info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

FileNet Business Process Framework für Case Management-Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Konfigurierbares Framework zur Lösungsentwicklung ermöglicht schnelle, kosteneffektive Realisierung prozessorientierter Anwendungen


(Bad Homburg, 17.11.2005) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, ermöglicht mit dem neuen Business Process Framework (BPF) eine schnelle, kosteneffektive Entwicklung prozessorientierter Case Management-Anwendungen. Das Framework trägt zur deutlichen Reduzierung von Entwicklungszeiten und -kosten bei, so dass FileNet-Kunden und –Partner geschäftsspezifische Lösungen schneller realisieren und einführen können. BPF ist insbesondere für die Entwicklung prozessbasierter Lösungen zur Vorgangsbearbeitung konzipiert, wie z.B. für Rechnungsbearbeitung, Kreditkarten-Reklamationen, Darlehensanträge, Schadensbearbeitung, Versicherungsanträge und Vertragsmanagement.

"Das Business Process Framework verschafft Kunden und Entwicklern, die Case Management-Lösungen einführen wollen, einen deutlichen Vorsprung", so Martyn Christian, Chief Marketing Officer bei FileNet. "BPF ermöglicht eine schnellere, leichtere Entwicklung spezifischer BPM-Anwendungen und reduziert die damit verbundenen Kosten".

BPF bietet eine hochkonfigurierbare und erweiterbare Java-Architektur die Entwicklern hilft, die Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Performance der FileNet P8-Plattform zu nutzen. FileNet P8 kombiniert auf einzigartige Weise Prozess- und Content-Funktionalität zu einer schnell reagierenden, integrierten und ereignisbasierten Plattform, die für Case Management-Anwendungen von wesentlicher Bedeutung ist.

BPF enthält spezifische Funktionen zur Vorgangsbearbeitung. Darin eingeschlossen ist z.B. ein Work Distributor, der bei der Initialisierung von Arbeitsaufgaben hilft, ebenso wie bei der Ergänzung "verspäteter" Dokumente für Vorgänge, die sich bereits in der Bearbeitung befinden. Dies geschieht in Einklang mit komplexen Priorisierungen und Sortierungen. Ein ausgefeiltes Rollen-Management sorgt außerdem dafür, dass ein Vorgang sofort dem am besten geeigneten Mitarbeiter übertragen wird, der zur Verfügung steht.

Die Suchfunktionalität des BPF ermöglicht den Anwendern, den Bearbeitungsstatus eines Vorgangs schnell und einfach abzurufen. Die konfigurierbare Benutzerschnittstelle für die Sachbearbeiter bildet eine dynamische Basis, die alle notwendigen Daten und erlaubten Optionen bereitstellt, damit die Anwender konsistent und produktiv arbeiten können. Das FileNet Business Process Framework ist von mehr als 30 FileNet-Kunden verschiedener Branchen eingesetzt und getestet worden, darunter Finanzdienstleister, Versicherungen, öffentliche Verwaltungen, Telekommunikations-Unternehmen und Fertigungsbetriebe.

Kunden setzen das Framework für die Entwicklung eines breiten Spektrums von Anwendungen ein, die

- den Ablauf von Vorgängen sowie die Rollen-basierte Weiterleitung automatisieren und rationalisieren und dadurch die Bearbeitung beschleunigen
- durch eine komplette, einheitliche Echtzeit-Betrachtung der Vorgänge deren Visibilität verbessern
- FileNets umfassende Reporting- und Analysefunktionen nutzen, durch Protokollierung festhalten, wie und warum Entscheidungen getroffen wurden und so die Verantwortlichkeit im Unternehmen verbessern
- IT-Systeme verbinden, so dass wichtige Ereignisse automatisch Alarme auslösen oder Arbeitsabläufe starten. Dies erlaubt Organisationen sofort auf kritische Ereignisse zu reagieren
- die Zusammenarbeit rationalisieren und Organisationen damit die Verteilung und Analyse von Daten ermöglichen
- mehrfache Dateneingänge und verschwenderische Papier-Protokolle abschaffen

Die FileNet ValueNet-Partner TriTek Solutions und Ovations benutzen zur Realisierung kosteneffektiver spezifischer BPM-Anwendungen, die ein breites Spektrum an Kundenanforderungen adressieren, sowohl das FileNet Business Process Framework als auch ihre eigenen Entwicklungs-Plattformen.

"FileNets Case Management Framework befähigt Unternehmen zur vollständigen Prozess- und Content Management-Kontrolle und somit zu enorm verbesserter Vorgangsbearbeitung", erläutert Jack Finnegan, CEO bei TriTek. "Das Case Management Framework verfügt über eine webbasierte Benutzerschnittstelle und hilft bei der Ausweitung der Geschäftsprozesse im Unternehmen. So können Transaktionskosten reduziert, die Sachbearbeitung standardisiert und rationalisiert, die operative Kontrolle erhöht und der Kundenservice verbessert werden."

"Indem wir die Vorteile der wiederverwendbaren Funktionalität des BPF nutzen, können wir uns auf die Realisierung prozessorientierter, Mehrwert schaffender Lösungen fokussieren", so Doug Reynolds, President von Ovations. "Die Ergänzung der ereignisgetriebenen FileNet P8 Architektur mit dem Business Process Framework beschleunigt die Realisierung und reduziert auf Kundenseite die Total Cost of Ownership, während die Unternehmensleistung erhöht wird."

Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) hilft Organisationen, durch das Management ihrer geschäftskritischen Inhalte und Prozesse kompetente Entscheidungen schneller zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen FileNet Enterprise Content Management (ECM) -Lösungen den Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten vielfältige Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06425-82 11 72
Fax. 06425-82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172-963-123
Fax. 06172-963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen
durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.




Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 782 Wörter, 7006 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...