info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
U-S-C GmbH |

U-S-C Umfrage bestätigt: Interesse an Adobe Abo steigt deutlich!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aber warum heißt das Adobe-PC-Abo "Team Cloud"?


"Abonnieren oder Kaufen - wie viel Zukunft hat das Software-Abo?" - Das war für den Münchener Softwarehändler U-S-C die zentrale Frage der jährlichen Umfrage unter 10.000 Geschäftskunden. Am Beispiel der Adobe Creative Cloud für Teams wollte U-S-C wissen:...

München, 07.03.2013 - "Abonnieren oder Kaufen - wie viel Zukunft hat das Software-Abo?" - Das war für den Münchener Softwarehändler U-S-C die zentrale Frage der jährlichen Umfrage unter 10.000 Geschäftskunden. Am Beispiel der Adobe Creative Cloud für Teams wollte U-S-C wissen: Wie viel weiß der Kunde über die Abo-Modelle von Adobe?

Jeder Zweite kennt das Adobe Abo-Modell - aber nur jeder Dritte würde es wählen!

"Die Umfrage zeigte, dass 51 Prozent unserer Kunden von "Team Cloud" gehört haben", betont U-S-C Geschäftsführer Walter Lang, "Aber seitens der Hersteller ist noch sehr viel Aufklärungsarbeit zu leisten, denn zwischen Interesse und Entscheidung klafft noch eine große Lücke. Nur 35 Prozent unserer Kunden würden abonnieren."

69 Prozent wussten nicht, dass "Team Cloud" ein Abo für den PC ist!

Peter Reiner versucht diesen Missstand zu begründen: "Eventuell ist der Name etwas unglücklich gewählt." Über zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie beim Begriff "Cloud" nicht an ein Software-Abo lokal auf dem PC gedacht hätten. Für 91 Prozent der U-S-C Kunden ist es wichtig, dass bei einem Software-Abo alle Daten auf dem eigenen PC bleiben. Aber nur 31 Prozent wussten, dass das bei der Adobe Cloud der Fall ist.

Der Preis entscheidet: Der Kunde wünscht bei einem Abo mehr Vorteile!

Besonderen Wert legt der Kunde beim Abschluss eines Abos auf einen deutlich erkennbaren Preisvorteil gegenüber einem Kauf. 91 Prozent der Befragten betonten, dass ein klarer Preis-Vorteil für die Abo-Entscheidung entscheidend ist; 72 Prozent würden ein besonderes Mietmodell wie "Pay10/Get 12" begrüßen.

Nach dem Kauf ist vor dem Kauf

Besonders freute sich die U-S-C Geschäftsführung über den hohen Stellenwert der persönlichen Beratung. 75 Prozent der Befragten gaben an, dass sie beim Händler kaufen, da die persönliche und geschulte Betreuung gerade auch nach Kaufabschluss sehr wichtig sei. Ein Service, den U-S-C besonders durch die Kooperation mit Tech Data zu 100 Prozent erfüllen kann. Katja Danneberg von Tech Data bestätigt: "Mit unserem langjährigen Partner U-S-C sind wir ideal aufgestellt, um das Adobe Subscription Geschäft für unsere Endkunden erfolgreich umzusetzen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2281 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von U-S-C GmbH lesen:

U-S-C GmbH | 08.09.2016

Besondere Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen!

München, 08.09.2016 - Seit dem BGH-Adobe-Urteil vom 11.12.2014 werben einige Software Gebrauchthändler auf ihren Homepages mit der Aussage, dass die Aufspaltung von Volumenlizenzen generell rechtmäßig sei. Der freie Lizenzberater und Gutachter U-...
U-S-C GmbH | 14.07.2014

Microsoft startet neue Lizenz-Audit-Welle

München, 14.07.2014 - Der unabhängige Lizenzberater U-S-C aus München weist darauf hin, dass Microsoft seit einigen Tagen wieder verstärkt zu Lizenz-Prüfungen auffordert. Angeschrieben werden vor allem mittelständische Firmen und größere Konz...
U-S-C GmbH | 18.03.2014

Entscheidende Kauf-Tipps für rechtssichere Software nach BGH-Urteil

München, 18.03.2014 - Die BGH- und EuGH-Urteile geben dem Handel mit Gebrauchten Software Lizenzen grünes Licht. 'Aber die Urteile setzen auch klare Grenzen', meint U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, 'um auf der absolut rechtssicheren Seite zu b...