info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Invenira |

Jetzt auch in Deutschland:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Probiotischer Joghurt zum Selbstherstellen


Hamburg. Wissen was drin ist: Wer will das eigentlich nicht?! Zumindest bei probiotischem Joghurt der in Deutschland neuen Marke NutriFlora® kann das ab sofort Jeder. Die pulverförmige Mischung zur Herstellung des milden und stichfesten Joghurts basiert ausschließlich auf den natürlichen Milchsäure-Bakterien-Kulturen Lactobacillus acidophillus und Bifidobacterium lactis. Entsprechend der beiliegenden und leicht verständlichen Rezeptur muss diese lediglich noch in Milch gerührt werden, um einen cremigen Feinschmecker-Joghurt zu erhalten.

Das Produkt entstand nach Angaben des Herstellers durch die Nachfrage und den steigenden Bedarf nach 100 % natürlichen Lebensmitteln: ohne künstliche Farb- und Aromastoffe, Konservierungs- und Geliermittel oder Zucker. Die verwendeten natürlichen Milchsäure-Bakterien sind laut EU-Verordnung sogar als Zusatzstoff für die Produktion von Bio-Produkten klassifiziert. Das bedeutet, dass der Endverbraucher nur noch Bio-Milch verwenden muss, um einen echten Bio-Joghurt zu erhalten. Auch der Einsatz fettarmer Milch ist möglich.

Die Idee zu NutriFlora® entstand bereits Mitte der Neunziger Jahre: Der Däne Hans Henrik Knudsen, Direktor des Joghurt-Kulturen-Spezialisten Sacco Brazil, befasste sich gerade mit der Entwicklung neuartiger Lactic-Kulturen. Dabei kam ihm der Gedanke, dass Verbraucher diese doch nutzen könnten, um ihren eigenen Aktiv-Joghurt in ihrer eigenen Küche herzustellen: ohne Strom und in richtigen Gläsern. Eine charmante Idee, die er daraufhin zunächst in Südamerika umsetzte – so erfolgreich, dass Knudsen sein Konzept nun auch in Deutschland und weiteren Ländern Europas etablieren möchte.

Partner und Stellvertreter hier zu Lande ist nunmehr das Hamburger Unternehmen Invenira. Ende 2012 wurde ein spezielles Verpackungssystem fertiggestellt, das hiesigen Markterfordernissen sowie den individuellen Eigenschaften der Bakterien-Kulturen Rechnung trägt. Das System besteht aus der zu 100 % recyclebaren NutriFlora®-Fermentierungsbox sowie speziellen Gläsern mit Deckeln. Angenehmer Nebeneffekt für die Umwelt: Da alles mitgeliefert wird, was man zur (mehrfachen) Joghurt-Herstellung benötigt, entsteht kaum Müll.

Der Online-Shop (www.nutri4you2.com), der u.a. wertvolle Rezeptideen für Joghurt-Eis, Smoothies, -Dips oder auch -Gesichtsmasken bereit hält, öffnete seine Pforten schließlich im Dezember 2012. Neben dem Online-Shop existiert ein Modell zur Weiterempfehlung des Joghurts, das dem jeweils Empfehlenden individuelle Rabatte bzw. Provisionen einräumt. „Damit wollen wir auch und vor allem Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, Hebammen sowie andere Gesundheits- und Ernährungsexperten ansprechen“, erklärt Invenira-Geschäftsführerin Joan Jürs. Die Empfehlenden entscheiden dabei selbst, wie sie das Produkt weiterempfehlen: per SMS, E-Mail oder durch das Teilen eines facebook-Links (www.facebook.com/NutriFlora).


Buchtipp:
Weiterführende Informationen zu den für NutriFlora® verwendeten und anderen natürlichen Milchsäure-Bakterien sowie zu deren Auswirkungen auf Verdauung und Immunsystem liefert u.a. das Buch „Darmgesund mit Probiotika: Keime, die es in sich haben“ von Dr. Michaela Döll, Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, München.


Weitere Informationen zu NutriFlora®:
www.nutri4you2.com
www.facebook.com/NutriFlora


Presse-Kontakt:
Joan Jürs
Geschäftsführerin Invenira
Tel: +49 (0)40 7930 8177
Mobil: +49 (0)1577 2606 182
E-Mail: info@invenira.com
Eekbalken 5
22339 Hamburg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joan Jürs (Tel.: (0)1577 2606 182), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3545 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Invenira


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema