info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Markus Pohlmann e.K. |

Externe Festplatte zur Erweiterung des Speicherplatzes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Jede Festplatte eines Computers wird irgendwann ihre volle Speicherkapazität ausgenutzt und keinen freien Speicherplatz mehr haben. In dem Fall ist es Zeit für eine Erweiterung: Die externe Festplatte

In der heutigen Zeit steigt der Bedarf an zusätzlichem Festplattenspeicher auch bei privaten Anwendern immer stärker an. Die Gründe für diese Entwicklung sind zum einen die immer günstiger werdenden Digitalkameras und Videokameras, mit denen hochauflösende Fotos und Videos erstellt werden können und zum anderen der Vertrieb von digitalen Filmen und Serien. Anbieter wie iTunes und Co sorgen dafür, dass Kinfofilme und Serien digital auf der eigenen Festplatte gespeichert und immer wieder angesehen werden können. Doch wie lässt sich der Festplattenspeicherplatz ohne große technische Kenntnisse und Öffnung des Computers erweitern?



Eine externe Festplatte ist die Lösung



Mit Hilfe einer externen Festplatte (siehe: http://www.externefestplatte24.de) lässt sich der Speicherplatz am heimischen Computer ohne großen Aufwand erweitern. Eine externe Festplatte wird per USB-Kabel mit dem Computer oder Laptop verbunden. Wenigen Minuten später hat das installierte Bestriebsystem die neue Festplatte erkannt und sie der Festplattenverwaltung hinzugefügt, sodass sie direkt wie eine interne Festplatte benutzt werden kann. Der einzig gravierende Unterschied zu einer internen Festplatte ist die geringere Übertragungsgeschwindigkeit, da die normale USB 2.0 Verbidnung nur eine Begrenzte Transferrate besitzt. Aber auch dieses Manko wird in den nächsten Generationen von externen Festplatten beseitigt sein, da der Nachfolger von USB 2.0 bereits erhältlich ist. Die neuen externen Festplatten besitzen bereits einen USB 3.0 Anschluss, so dass eine schnelle Datenübertragung stattfinden kann, sofern der eigene Computer bzw. Laptop bereits über diesen schnellen Datenport verfügt.



Große Auswahl unter den möglichen Kapazitäten



Jeder Käufer einer externen Festplatte sollte abschätzen können, wie viel Speicherplatz benötigt wird. Aktuell gibt es externe Festplatten mit den folgenden Kapazitäten: 320GB, 500GB, 640GB, 750GB, 1TB, 1,5TB, 2TB, 3TB und seit einigen Wochen sogar 4TB. Von der Leistung her, sind alle externen Festplatten in etwas gleichwertig, große Abstriche müssen bei keinem Modell gemacht werden. Entscheidend ist am Ende, was der Käufer bereite zu zahlen ist und welche genauen Anforderungen er an eine neue externe Festplatte stellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Markus Pohlmann (Tel.: 0471372123), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 317 Wörter, 2426 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Markus Pohlmann e.K. lesen:

Markus Pohlmann e.K. | 05.03.2013

NAS Server für optimale Datensicherheit im Netzwerk

Mit einem NAS Server lassen sich große und zahlreiche Dateien an einem zentralen Ort im Netzwerk speichern und gesichert archivieren. Moderne NAS Server (siehe: http://www.nas-test.eu) besitzen mehrere installierte Festplatten, auf denen die Daten a...