info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schüco International KG |

Neu zur BAU 2013: Schüco Sonnenschutz CAB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


In die Fassade integrierter Sonnenschutz für optimale Abschattung und Sichtschutz


Auf der BAU 2013 zeigte Schüco seinen neuen Sonnenschutz. Schüco Sonnenschutz CAB ist ein in die Fassade integrierter Sonnenschutz für optimale Abschattung und Sichtschutz.

Bielefeld/München. Auf der Bau 2013 präsentierte Schüco seinen neuen Sonnenschutz Schüco CAB (Concealed Active Blind). Der außen liegende Sonnenschutz ist ein fassadenintegrierter Systemsonnenschutz mit hoher Windstabilität und verstellbaren Lamellen. Schüco Sonnenschutz CAB ist perfekt in die Schüco Pfosten-Riegel-Fassadensysteme FW 50+ und FW 60+ integriert. Die Behangführung erfolgt in integrierten Systemführungsprofilen, die einen seitlichen Lichteinfall bei abgefahrenem Behang verhindern. Es gibt weder lichtdurchlässige Stanzungen in den Lamellen noch wird die Außenansicht durch sichtbare vertikale Funktionsbänder gestört. Der komplett geschlossene Behang bietet somit optimale Abschattung und Sichtschutz von außen. Die beweglichen Behanglamellen können entsprechend dem Sonnenhöhenverlauf ausgerichtet werden und dadurch eine maximale Transparenz für die Sicht nach draußen bis zu 80 % ermöglichen.
Die 34 mm breiten Sonnenschutzlamellen aus verschleißfesten, eloxierten Aluminiumstrangpressprofilen sind an den Seiten verdeckt geführt und können geöffnet und geschlossen werden. Durch diese Lamellenform und –befestigung ist der Schüco Sonnenschutz CAB besonders windstabil und kann bis zu Windgeschwindigkeiten von 25 m/s eingesetzt werden – ein Wert, der deutlich über der Windstabilität von herkömmlichen Raffstoren oder Markisen liegt.

Der Behang wird beim Auffahren in den fassadenintegrierten Einbauraum, der verdeckt vor der Geschossdecke untergebracht ist, aufgerollt. In aufgefahrenem Zustand ist der Schüco Sonnenschutz CAB nicht sichtbar, so dass das Fassadenbild optisch nicht störend unterbrochen wird. Eine gummierte Umlenkwelle lässt eine höchst geräuscharme Betätigung des Sonnenschutzes zu. Bei abgefahrenem Behang lassen sich die Lamellen durch zwei hinter den Führungsschienen und damit verdeckt liegenden Edelstahlbändern verstellen. Damit kann eine ideale Lamellenposition entweder für eine hohe Transparenz mit Sicht nach außen oder einen Sichtschutz oder optimalen Sonnen- und Blendschutz gefunden werden.

Der Schüco Sonnenschutz CAB lässt sich schnell und einfach montieren. Dazu werden die Führungsschienen über der Systemkontur auf ein Andruckprofil geklipst und statisch am Montageträger befestigt. Auf das Führungsschienenprofil können die System-Deckschalen zur vertikalen Fassadenbetonung aufgebracht werden.

Die Markteinführung des Schüco Sonnenschutzes CAB ist für Mitte 2013 vorgesehen.

Weitere Informationen unter www.schueco.de/cab

Schüco – Systemlösungen für Fenster, Türen, Fassaden und Solar.
Mit seinem weltweiten Netzwerk aus Partnern, Architekten, Planern und Investoren realisiert Schüco nachhaltige Gebäudehüllen, die im Einklang mit Natur und Technik den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Vordergrund stellen. Dabei werden höchste Ansprüche an Design, Komfort und Sicherheit erfüllt, gleichzeitig durch Energieeffizienz CO2-Emissionen reduziert und so die natürlichen Ressourcen geschont. Das Unternehmen mit seinen Sparten Metallbau, Kunststoff und Neue Energien liefert zielgruppengerechte Produkte für Neubau und Modernisierung, die den individuellen Anforderungen der Nutzer in allen Klimazonen gerecht werden. Schüco ist mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und 12.000 Partnerunternehmen in 78 Ländern aktiv und hat in 2011 einen Jahresumsatz von 2,23 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de


Ansprechpartner für die Redaktion:
Schüco International KG
Ulrike Krüger
Karolinenstr. 1 - 15
33609 Bielefeld
Tel.: +49 (0)521 783-803
Fax: +49 (0)521 783-657
Mail: PR@schueco.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Krüger (Tel.: 49521783803), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3677 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schüco International KG

Produktübersicht

> Fenster
> Türen
> Schiebesysteme
> Sicherheitssysteme
> Gebäudeautomation
> Sonnenschutz
> Balkone & Geländer
> Wintergärten
> System-Finish

> Fassaden
> Sonnenschutz
> Sicherheitssysteme
> Gebäudeautomation
> System-Finish


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schüco International KG lesen:

Schüco International KG | 16.10.2014

Schüco Parametric System – industrielle Revolution 4.0 im Fassadenbau

Von zentraler Bedeutung für individuelle 3D-Fassaden mit Schüco Parametric System ist dabei die durchgehende Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette, vom ersten Entwurf über die konkretisierende Planung bis zur Realisierung in der Produk...
Schüco International KG | 07.08.2014

Brand- und Rauchschutzplattform Schüco ADS 80 FR

Die Tür- und Wandschutzkonstruktion Schüco ADS 80 FR 30 erfüllt die Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen EI30 (T/F30) sowie EW30 (G30). Durch die Bautiefe von 80 mm wird eine hohe Profilstabilität erreicht, so dass lichte Durchgangsmaße bis...
Schüco International KG | 23.06.2014

Schüco Lüftungsflügel AWS VV

Die Schüco Lüftungsflügel AWS VV sind komfortabel zu bedienen und eignen sich ideal für die Kombination mit großen festverglasten Elementen. Eine gestalterische Möglichkeit bieten die wahlweise außen flächenbündigen oder flächenversetzen Fl...