info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SafeTIC AG |

SafeTIC AG informiert über neue EU-Industriepolitik für Sicherheitsbranche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


SafeTIC begrüßt EU-Maßnahmenkatalog für mehr Innovation und Wettbewerbsfähigkeit


Mannheim – Februar 2013. Mit einem Marktvolumen von bis zu 36,5 Milliarden Euro und rund 180.000 Beschäftigten, verfügen europäische Sicherheitsfirmen wie die SafeTIC AG zusammen über einen Weltmarktanteil von 25 Prozent. Jüngsten Prognosen zufolge wird dieser Anteil in den kommenden Jahren jedoch um fünf Prozent zurückgehen. Mit einem Maßnahmenkatalog hat die Europäische Kommission nun reagiert.


Am 30. Juli 2012 einigte sich die Europäische Kommission auf einen Maßnahmenkatalog zur Stärkung von Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Sicherheitsbranche. Noch könnten sich Unternehmen angesichts ihres hohen technischen Niveaus zwar behaupten, würden aber durch die hohe Marktfragmentierung geschwächt. Zentrale Bedeutung habe daher die Schaffung eines europäischen Sicherheits-Binnenmarktes durch die Vereinheitlichung von Normen und Zertifizierungsverfahren, was auch von der SafeTIC AG begrüßt wird. Weitere Informationen dazu werden auch unter http://www.safetic-ag-sicherheitsbranche.de bereit gestellt.

Ein weiterer Kernpunkt sind die enormen Entwicklungs-und Produktionskosten für neue Produkte, denen die Kommission durch die stärkere Ausnutzung von Synergien zwischen ziviler und verteidigungsbezogener Forschung begegnen will. Diese werden flankiert von neuen Finanzierungsprogrammen zur Prüfung und Validierung von Forschungsergebnissen, die sicherlich auch bei der SafeTIC AG Neuentwicklungen begünstigen werden.
SafeTIC informiert: Datenschutz wird per EU-Norm integriert
Durch die vorangestellte Prüfung will die EU sicherstellen, dass neue Produkte sowohl den Interessen von Industrie und Behörden als auch denen der Endnutzer genügen, sodass sie sich am Ende vermarkten lassen. Um möglichen Bedenken Rechnung zu tragen, werden die gesellschaftlichen Folgen neuer Sicherheitstechnologien zuvor eingehend analysiert. Zudem wird der Datenschutz künftig per Norm von der Entwurfsphase bis zum Produktionsprozess festgeschrieben.

Haftungsbeschränkung gegenüber Dritten auf dem Prüfstand
Vorgesehen ist zudem eine umfassende Studie zur Untersuchung der rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen einer Haftungsbeschränkung gegenüber Dritten. Überwacht werden sollen die einzelnen Maßnahmen von einer Sachverständigengruppe der Europäischen Kommission.

Über die SafeTIC AG

Als einziges europäisches Unternehmen hat sich die SafeTIC AG auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert. SafeTIC ist die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit – als Hersteller biometrischer Lesegeräte und Anbieter der europaweit meistinstallierten biometrischen Zugangskontrollen. Zudem ist SafeTIC Marktführer in den Bereichen Videoüberwachung und Einbruchmeldetechnik. Die SafeTIC AG ist in der gesamten Wertschöpfungskette von Sicherheitssystemen vertreten. Allein in Europa hat die SafeTIC AG über 15.000 Kunden. Sitz der SafeTIC AG ist Mannheim.

Kontakt SafeTIC AG

SafeTIC AG
Natalia Schogin
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim

Tel.: ++ 49 (0) 621 842 528 0
Fax: ++ 49 (0) 621 842 528 999

E-Mail: natalia.schogin@safe-tic.de
Internet: http://www.safetic-ag-einbruchssicherheit.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalia Schogin (Tel.: 0621 842 528 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2815 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SafeTIC AG

Als europäisches Unternehmen hat sich die SafeTIC AG auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert.

Das Unternehmen ist die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit – als Hersteller biometrischer Lesegeräte, als Marktführer in den Bereichen Biometrie und Visio-Mobilität sowie als Anbieter der europaweit am häufigsten installierten biometrischen Zugangskontrollen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SafeTIC AG lesen:

SafeTIC AG | 30.08.2013

SafeTIC: Moderne Fernüberwachungssysteme bieten wirksamen Vandalismusschutz

Vandalismus ist längst kein ausschließliches Phänomen „schwieriger Großstadtviertel“. Selbst auf dem Dorf werden Schul-, Hauswände oder Flure beschmiert, Scheiben in Bushäuschen eingeschlagen oder Firmengelände beschädigt. Abfinden müssen ...
SafeTIC AG | 20.08.2013

SafeTIC AG stellt die wichtigsten Trends der SicherheitsExpo 2013 vor

Rund 120 Austeller aus dem In- und Ausland präsentierten am 3. und 4. Juli im Münchener Veranstaltungscenter MOC moderne Sicherheitslösungen in den Kategorien Brandschutz, Gebäudesicherheit, Kommunikation und Datenschutz. Die Spezialmesse richtet...
SafeTIC AG | 28.07.2013

SafeTIC AG: Kriminalstatistik präsentiert Deutschland als Einbrecher-Eldorado

Die Zahlen der Kriminalstatistik, im Detail unter http://www.safetic-kriminalstatistik.de nachzulesen, sind alarmierend. Innerhalb von nur einem Jahr stieg die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche von 132.595 auf 144.117 Fälle an. eine Steigerung u...