info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KoMo GmbH |

Innovation auf dem Mühlenmarkt: Erstes verstellbares Flockwerk im Elektro-Flocker von KoMo

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erstes verstellbares Flockwerk im Elektro-Flocker von KoMo sichert Vielfalt in Ihrer Küche, ob kernige grobe oder feine Flocken - das neue Flockwerk lässt sich nun mit einem Handgriff verstellen.

"Viele Kunden hatten seit Jahren den Wunsch, die Flockengröße auch mit dem Elektro-Flocker je nach Bedarf einzustellen." Diese Erfahrung von Wolfgang Mock hat ihn zusammen mit seinem Partner Peter Koidl angespornt, diese technische Innovation voranzubringen. Nun ist es den beiden Mühlenbauern der Firma KoMo GmbH gelungen, ein verstellbares elektrisches Flockwerk zu entwickeln. In der Kombimühle Duett 100 und Duett 200 ist dieses Flockwerk bereits integriert und der Kunde hat damit ab sofort die Möglichkeit, die Flockenstärke selbst zu bestimmen.



Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für den Getreideflocker

Frische Flocken aus dem Getreideflocker (auch Kornquetsche, Getreidequetsche, Flockenquetsche oder Flocker genannt) sind ein wichtiger Bestandteil in der vollwertigen gesunden Ernährung. Ihre Anwendung ist sehr vielseitig. Neben dem obligatorischen Müsli dienen frische Flocken weiterhin zum Garnieren von Salaten, für die Zubereitung von Tee, das Quetschen von Gewürzen, als Einlage von Suppen oder als Mehlersatz beim Kochen und Backen. Ab sofort können diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten nun auch mit dem verstellbaren Flockwerk des Elektro-Flockers optimal genutzt werden.



KoMo steht für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit, Design und Nutzerfreundlichkeit

Das Designer-Meisterstück KoMo Duett mit dem Elektro-Flocker ist eines von vielen hochwertigen Produkten der KoMo GmbH aus Otzberg, die bekannt ist für ihre Innovationen und die laufende Weiterentwicklung der bestehenden Produkte. Die beiden Inhaber Wolfgang Mock und Peter Koidl haben langjährige Erfahrung in der Konzeption und dem Bau guter Getreidemühlen und Flocker. Wolfgang Mock entwickelte 1978 die erste Hawos-Getreidemühle. Peter Koidl baut in Österreich seit 1985 Getreidemühlen. Als Konsequenz einer erfolgreichen Gemeinschaftsproduktion eines Flockers gründeten die beiden Mühlenpioniere im Jahre 2001 die gemeinsame Firma KoMo (=Koidl & Mock).



KoMo ist seit Jahren Marktführer auf dem Mühlenmarkt und bereichert den Markt immer wieder mit Innovationen, z. B. das Wechselmahlwerk, mit dem eine Mühle für viele Anwendungen und die ganze Familie genutzt werden kann oder die patentierte Federung zur Schonung des Mahlwerks sowie zur Verhinderung von Schleifgeräuschen. Diese Innovationen machen den Unterschied zum Wettbewerb aus und verdeutlichen die Grundsätze, nach denen Wolfgang Mock und Peter Koidl ihre Arbeit ausrichten: Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit sowie Design und Nutzerfreundlichkeit.



Kontakt sowie weitere Informationen und Bildmaterial:



KoMo GmbH

Habitzheimer Straße 14 - 64853 Otzberg-Lengfeld

Geschäftsführer: Wolfgang Mock - Peter Koidl

Presse: Stefanie Schiltmeyer

Amtsgericht Darmstadt - HRB 3 33 48

Telefon: +49 (0)6162 960351 - Fax: +49 (0)6162 960353

Mail: presse@frischmahlen.de - www.frischmahlen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Mock (Tel.: 06162 960351), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 417 Wörter, 3356 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema