info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JTAG Technologies BV |

Professioneller Satz an Boundary-Scan-Werkzeugen reißt Preisschwelle nieder

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Boundary-Scan-Suite für den kleinsten Geldbeutel deckt alle Applikationen ab


JTAGLive Studio ist ein umfassendes Paket von JTAG/Boundary-Scan-Werkzeugen, das es Entwicklern und Produktionstest-Ingenieuren gleichermaßen ermöglicht, vollständige Test- und Programmieranwendungen zu entwickeln - zu einem bisher unerreicht niedrigen...

Eindhoven/Nürnberg, 26.02.2013 - JTAGLive Studio ist ein umfassendes Paket von JTAG/Boundary-Scan-Werkzeugen, das es Entwicklern und Produktionstest-Ingenieuren gleichermaßen ermöglicht, vollständige Test- und Programmieranwendungen zu entwickeln - zu einem bisher unerreicht niedrigen Preis.

Die Vorteile, die JTAG Technologie für das Debugging, den Test und die In-System-Programmierung bietet, sind bei weitem nicht begrenzt auf komplexe Designs mit zahlreichen JTAG-Bauteilen. Auch Designs mit nur wenigen, sogar nur einem oder zwei, JTAG-Bauteilen können in allen Stufen des Lebenszyklus in hohem Maß von dieser Technologie profitieren. Ein Werkzeugset, das selbst die komplexesten Boundary-Scan-Designs managen kann, ist oft aus wirtschaftlichen Gründen uninteressant für ein Unternehmen, das in seinen Designs meist nur wenige JTAG-Bauteile verwendet.

JTAGLive Studio begründet eine neue Klasse von Werkzeugsätzen für Bauteil-Programmierung und Test, das die Einstiegskosten für Test- und Hardwareingenieure drastisch senkt und trotzdem sowohl die zahlreichen herkömmlichen Vorteile von JTAG/Boundary-Scan als auch neuere Technologien wie prozessorgesteuerte Tests bietet.

JTAGLive Studio arbeitet sowohl mit als auch ohne Netzlistendaten des Designs und kann für Verbindungstests (einzelne Netze bis zu kompletten Leiterplatten), Logik-Clustertests, Speichertests und andere eingesetzt werden. Studio umfasst auch Möglichkeiten zur Bauteilprogrammierung, die die Datenformate JAM/STAPL und SVF für die Programmierung der Konfigurations-PROMs von CPLDs und FPGAs unterstützen. Auch Flash-Speicher und serielle PROMs lassen sich problemlos programmieren. Low-cost-Optionen für den Zugriff auf Debug-Modi von Prozessorkernen ermöglichen einen kostengünstigen Zugang zu Testverfahren, die verschiedentlich unter den Bezeichnungen "Processor Controlled Test" und "JTAG Emulation Test" bekannt sind. Ein dedizierter, USB-gespeister TAP-Controller mit programmierbaren Schwellen ist im Lieferumfang des Studio-Systems enthalten.

Viele der Clustertest- und Speicherprogrammiermodi basieren auf JTAG-Skripten, die in der einfach anzuwendenden Hochsprache Python(TM) programmiert wurden und über Studios eingebettete API aufgerufen werden. Darüber hinaus kann die Leistungsfähigkeit von Python(TM) genutzt werden, um in Verbindung mit Open-Source-Bibliotheken von Drittanbietern wie dem Tkinter GUI Standalone-Testsequenzen zu entwickeln.

Peter van den Eijnden, Geschäftsführer von JTAG Technologies, hat eine klare Vorstellung von JTAGLive Studio: "In den etwa 20 Jahren, seit die Boundary-Scan-Technologie auf den Markt kam und sich faktisch als Standardverfahren zum Testen von Leiterplattenbaugruppen entwickelt hat, wurden viele potenzielle Anwender wegen der hohen Kosten und der vermeintlichen Komplexität der verfügbaren Werkzeuge davon abgehalten, die Technologie einzusetzen. JTAG Technologies hat sich dieser Bedenken angenommen und JTAGLive Studio entwickelt, von dem es überzeugt ist, dass es den ersten ernsthaften Ansatz des Marktes darstellt, mit den zahlreichen Mythen um die Komplexität von JTAG/Boundary-Scan aufzuräumen."

Die ersten JTAGLive-Produkte wurden 2009 von JTAG Technologies, einem weltweit führenden Unternehmen für hochentwickelte Boundary-Scan-Testwerkzeuge, auf den Markt gebracht. Alle JTAGLive-Produkte können über verschiedene Adapter an die jeweilige Zielhardware angeschlossen werden. Dazu gehören Alteras USB-Blaster, Xilinx' parallele und USB-basierte Download-Interfaces, JTAGLives spezieller Controller oder die ganze Bandbreite der Controller von JTAG Technologies für USB-, E-Net-, PXI(e)- oder PCI(e)-Interfaces. JTAGLive Buzz war das weltweit erste, lebenslang kostenlose, Boundary-Scan-Testwerkzeug und ist nach wie vor das am häufigsten heruntergeladene Tool seiner Klasse.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3901 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von JTAG Technologies BV lesen:

JTAG Technologies BV | 28.02.2013

JTAG CoreCommander ermöglicht Überprüfung von FPGAs

Eindhoven, 28.02.2013 - CoreCommander for FPGAs von JTAG Technologies ist eine generische Lösung auf der Basis von VHDL-Code, welche die Lücke zwischen dem standardmäßigen JTAG-Test und Programmier-Port (TAP) und den proprietären IP-Cores (z.B. ...
JTAG Technologies BV | 28.01.2013

Update für kostenlose JTAG/Boundary-Scan Werkzeuge

Eindhoven, Niederlande, 28.01.2013 - Die Entwickler von JTAG Live(TM) Buzz und BuzzPlus freuen sich eine neue Version Ihrer populären JTAG Live Plattform anzukündigen. Das neue Release, inkl. des kostenlosen Moduls BUZZ, steht ab sofort ohne Regist...
JTAG Technologies BV | 07.01.2013

Preview für die Printmedien zur Embeddded World für JTAG Technologies, 26. bis 28. Februar 2013, Halle 4-167

Kleinaitingen, 07.01.2013 - JTAG Technologies, Marktführer für Boundary Scan Produkte. Besonders möchten wir diesmal folgende Highlights auf dem JTAG Technologies Stand herausstellen:Die "JTAG Live(TM) " Produktfamilie - innovatives Produkt Autobu...