info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ATLAS Interactive Deutschland GmbH |

ATLAS Interactive revolutioniert mobiles Bezahlen für virtuelle Güter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Einzelbuchung adé: Variable Preispunkte ermöglichen erstmals Abrechnung von Warenkörben über die Mobilfunkabrechnung.

Hamburg, 25. Februar 2013: Als erster Mobile Payment-Anbieter flexibilisiert ATLAS Interactive die Bezahlung per Web-Billing in Deutschland durch das "Flexible Operator Billing". Ab sofort sind centgenaue Beträge zwischen 0,01 EUR bis 30,00 EUR abrechenbar, was eine Abrechnung von Warenkörben ermöglicht. Bisher konnten digitale Güter aufgrund starrer Preispunkte nur einzeln per Web-Billing abgerechnet werden. Der Spieleanbieter Bigpoint ist der erste Kunde von ATLAS Interactive, bei dem die neue Flexible Operator Billing-Lösung zum Einsatz kommt.



Game-Publisher, Verlage und weitere Kunden des Hamburger Mobile Payment-Spezialisten können ihren potentiellen Käufern ab sofort die Möglichkeit bieten, mehrere digitale Inhalte oder virtuelle Güter bis zu einem Betrag von 30 Euro via Web-Billing in einem Warenkorb abrechnen zu lassen. Beim Web-Billing gibt der Nutzer seine Mobilfunknummer in eine Weboberfläche ein, erhält eine Bestätigungs-SMS mit darin enthaltenem PIN. Diesen Bestätigungs-PIN gibt der User in der Weboberfläche ein, bestätigt den Kauf und erhält umgehend sein virtuelles Gut freigeschaltet. Wie bei allen mobilen Bezahlmethoden wird der Gesamtbetrag über die Mobilfunkrechnung des Käufers abgerechnet.



Marco Priewe, CEO von ATLAS Interactive, zu der neuen flexiblen Operator Lösung: "Für die Käuferschaft unserer Kunden ist es eine bequeme Lösung, mehrere Güter vorerst in einem Warenkorb zu sammeln, abschließend zu bewerten und schließlich in Ruhe den finalen Kaufabschluss über die verbleibenden Güter zu tätigen. Auf Unternehmensseite spiegelt sich dies in steigenden Verkäufen wider, wie das Pilotprojekt mit dem Spieleanbieter Bigpoint zeigt: Durch die Einführung des Warenkorb-Prinzips tätigen die Spieler die Käufe virtueller Güter sehr viel komfortabler und diverser im Vergleich zu der Situation, in der nur Einzelbuchungen möglich sind."



Die Integration der flexiblen Abrechnungsmöglichkeit per Web Billing ist über ATLAS Interactive´s All-in-one Bezahlplattform kanzalooTM sowie als Direktanbindung im kundeneigenen Frontend möglich. Aktuell bietet der Payment-Spezialist die Lösung in Deutschland an, weitere Hauptmärkte Europas folgen in Kürze.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Daniela Lammert (Tel.: 040/413300114), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2730 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ATLAS Interactive Deutschland GmbH lesen:

ATLAS Interactive Deutschland GmbH | 31.08.2012

ProSiebenSat.1 Games setzt auf ATLAS Interactive

Hamburg, 21 . August 2012: Der Payment-Dienstleister ATLAS Interactive erweitert seinen Kundenstamm um die ProSiebenSat.1 Games GmbH, eine Tochter der ProSiebenSat.1 Group. In den Kernmärkten von ProSiebenSat.1 Games erfolgt die Zahlungsabwicklung f...