info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Loerke Kommunikation GmbH |

Weltmeisterschaft Bocuse d’Or

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Franzosen kochen sich mit Irish Beef an die Spitze


Rindfleisch von den grünen Weiden Irlands wurde in diesem Jahr von der Jury des renommierten französischen Kochwettbewerbs Bocuse d’Or in den kulinarischen Olymp gehoben. Die 24 Finalisten der Weltmeisterschaft, die am 29. und 30. Januar 2013 im Rahmen der internationalen Fachmesse für Hotel, Catering und Lebensmittel SIRHA im französischen Lyon stattfand, verwendeten das ausgezeichnete irische Rindfleisch als Hauptzutat ihrer kulinarischen Kreationen. Die Ernährung der irischen Rinder mit saftigem Grasfutter führe laut Jury dazu, dass das Fleisch höchsten Ansprüchen in Sachen Zartheit, Geschmack und Textur genüge. Das Markenprodukt „Irish Beef“ erhielt mit der Auswahl zum Finale eine große internationale Anerkennung. „Als offizielles Produkt für den Bocuse d’Or reiht sich irisches Rindfleisch nun in die exklusive Liga der Spitzenprodukte ein, die untrennbar mit der Haute Cuisine verbunden sind“, sagt Declan Fennell, BORD BIA Meat Division. Der deutsche Favorit Oliver Röder von der Landlust Burg Flamersheim musste sich leider bereits in der Europa-Ausscheidung geschlagen geben. Der Sieg im Finale ging in diesem Jahr wieder an das Gastgeberland Frankreich. Der 32-jährige Thibaut Ruggieri, der im Pariser Restaurant „Lenôtre“ arbeitet, überzeugte die Jury unter anderem mit seiner besonderen Zubereitung von irischem Rindfleisch und durfte sich zusätzlich zum „Goldenen Bocuse“ auch über umgerechnet 20.000 Euro Preisgeld freuen. Benannt wurde der prestigeträchtige Wettbewerb nach der französischen Koch-Legende Paul Bocuse, der den Wettbewerb in den 1980er Jahren ins Leben rief. Der bekannte 3 Sterne Koch ist seit 2012 Ehrenmitglied des exklusiven Chefs’ Irish Beef Club, einer internationalen Vereinigung von über 60 Spitzenköchen, die ihre Liebe zu irischem Rindfleisch, seiner herausragenden Qualität und der nachhaltigen Herstellung auf der immergrünen Insel vereint. In Deutschland gehören dem exklusiven Club sieben Spitzenköche an.


Direktkontakt:
BORD BIA Irish Food Board
Derendorfer Allee 6, 40476 Düsseldorf
Telefon 0211 / 470 59 75, Fax -76
info@bordbia.ie,
www.bordbia.ie,
www.origingreen.ie


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Loerke (Tel.: 040 / 30 99 799 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2179 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Loerke Kommunikation GmbH

BORD BIA Irish Food Board
Die halbstaatliche Handelsagentur der irischen Landwirtschaft BORD BIA Irish Food Board wurde 1994 gegründet und setzt sich weltweit an 12 Standorten für den Handel sämtlicher irischer Agrarprodukte ein. Große Priorität hat hierbei das Irish Beef mit seiner herausragenden Fleischqualität, Geschmack und nachhaltigen Produktion. Traditionelle Rinderrassen inklusive der edlen Hereford oder Angus stehen einen Großteil des Jahres auf den grünen Weiden Irlands, die dank des milden Golfstrom-Klimas und des typisch-irischen Regens robust und natürlich und gesund zu einem Fleischrind heranwachsen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Loerke Kommunikation GmbH lesen:

Loerke Kommunikation GmbH | 12.11.2014
Loerke Kommunikation GmbH | 27.10.2014

Deutsche Verbraucher sollen mehr Lammfleisch essen

  Das auf drei Jahre angelegte Programm sieht eine jährliche Investition von 1,5 Mio. Euro seitens Bord Bia, EBLEX und Interbev und einen ebenso hohen Zuschuss von der EU vor, um sich damit auf vielversprechende Zielmärkte zu fokussieren. Mit der ...
Loerke Kommunikation GmbH | 12.09.2014

Deutsche Spitzenköche auf Beef-Tour durch Irland

Die vier leidenschaftlichen Profiköche verbindet ihre Liebe für das qualitätsgeprüfte Rindfleisch aus Irland. Als Mitglieder im internationalen Chefs Irish Beef Club verstehen sie sich als prominente Botschafter für das Vorzeigeprodukt der grün...