info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wasser-Star.com |

"Wasser-Star" spart bist zu 70 Prozent Trinkwasser!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Eine Thüringer Firma bietet einen Infrarot-Sensor-Wasserhahn zum Nachrüsten für handelsübliche Mischbatterien an. Spart Trinkwasser und schont gleichzeitig die Umwelt.

Gerade in diesen Monaten schauen viele Menschen täglich mit sorgenvollem Blick in den Briefkasten: Die jährliche Nebenkostenabrechnung droht! Die Preise für Heizung und Wasser steigen immer weiter und ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Da hilft nur sparen, doch wo soll man noch einsparen? Ein besonders sinnvolles Hilfsmittel zum einsparen von Trinkwasser vertreibt eine Firma aus Ostthüringen. Der "WASSER-STAR" ist ein Infrarot-Sensor-Wasserhahn zum Nachrüsten für jede handelsübliche Mischbatterie. Durch einfaches Unterhalten der Hände erkennt der eingebaute Sensor, dass Wasser fließen soll. Wenn Sie die Hände wieder wegnehmen, dann fließt auch kein Wasser mehr. Deshalb wird nur noch soviel Wasser aus der Leitung entnommen, wie auch tatsächlich gebraucht wird. Mit dem Sensor-Wasserhahn "WASSER-STAR" lassen sich auf diese Weise bis zu 70 Prozent Wasser einsparen. Auch unter hygienischen Gesichtspunkten ist der "WASSER-STAR" eine interessante Alternative. Der Wasserhahn arbeitet nach der ersten Installation berührungsfrei und senkt so die Gefahr einer Ansteckung mit Viren oder Bakterien. Gerade in Arztpraxen, Alten- und Pflegeheimen ist die Hygiene besonders wichtig. Auch die Montage des Infrarot-Wasserhahns ist denkbar einfach. Dazu muss nur der Strahlregler (auch Luftsprudler oder Mischdüse genannt) aus der Mischbatterie entfernt werden. Die passenden Adapter (22mm Innengewinde oder ein 24mm Außengewinde) und die Einbauanleitung werden von der Firma aus Gera gleich mitgeliefert. Die Mitarbeiter der Firma versprechen, dass das Nachrüsten des Infrarot-Wasserhahnes keine 5 Minuten dauert und dass dazu lediglich eine Zange benötigt wird. Eine praktische Zusatzfunktion des "WASSER-STARS" ist die Dauerfluss-Taste. Wenn ein Gefäß (z.B. Eimer, Topf oder das Waschbecken) befüllt werden soll, dann reicht ein kurzer Druck auf die "An/Aus"-Taste. Ein nochmaliger Druck auf diese Taste schaltet den Dauerfluss wieder aus und versetzt den WASSER-STAR zurück in den Sensor-Modus. Der Sensor-Wasserhahn arbeitet mit Batterien, die nach Aussage des Kundendienstes der Firma WASSER-STAR bis zu 30.000 Anwendungen ohne Batteriewechsel erlauben. Ein neuer Satz der handelsüblichen AAA-Batterien kostet dann etwa 1,- Euro. Eine Warnlampe zeigt einen niedrigen Batteriestand rechtzeitig an und wenn die Batterien leer sind, bleibt der Infrarot-Wasserhahn geschlossen. Zum Schluss sei noch angemerkt, dass auf den Automatischen-Sensor-Wasserhahn eine Garantie von zwei Jahren gewährt wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Daniel Kunik (Tel.: 0178/2337531), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 366 Wörter, 3006 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wasser-Star.com lesen:

Wasser-Star.com | 05.03.2013

Neuer Trend beim Wasser sparen! Testbericht eines Infrarot-Sensor Wasserhahnes zum Nachrüsten.

Die Bestellung des Testmodells WASSER-STAR war kinderleicht und schon nach 3 Tagen halten wir unseren Infrarot-Sensor-Wasserhahn in den Händen. Gekostet hat der Sensor-Wasserhahn 34,00 EUR und 3,80 EUR für den Versand, also insgesamt 37,80 EUR. Fü...