info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Skywalker Adventure Builders |

Skywalker übernimmt Europa-Vertrieb von TRUBLUE-Klettersicherungssystemen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Holländische Spezialfirma für Kletterpark Bau erhält Zuschlag von US-Hersteller


Dank wachsender Beliebtheit bei Jung und Alt sind Seilrutschen heutzutage nicht nur ein fester Bestandteil von Abenteuer- sowie Sport- und Freizeitparks, Naturspielplätzen und Klettergärten, sondern ebenfalls als Alleinanlagen ein Publikumsmagnet. „In diesem Zusammenhang spielen insbesondere Hochgeschwindigkeits-Ziplines eine immer wichtigere Rolle“, sagt Ewout van Voorst, geschäftsführender Direktor der Firma Skywalker Adventure Builders, seit mehreren Jahren eines der marktführenden europäischen Spezialunternehmen für den Entwurf und Bau von Freiluft-Kletteranlagen.

„Auf der einen Seite sind die Sicherheitsanforderungen solcher Anlagen sehr hoch. Auf der anderen Seite erfordert der hohe Beliebtheitsgrad ein unkompliziertes, dauerhaftes und eingängiges Sicherungssystem, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden und Teilnehmern ein umfassendes Erlebnis zu verschaffen“, sagt van Voorst. „Insofern sind wir sehr stolz, dass unsere Firma nun den europaweiten Vertrieb der neuesten Selbstsicherungstechnologie aus den USA übernehmen konnte.“

„Unser zipSTOP-System übertrifft alle aktuell existierenden Technologien“, erklärt John McGowan, Geschäftsführer der in Boulder, Colorado, ansässigen Firma TRUBLUE Auto Belays, deren Produkte praktisch im gesamten nordamerikanischen Raum zur Anwendung kommen. „Im Vergleich zu konventionellen Abbremssystemen, die entweder auf dem Druckfederprinzip beruhen, Bremsschlitten oder manuelles Abbremsen durch Aufsichtspersonal verwenden, besteht zipSTOP aus einem selbstregulierenden magnetischen Bremssystem für Seilbahnen, welches Teilnehmer selbst auf Hochgeschwindigkeits-Ziplines sicher und komfortabel abbremst.“

„Definitiv ein revolutionäres System“, bestätigt van Voorst. „Ein Grund, warum wir an der Übernahme des europaweiten Vertriebs so interessiert waren.“ Neben des hohen Sicherheitsfaktors bietet zipSTOP laut van Voorst eine ganze Reihe an weiteren Vorteilen: „Das System ist prinzipiell flexibel und kann insofern problemlos in einer ganze Reihe von Flying Fox-Konfigurationen zur Anwendung kommen. Weiterhin machen niedrige Betriebskosten und geringe Wartungskosten das System für Betreiber gewerblicher Kletteranlagen sehr attraktiv.“

Und nicht nur für Betreiber. „zipSTOP wurde speziell für das breitest mögliche Spektrum an Teilnehmergewichten und Geschwindigkeiten konzipiert“, ergänzt McGowan. „zipSTOP ist für Teilnehmer mit einem Körpergewicht von 15 bis 150kg geeignet und bremst Gleitgeschwindigkeiten von bis zu 70km/h sicher und komfortabel ab.“ Und das ist noch nicht alles. „Umfragen ergaben, dass 61% unserer Kunden, die Indoor-Kletteranlagen gewerblich oder als Teil einer Gemeindesportanlage betreiben und TRUBLUE-Technologie verwenden, eine erhöhte Anzahl an Mitgliedern bzw. Teilnehmern verzeichnen konnten“, sagt McGowan.

„Selbstsicherung steht bei Kunden hoch im Kurs“, fügt van Voorst hinzu. „TRUBLUE und verwandte Technologien ermöglichen es nun, Wand-Klettern als Individualsport zu betreiben, da die Anwesenheit von Kletter-Buddies oder Aufsichtspersonen, die normalerweise die Absicherung übernehmen, in vielen Analgen nicht mehr erforderlich ist.“

Zu Skywalker Adventure Builders:
Skywalker entwickelt umfassende Konzepte im Bereich Freiluftspielplätze/Abenteuerparks. Das Unternehmen entwirft und baut ECO-Waldklettergärten, Hochseilparks, Klettertürme, Erlebnisparks sowie Wald- und Naturspielplätze, und berät Kunden ebenfalls im Hinblick auf Geschäftsplanung und Management von kommerziell betriebenen Freizeitanlagen. Die langjährige Erfahrung des Unternehmens, das innovative Design sowie die Qualität, Sicherheit und Haltbarkeit der Produkte machen Skywalker zu einem der führenden Hersteller in Europa.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, E van Voorst (Tel.: 0031611866330), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3208 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Skywalker Adventure Builders lesen:

Skywalker Adventure Builders | 21.05.2013

Übernachten in einer völlig anderen Sphäre. Buchstäblich.

Eine neue Variante des „Übernachtens mit Vogelperspektive“ hat die Form eines kokonartigen Gebildes in Leichtbauweise, bietet die gleiche Faszination wie die schwedische Variante, ist aber wesentlich unkomplizierter, was die Installation betrifft ...
Skywalker Adventure Builders | 12.04.2013

Skywalker erweitert Serviceangebot mit Online-Buchungssystemen für Kletterparks

AMSTERDAM, NIEDERLANDE - Skywalker Adventure Builders, das in den Niederlanden ansässige Spezialunternehmen für den Bau von Hochseilgarten, kündigte heute die Erweiterung seines Dienstleistungsangebots im Bereich integrierten Kundenmanagements an....
Skywalker Adventure Builders | 11.02.2013

Naturpark AvaTarZ investiert in die Bekämpfung des „Natur-Defizit-Syndroms“

Der US-Journalist Richard Louv hat dem Fehlen jeglicher Naturbezogenheit während des Heranwachsens von Kindern sogar einen klinischen Namen gegeben: Natur-Defizit-Syndrom, basierend auf umweltpsychologischen Studien, die zeigen, dass Kontakt mit der...