info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VivoSensMedical GmbH |

Prof. Henry Alexander im Chat - der Reproduktionsmediziner im Expertenforum auf urbia.de

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Zyklusgesundheit wird am 27. und 28.2. Expertenthema auf Urbia.de sein. Auf der Website und in ihren Foren wird alles rund um den Kinderwunsch und Zyklusgesundheit erörtert und besprochen.

Im sogenannten Expertenchat, einer virtuellen Talkrunde, können Frauen ihre Fragen am kommenden Mittwoch und Donnerstag mit dem renommierten Gynäkologen und Reproduktionsexperten Prof. Dr. Henry Alexander diskutieren. Er ist Erfinder des innovativen Temperaturmess-Systems OvulaSens, welches von ihm in erster Linie für Frauen mit Kinderwunsch entwickelt wurde.



Der Experte:

Prof. Henry Alexander blickt auf über 40 Jahre Erfahrung in der Medizin zurück. Mit seiner Unterstützung wurde im Universitätsklinikum Leipzig 1985 eines der ersten Retorten-Babys Deutschlands geboren. 1990 wurde er Leiter der neu gegründeten Abteilung für Humane Reproduktion und Endokrinologie. Im Laufe seiner Karriere verhalf er mehr als 600 Eltern durch künstliche Befruchtung zu einem Baby. Prof. Henry Alexander wird seit Jahren unter den Top-Ärzten Deutschlands auf der Fokus-Ärzteliste geführt.



Zum Hintergrund:

Jede Frau hat nicht nur ihre ganz eigene Persönlichkeit, sondern auch der weibliche Zyklus ist besonders und individuell. Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch stehen schnell vor der Frage, wie denn eigentlich Ihr Zyklus funktioniert.



OvulaSens revolutioniert die bewährte, aber mühsame Temperaturmess-Methode. OvulaSens wird direkt im Körper getragen und macht die Prozesse während des weiblichen Zyklus transparenter: Ein Chip mit Thermometer misst und speichert die Temperatur direkt im Körper ohne Pause und rund um die Uhr im Fünfminutentakt. Die gesamte Technik steckt in einem 0,7 cm großen, hochsensiblen Sensor, der durch einen weichen Kunststoffring gehalten wird.



Das Einsetzen und Herausnehmen erfolgt ähnlich einfach wie bei einem Tampon. Die Nutzerinnen können OvulaSens bis zu einer Dauer von 30 Tagen ununterbrochen im Körper tragen. Die Daten werden über ein Lesegerät ausgelesen und über eine gesicherte Websoftware ausgewertet. Das Auslesen funktioniert ganz simpel und kann beliebig oft erfolgen, sogar während des Zyklus.



OvulaSens ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und wurde in klinischen Tests bestätigt. Es ist seit Oktober 2012 unter www.ovulasens.com erhältlich.





Über die VivoSensMedical GmbH

Die VivoSensMedical GmbH wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) sowie durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) gefördert. OvulaSens wurde im Rahmen eines EXIST Gründerstipendiums vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt.



Kontakt:

Susann Laue

VivoSensMedical GmbH

Neumarkt 31

04109 Leipzig

+49 341 355 878 95

susann.laue@vivosensmedical.com





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Susann Laue (Tel.: 0341-3558 78 95), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 387 Wörter, 3274 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema