info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Einfaches Schichtmanagement mit neuem TPM-Modul von FELTEN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schicht- und auftragsbezogene Personalzeiterfassung in der Produktion


Durch ein neues Modul der PILOT TPM-Lösung der FELTEN Group können Unternehmen nun auch ein individuell einstellbares Schichtmanagement für die Produktion mit schicht- und auftragsbezogener Personalzeiterfassung vornehmen. Es bietet die Möglichkeit, systematische und hierarchisch angeordnete Schichtpläne mit verschiedenen Schichtzeiten und für unterschiedliche Schichtmodelle zu konfigurieren. Damit wird nicht nur eine vereinfachte Planung mit geringerem Aufwand und gleichzeitig höherer Transparenz des Personaleinsatzes geschaffen, sondern es können auch wichtige Daten erfasst und an das betriebswirtschaftliche ERP-System weitergegeben werden. Dadurch lassen sich beispielsweise schicht- und auftragsbezogene Kostenanalysen oder weitere Auswertungen vornehmen.

Die namentliche oder anonyme Abmeldung und Registrierung der Mitarbeiter erfolgt automatisiert über RFID-Systeme. Das Web-basierte PILOT-Modul ermittelt dann die Personalzeiten der an einer Linie angemeldeten Mitarbeiter. Dazu gehört eine jeweils getrennte Zeiterfassung für das Bandpersonal sowie für den Personal- und Schichtwechsel, aber auch Sonderfälle oder wenn Mitarbeiter an mehreren Anlagen parallel tätig sind, lassen sich in der der FELTEN-Lösung abbilden.

Zu ihren weiteren Vorteilen gehört, dass sie durch Auswertung und KPI-Berechnungen im TPM-System die notwendigen Voraussetzungen für eine wirtschaftlichere Steuerung und das Controlling schafft. Denn der ermittelte Zeitaufwand kann den jeweiligen Kostenstellen, beispielsweise für den Produktivbetrieb, die Wartung, Reinigung oder Mitarbeiterschulung zugeordnet werden.

„Zu den Besonderheiten dieses PILOT-Moduls gehört auch, dass es keine starre Vorgehensweise für den Schichtwechsel anbietet, sondern sie konsequent auf die unternehmensindividuellen Bedingungen ausgerichtet wird“, erläutert Geschäftsführer Werner Felten. In der Regel würde es auch wegen der Schichtübergabe zu zeitlichen Überschneidungen der alten und neuen Schicht kommen. „In einem einstellbaren Zeitfenster können sich die Mitarbeiter einer Folgeschicht bereits vor Schichtbeginn anmelden. Mit der im Schichtplan definierten Schichtwechselzeit erfolgt dann automatisch ohne Zeitlücke die Umschaltung auf die Folgeschicht.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 268 Wörter, 2278 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...