 5:

Tragen Sie im Winter auch in Ihrer Wohnung, einen langärmligen Pullover. Jedes Grad um das Sie Ihre Raumtemperatur absenken, spart ca. 6 % Heizkosten.



Tipp 6:

Richtiges Lüften. Dauergekippte Fenster führen zu ausgekühlten Wänden. Ein Luftaustausch findet fast gar nicht statt.



Stosslüften Sie mehrmals täglich für ca. 5 - 10 Minuten. Die Räume lassen sich danach wieder besser beheizen und Sie befördern effektiv, warme feuchte Luft nach draußen. So vermeiden Sie zudem auch noch Schimmelbildung.



Tipp 7:

Lassen Sie Ihre Heizungsanlage regelmäßig warten. So erhalten sie die optimalen Einstellungen und dies sichert die optimale Funktionsfähigkeit Ihrer Heizungsanlage.



Tipp 8:

Schließen Sie nachts Jalousien und Gardinen und erhöhen somit die Isolationsleistung der Fenster.



Tipp 9:

Erneuern Sie Ihre Heizungspumpe. In Kombination mit dem hydraulischen Abgleich und dem Einbau von Thermostatventilen, lassen sich im Jahr ca. 180 Euro einsparen.

Eine neue moderne Heizungspumpe kostet ca

400 EUR und wird von vielen Städten und Gemeinden bezuschusst. Nach ca. 3-5 Jahren hat sich der Austausch amortisiert.



Tipp 10:

Ist Ihre Heizungsanlage älter, kann der Einbau einer modernen und umweltfreundlichen Anlage viel Geld sparen. Die KfW hält hier attraktive Förderprogramme für Sie bereit.



www.gas-wasser-installateur.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Schmidt (Tel.: 0157/ 78 96 42 81), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 2816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema