info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIK AG |

Mobiles OLAP-Reporting mit dem MIK-BIS-Agent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Informationen jederzeit verfügbar


Reichenau, 14. November 2005 – Mit dem MIK-BIS-Agent stellt die MIK AG aus Reichenau ein Ergänzungsmodul zu ihrer BI-Suite MIK-BIS vor, mit dem sich von jedem Anwender Berichte erstellen lassen, in denen mehrere Kennzahlen überwacht und Änderungen per Warnmeldung an die Verantwortlichen weitergegeben werden. Die Alarmierung erfolgt nach einfachen, vom Benutzer festgelegten Regeln, wobei sich komplexe Eingriffsgrenzen auch mit VB.net-Programmen definieren lassen.

„Im Bereich der Business Intelligence spielt der Zeitfaktor ohne Frage eine entscheidende Rolle, da Informationen ihre Bedeutung verlieren, wenn sie nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen“, erläutert Michael Moritz, Vorstandsvorsitzender der MIK AG. „Entscheidend ist daher, dass Mitarbeiter und Manager unabhängig von Ort und Zeit Zugriff auf möglichst aktuelle Unternehmensdaten haben. Die Herausforderung ist nun, die Zeitspanne zwischen Änderung der Daten und der Benachrichtigung der Manager zu minimieren. Die Lösung bietet ein proaktives System, das Änderungen entscheidender Zahlen selbstständig bemerkt und die Verantwortlichen darauf hinweist. Besonders wichtig ist dabei aus unserer Sicht die Informationsübermittlung an mobile Endgeräte, da nur so ein Informationsvorsprung sichergestellt und erweitert werden kann.“

BlackBerry-Anbindung inklusive
Für die Übermittlung der Warnmeldungen kann der MIK-BIS-Agent verschiedene Alternativen nutzen. Neben einer Alarmierung per E-Mail, jeweils beim Start des Analyse-Frontends MIK-BIS oder mit automatischen Ausdrucken lassen sich geänderte Berichte auch per BlackBerry-Browserchannel-Push übermitteln. Dabei handelt es sich um eine weniger bekannte Funktionalität von BlackBerry. Ein Bericht wird auf das Endgerät übertragen und erscheint mit einem eigenen Symbol auf dessen Desktop. Dieses verändert sich, sobald der Bericht geöffnet wird. Wenn danach wieder ein neuer, aktueller Bericht übertragen wird, wechselt das Symbol wieder in seinen ursprünglichen Zustand. Der BlackBerry-Benutzer kann somit sehr schnell Warnmeldungen des MIK-BIS-Agenten identifizieren.

Mit dem MIK-BIS-Agenten steht dem Anwender die Möglichkeit zur intuitiven und schnellen Umsetzung mobiler Informationsprozesse zur Verfügung. Mit Hilfe der Entscheidungsregeln kann die Informationsflut kanalisiert und mit den verschiedenen Benachrichtigungsoptionen angemessen kommuniziert werden, so dass eine schnelle Reaktion der Verantwortlichen möglich wird.

MIK AG
Die 1986 gegründete MIK AG mit Sitz in Reichenau zählt zu den führenden Anbietern von Business-Intelligence-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Komplettlösungen aus einer Hand und unterstützt Unternehmen bei der Konzeption, Realisierung und Einführung umfassender Systeme für die Bereiche Planung, Analyse, Reporting und Konsolidierung.

Nahezu 20-jährige Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten sowie die hohe betriebswirtschaftliche Funktionalität und die umfassenden vorgefertigten BI-Funktionalitäten der MIK-Produkte ermöglichen eine schnelle und flexible Realisierung der Lösungen. Dabei kommt dem Unternehmen zugute, dass es als deutscher Hersteller die speziellen Bedürfnisse des europäischen Marktes sehr gut versteht und erfüllt. So steuern bereits über 2.300 Unternehmen ihren Unternehmenserfolg mit einer Lösung von MIK in den Bereichen Geschäftsleitung, Controlling, Marketing/Vertrieb, Finanzen, Produktion, Einkauf und Entwicklung.

MIK verfügt über Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Konstanz, Mannheim, Nürnberg und Stuttgart sowie in der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Slowenien, Polen, Italien, Spanien, Brasilien, Tschechien/Slowakei und Südafrika. Weitere Informationen gibt es unter www.mik.de.


MIK AG
Management Information Kommunikation
Unterseestr. 4
D-78479 Reichenau
Tel.: +49-7531/9835-0
Fax: +49-7531/9835-98
E-Mail: info@mik.de
www.mik.de

IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS
Richard T. Lane oder Katrin Striegel
Zeppelinstraße 25
D-55131 Mainz
Tel.: 0 61 31 / 89 13 89
Fax: 0 61 31 / 83 52 94
E-Mail: info@imc-pr.de


Bild auf Anfrage per E-Mail (300 dpi, 4c) erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4264 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIK AG lesen:

MIK AG | 08.09.2008

MIK AG Deutschland ab 2009 direkt in der Schweiz präsent

Reichenau, September 2008. Der führende Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau/Deutschland wird ab 1.1.2009 mit dem eigenen Tochterunternehmen MICH Business Solutions GmbH in der Schweiz präsent sein. Die bisherige Partnerschaft mit ...
MIK AG | 22.07.2008

Geringe Projektlaufzeiten, geringer Implementieraufwand: MIK-Ultimate

Reichenau, Juli 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau stellt das neue Produktkonzept „Ultimate“ vor. Das neue „MIK-Ultimate“-Konzept minimiert Projektlaufzeiten und maximiert Kundennutzen. Hochwertige Produkt-Module m...
MIK AG | 30.06.2008

MIK-OLAP 7.0 mit neuer Hybrid-Technologie und starker Performance- Verbesserung

Reichenau, Juni 2008. Der Business-Intelligence-Spezialist MIK AG aus Reichenau kündigt neuartige Hybrid-Technologie in seiner multidimensionalen Datenbank MIK-OLAP 7.0 an. Auf die Ergebnisse des jüngsten BI-Survey, der Performance in BI-Projekt...