info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingenieurbüro für Marktanalyse |

Umfangreiche Projekt des Ingenieurbüros für Marktanalyse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Das Ingenieurbüro für Marktanalyse ist auf die Kernbranchen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Metall- und Kunststofftechnik spezialisiert. Die Leistungen umfassen: Marktanalysen, Marktstudien, Wettbewerbsanalyse, Benchmarking sowie Technologieanalysen. Schwerpunkt sind Marktpotentialanalysen für innovative technische Verfahren und Produkte
Anbei sind einige ausgewählte Projekte skizziert, die das breite Arbeitsspektrum zu zeigen:
 
Weltweite Marktpotentialanalyse Sintertechnologie für metallverarbeitenden Konzern
Aufgabe: Ein metallverarbeitender Konzern wollte mit einer technisch ausgerichteten
Marktpotentialanalyse ermitteln, ob sich der Einstieg in eine neues Sinter-Fertigungsverfahren lohnt.
Vorgehen: Nach Einarbeitung in das Technologiefeld wurden das Wettbewerberumfeld und die Einsatzfelder
weltweit untersucht. Die Entwicklung des Technologiesegments wurde mit potentiellen zukünftigen Produkten
anhand einer Branchenrecherchen erhoben. Interviews mit Experten, Forschungsinstituten, Material-, und
Anlagenlieferanten rundeten das Bild ab.
Ergebnis: Der Einstieg in ein spezielles Sinterverfahren zeigte sich als stark wachsender Markt.
Ein Einstiegsszenario wurden für die ersten 3 Jahre mit Maschinen-, Anlagen, Flächen- und Personalbedarf erstellt.
Die Kosten wurden abgeschätzt und potentiellen Maschinenlieferanten empfohlen.
 
Weltweite Marktpotentialanalyse Sonderschweißverfahren für Schweißautomaten-Hersteller
Aufgabe: Ein führender Schweißtechnik-Anbieter wollte klären, ob sich der Einstieg in ein
neues Sonderschweißverfahren, dass im Schwermaschinenbau Anwendung findet lohnt.
Vorgehen: Der Anbeitermakrt dieser Technologie wurde mit den Schwerpunkten Europa, USA und China
global untersucht. Die Haupteinsatzbereiche, Produktfelder und Hauptbranchen wurden ermittelt.
Es zeigte sich, dass nur Anbieter, die komplette Technologielösungen inklusive Service anbieten,
erfolgreich sind und chinesische Hersteller, die nur einzelne Komponenten dieser sicherheitskritischen
Schweisstechnik anboten keine Gefahr darstellen.
Ergebnis: Der Einstieg in das neue Schweißverfahren wurde klar empfohlen. Voraussetzung war ein Komplettangebot an den Kunden
inclusive aller aufeinander abgestimmten Komponenten. Es gab nur wenige technologieführende Wettbewerber in dem stetig wachsenden Markt.
Weitere Projektbeispiele finden Sie auf unserer Homepage: http://www.globale-marktanalyse.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dipl.-Wirt.-Ing. Bernhard Geppert (Tel.: +49 (0) 721 208 34 96), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 2470 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ingenieurbüro für Marktanalyse


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingenieurbüro für Marktanalyse lesen:

Ingenieurbüro für Marktanalyse | 02.05.2013

Projektbeispiele des Ingenieurbüros für Marktanalyse

Das Ingenieurbüro für Marktanalyse ist auf die Kernbranchen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Metall- und Kunststofftechnik spezialisiert. Die Leistungen umfassen: Marktanalysen, Marktstudien, Wettbewerbsanalyse, Benchmarking sowie Technologiea...
Ingenieurbüro für Marktanalyse | 08.04.2013

Großprojekte beim Ingenieurbüro für Marktanalyse

Das Ingenieurbüro für Marktanalyse ist auf die Kernbranchen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Metall- und Kunststofftechnik spezialisiert. Die Leistungen umfassen: Marktanalysen, Marktstudien, Wettbewerbsanalyse, Benchmarking sowie Technologiea...
Ingenieurbüro für Marktanalyse | 15.03.2013

Ingenieurbüro für Marktanalyse

Das Ingenieurbüro für Marktanalyse ist auf die Kernbranchen Maschinenbau, Anlagenbau, Automotive, Metall- und Kunststofftechnik spezialisiert. Die Leistungen umfassen: Marktanalysen, Marktstudien, Wettbewerbsanalyse, Benchmarking sowie Technologiea...