info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Druckerei Harder GmbH |

Harder steigert die Produktion von Bookletetiketten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mehr Bookletetiketten in kürzerer Zeit und mit geringerem Kostenaufwand: Die Unternehmensgruppe Harder aus Weingarten, Hersteller von Etiketten, Sandwich- Etiketten und Bookletetiketten, automatisiert gegenwärtig die vorhandenen Anlagen zur Herstellung dieser gefragten Spezialetiketten. Ursache für den Umbau ist ein weiterer, permanenter Auftragsanstieg im Geschäftsbereich Bookletetiketten und Sandwichetiketten.

„Im Jahr 2013 werden wir weiter in zusätzliche Produktionskapazitäten, Räumlichkeiten, Personal und Anlagen für die verstärkte Produktion von Bookletetiketten investieren“, sagt der Inhaber des Unternehmens, Stefan Harder. „Wir stehen kurz davor, eine der modernsten auf dem Markt erhältlichen digitalen Etikettendruck-Maschinen in Betrieb zu nehmen. Dann können wir bedeutend mehr Etiketten in höchster Qualität drucken.“
Die im Moment laufenden Anlagen für den Etikettendruck von Bookletetiketten und Sandwichetiketten werden so umgebaut, dass ein durchgehender, automatisierter Produktionsablauf die Herstellung von mehr Etiketten in kürzerer Zeit ermöglicht. Die Materialbahn geht dann direkt inline aus der davor stehenden Druckmaschine in die Bookletetiketten-Anlage, wo die Booklets direkt auf die laufende Bahn gespendet werden, das Umrollen entfällt.
Parallel dazu wurde in ein modernes Wickelsystem investiert, mit dem Etiketten und Sandwichetiketten sich nach der Stanzung direkt auf die vom Kunden gewünschten Rollengrößen wickeln. Auch das automatische Aufwickeln auf Kleinrollen ist so effektiv und kostengünstig möglich. Durch diese Umbauten steigert sich die Kapazität der Booklet- Anlagen um ca. 25 Prozent.
Booklet-Etiketten sind gefalzte oder gebundene Mini-Prospekte, die auf einem Trägeretikett aufgespendet sind. Bis zu 32 Seiten mit mehrsprachigen, länderspezifischen Produktinformationen lassen sich so hinter einem Decketikett unterbringen.
Booklet- und Spezialetiketten finden verstärkt im Bereich der Produktkennzeichnung und im Werbesektor ihre Anwendung. Auf dem Produkt steht mehr Platz für Informationen zur Verfügung, ohne es selbst verändern zu müssen. Besonders Erzeugnisse der chemischen und petrochemischen Industrie, wie Schmiermittel oder Chemikalien, müssen zwingend mit umfangreichen Hinweisen und Gebrauchsanweisungen gekennzeichnet werden.
Auch für Gewinnspiele und Lebensmittel-Promotions bietet das Booklet-Etikett den nötigen Platz, so lassen sich etwa kleine Kochrezepte auf Lebensmitteln oder Cocktail-Tipps auf Spirituosen werbewirksam anbringen, um die Aufmerksamkeit und Neugier des Konsumenten am Point of Sale zu wecken und ihn zum Kauf zu animieren. Es dürfte mit Bookletetiketten auch keine Platznöte mehr geben, die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln vollständig und verbraucherfreundlich aufzuführen.
Die Unternehmensgruppe Harder mit Stammsitz im oberschwäbischen Weingarten gehört zu den innovativsten inhabergeführten Druckunternehmen in Deutschland.
An den beiden Standorten in Weingarten und Großenhain (Sachsen) werden hochwertige Druckerzeugnisse im Bereich der Akzidenzen, wie auch alle Arten von Etiketten hergestellt.
Dank eines vollautomatischen Internet-Shop-Systems und modernster Druck- und Stanztechnik werden erhebliche Kosteneinsparungen gegenüber anderen Anbietern erzielt und dieser Vorteil direkt an die Kunden weitergegeben.
Mit Vertriebspartnerschaften, wie der Famo Druck AG in der Schweiz, und eigenen Vertriebsniederlassungen in Polen und Tschechien trägt man den Besonderheiten regionaler Märkte Rechnung und sichert ein kontinuierliches Wachstum.
Im Jahr 2003 erfolgte die Gründung der harder-online GmbH, die mit den Marken „Labelprint24.com“, „Labelprint24.ch“ und „Unserdrucker.de“ seit nunmehr rund 10 Jahren hervorragend im Markt positioniert ist. Die Unternehmsgruppe Harder und ihre Tochtergesellschaften verstehen sich als „grüne Druckerei“ und sind bereits seit Februar 2009 nach den Richtlinien des Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.labelprint24.com, www.unserdrucker.de und www.druckerei-harder.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Detlef Becker (Tel.: +49 (0) 751 561 68 - 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3710 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Druckerei Harder GmbH lesen:

Druckerei Harder GmbH | 29.08.2013

Labelprint24 investiert in Linoprint L von Heidelberg

Die Online-Druckerei Labelprint24 investiert in das digitale, modulare Etiketten-Drucksystem Linoprint L von Heidelberg. Labelprint24 ist auf die Produktion qualitativ hochwertiger Etiketten und Bookletetiketten für Industrie, Handel und Werbung...
Druckerei Harder GmbH | 13.03.2013

Labelprint24 bestellt digitale Etiketten-Druckmaschine N600i von Domino

Mit dieser Investition schliesst der Web-to-Print-Anbieter die Kette von internetbasierender Auftragsannahme über den digitale Etiketten-Druck bis hin zur automatisierten Verwaltung des Druckauftrags. Die Kosten für jedes einzelne Etikette werden s...
Druckerei Harder GmbH | 01.02.2013

Harder bietet seinen Kunden zertifizierte Qualität

Durch ein Audit am 16. Januar 2013 durch Auditor Peter Knörr wurde der Nachweis erbracht, dass beide Unternehmen bei der Herstellung und dem Vertrieb von Etiketten, Bookletetiketten und Akzidenzdrucksachen sowie beim webbasierten Vertrieb von Druckp...