info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ICS Innovative Care Systems Andernach GmbH |

Rosen düngen und auf das Frühjahr vorbereiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der neue Online-Gartenratgeber DoctorPlant ist da. Rund um das Thema Garten und Pflanzenschutz gibt er unter www.doctorplant.de hilfreiche Tipps und Ratschläge.

Im Monat Februar gibt DoctorPlant einen Tipp zur Pflege von Gartenrosen nach dem Winter. Weitere hilfreiche Gartenratschläge sind auf der Webseite www.doctorplant.de zu finden. Ob es um die Gestaltung des Gartens geht, die richtige Pflege von Pflanzen oder um das Thema Pflanzenschutz,- der moderne neue Gartenratgeber steht ab sofort allen Gartenfreunden zur Seite.

Im Blog von DoctorPlant werden aktuelle Themen beleuchtet und Fragen fachgerecht beantwortet. Besuchen Sie die neue Webseite www.doctorplant.de und lassen Sie sich in die virtuelle Gartenwelt führen. Lesen Sie informatives zu aktuellen Gartenthemen.



Andernach, 26.Februar 2013

Kaum sind im Garten die ersten Frühlingsblumen wie Krokusse und Schneeglöckchen zu sehen,

können Gartenfreunde mit der Pflege ihrer Rosen und anderer Pflanzen beginnen.

Der Boden kann nun aufgelockert werden und erstes Unkraut wird entfernt. Ist es anhaltend frostfrei, kann mit dem Düngen begonnen werden. So erhalten die Pflanzen wichtige Nährstoffe für das beginnende Wachstum. Wird es wärmer, beginnen sich die ersten neuen Knospen und Triebe zu bilden. Hier treten dann häufig Blattläuse auf, die sich rasch vermehren und an den Rosen neue Triebe und Knospen schwer schädigen.

Für die einfache und wirkungsvolle Behandlung gibt es das DoctorPlant Rosenpflaster, das sich für den Einsatz an Beet- und Freiland-Rosen bewährt hat.



Weitere hilfreiche Gartentipps und Infos unter: www.doctorplant.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Björn Nientiedt (Tel.: Tel.: 0800- 7238107), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1813 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema