info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Borland |

Borland kooperiert mit TÜViT beim Qualitätsmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Langen, 14. November 2005 - Borland und TÜViT haben eine langfristige Zusammenarbeit im Bereich Qualitätsmanagement und IT-Prozessoptimierung vereinbart. Die beiden Unternehmen bieten ihren Kunden künftig gemeinsam Dienstleistungen und Schulungen an.

TÜViT (TÜV Informationstechnik GmbH) in Essen ist der Informatik-TÜV für die Prüfung und Zertifizierung der Qualität und Sicherheit in der Informationstechnik. Prüfung und Zertifizierung erfolgen anhand internationaler Normen wie CMMI, SPICE, ITIL oder Common Criteria. Das Unternehmen ist unter anderem akkreditiert beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (bisher Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post) sowie beim National Institute of Standards and Technology in den USA.

Als Lösungsanbieter auf dem Gebiet der IT-Prozessoptimierung hat Borland mit TÜViT eine enge Zusammenarbeit im Bereich Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung vereinbart. Im Rahmen dieser Kooperation können die beiden Unternehmen ihren Kunden künftig ein umfassendes Dienstleistungsportfolio zur Verbesserung der IT-Produkt- und Prozessqualität anbieten.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Kooperation sind:

* Prüfung von IT-Systemen und deren Optimierung

* Bewertung von IT-Prozessen und Beratung bei der Prozessverbesserung

* Beratung und Projekt-Begleitung im Bereich IT-Qualitätsmanagement und -Test

* Gemeinsame Schulungen im Bereich Prozess-Management und -Optimierung

* Gemeinsame Durchführung von CMMI-Assessments.

Borland liefert seit über 20 Jahren Lösungen und Services für die Analyse und Erstellung von Software-Architekturen umfangreicher IT-Systeme. Im Rahmen des Application Lifecycle Management hat sich Borland als renommierter Partner für Qualitätsmanagement und Prozess-Optimierung etabliert. Dazu hat Borland im Januar 2005 mit TeraQuest eines der weltweit führenden Unternehmen in diesem Sektor übernommen.

Borland Services unterstützt Unternehmen durch umfassende Consulting- und Trainings-Angebote bei der Optimierung und erfolgreichen Umsetzung ihrer Software Delivery. Das Implementierungs-Framework Borland Accelerate unterstützt den gezielten Einsatz von IT-Prozessen, Technologie und Human Resources durch Beratungsleistungen, die Nutzung von Best Practices und die Möglichkeiten des Einsatzes einer integrierten Werkzeugkette für das Application Lifecycle Management.

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Zum Unternehmen TÜViT:

TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT), der neutrale, objektive und sachkundige Informatik-TÜV, ist ein Spezialist auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnik: Zu den Haupttätigkeiten gehören die Bewertung, Prüfung und Zertifizierung von IT-Produkten, IT-Systemen und IT-Prozessen. TÜViT agiert von den Standorten Essen, Augsburg und Siegen aus als Unternehmen der TÜV Nord-Gruppe sowohl bundesweit als auch international.

Seit ca. 10 Jahren führt TÜViT Effektivitäts- und Effizienztests von technischen Systemen in allen wichtigen Anwendungsbereichen durch. Dazu gehören die Erfassung von Anforderungen, die Herleitung von Testkonzepten und Testspezifikationen, die Planung und Koordination von Test- und Beobachtungsmethoden sowie Durchführung, Auswertung und wirkungsvolle Präsentation.

In nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Gremien gestaltet TÜViT den Stand der Technik aktiv mit. TÜViT betreibt in der internen Organisation ein eigenes Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO 9001 zertifiziert ist. Weitere Informationen zur TÜViT unter www.tuvit.de.

Zum Unternehmen Borland:

Die Borland Software Corporation (Nasdaq NM: BORL) ist weltweit führend in der Entwicklung plattformunabhängiger Software- und Deployment-Lösungen. Ziel ist, den gesamten Lebenszyklus der Applikationsentwicklung zu verkürzen. Borland verbindet Projekt-Manager, Tester, Designer und Entwickler in Echtzeit miteinander und ermöglicht Unternehmen damit dauerhafte Wettbewerbsvorteile.

Borland, 1983 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Scotts Valley, Kalifornien. Vom hessischen Langen sowie von Stuttgart, München und Zürich aus betreut das Borland-Team Großkunden und Software-Entwickler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weitere Informationen zum Unternehmen sowie zu den Produkten und Dienstleistungen stehen unter www.borland.de beziehungsweise www.borland.com zur Verfügung, Informationen zum Borland Developer Network unter http://bdn.borland.com.

Pressekontakte:

Borland GmbH
Martina Prinz
Marketing Manager
Robert-Bosch-Straße 11
63225 Langen
Tel. 06103-979-131
Fax 06103-979-287
mprinz@borland.com
www.borland.de


PR-COM GmbH
Freia Großmann
Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. 089-59997-804
Fax 089-59997-999
Freia.Grossmann@pr-com.de
www.pr-com.de



Web: http://www.borland.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 521 Wörter, 4750 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Borland lesen:

Borland | 17.05.2006

Borland veröffentlicht seine JBuilder-Roadmap für die kommenden drei Jahre

Auf der Entwicklerkonferenz JavaOne 2006 in San Francisco hat die Developer Tools Group von Borland den Fahrplan für JBuilder, die führende Java-IDE, veröffentlicht. Die Roadmap umfasst ein Update für JBuilder 2006, ein neues, auf Eclipse basiere...
Borland | 03.05.2006

Developer NOW! - David I stellt Roadmap für Borlands Entwicklungsprodukte vor

Am 8. Februar 2006 kündigte Borland an, dass seine IDE Product Division an einen geeigneten Käufer verkauft werden wird. Durch diesen Schritt sollen sowohl der IDE- als auch der ALM-Markt mit jeweils eigenen Ressourcen und voller Aufmerksamkeit unt...
Borland | 28.04.2006

Borland schließt Akquisition von Segue ab

Borland und Segue operieren von nun an als ein Unternehmen und bieten gemeinsame Lösungen für das Application Lifecycle Management (ALM). Borland hat bereits begonnen, die Segue-Produktlinien Silk und SilkCentral in das eigene Portfolio zu integrie...