info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KENSTON Unternehmensgruppe |

Franz Ostermayer ab sofort Leitungsmitglied der Kenston Unternehmensgruppe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Franz Ostermayer bundesweit renommierter Steuer- und Bilanzrechtsspezialist gehört mit sofortiger Wirkung zum Leitungsstab der Kenston Unternehmensgruppe

Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Franz Ostermayer verstärkt mit sofortiger Wirkung den Leitungsstab der KENSTON Unternehmensgruppe und wird alleinverantwortlich den Geschäfts- bzw. Beratungsbereich "Bilanzierung und Steuern" führen. Herr Ostermayer, ist - neben seinen Tätigkeiten für die KENSTON Unternehmensgruppe - Partner der Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte - Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft. Buse Heberer Fromm ist als multidisziplinäre Kanzlei (Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater) auf die Umstrukturierungs- und Gestaltungsberatung bei mittelständischen Unternehmen spezialisiert.

Mit der getroffenen Personalentscheidung dokumentiert die KENSTON Unternehmensgruppe Ihren Wachstumsprozess auf dem Weg zum marktführenden Lösungspartner für alle Fragen zur betrieblichen Versorgung und Vergütung einschließlich HR. Hierbei werden die Wachstumsmaßnahmen nicht nur in den Themenbereichen der betrieblichen Altersversorgung und Zeitwertkontenlösungen betrieben. Vielmehr werden auch die Weiterentwicklungen der Geschäftsbereiche "Personal und Personalentwicklung, Entgeltabrechnung, Rentner-Lohnbuchhaltung, Human Resource (HR) und betriebliches Gesundheitsmanagement" enorm forciert.

Herr Ostermayer zählt bundesweit zu den renommiertesten Steuer- und Bilanzrechtsspezialisten. Die Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Ostermayer sind, neben der betrieblichen Altersversorgung, Sanierungen, betriebliche Umstrukturierungen, Unternehmenstransaktionen und Unternehmensnachfolge. Er ist Mitglied im Kuratorium des Bundesverbandes der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) und im Finanzausschuss der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern sowie des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss tätig.

Unter dem Dach der KENSTON Unternehmensgruppe agieren miteinander kooperierende bzw. verbundene Unternehmen, die als unabhängige Lösungspartner für sämtliche Themenbereiche der betrieblichen Versorgung und Vergütung sowie für HR-Lösungen fungieren.

Sebastian Uckermann und Peter Hartl, Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe, zur Gewinnung von Franz Ostermayer für die KENSTON Unternehmensgruppe:

"Wir freuen uns, mit Herrn Ostermayer eine der herausragenden Persönlichkeiten der deutschen und Steuer- und Bilanzrechtsszene für unsere Unternehmensgruppe gewonnen zu haben. Hiermit unterstreichen wir unseren qualitativ hochwertigen Alleinstellungsanspruch im bAV- und HR-Markt, der durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder in den genannten Bereichen noch erheblich weiter ausgebaut werden soll. Herr Ostermayer wird als Mitglied des Leitungsstabes unserer Unternehmensgruppe alleinverantwortlich seine Zuständigkeiten betreuen und gleichzeitig als weiteres, führendes "Gesicht" unserer Häuser agieren."

Franz Ostermayer zu seiner neuen Tätigkeit für die KENSTON Unternehmensgruppe:

"Es ist mir eine Freude und Ehre zugleich, für die aus meiner Sicht innovativste und progressivste Unternehmensgruppe in der Geschäftsfeldern Versorgung, Vergütung, Personal und HR tätig zu werden. Zwei Dinge haben mir die Übernahme der Tätigkeiten sehr leicht gemacht: Erstens die unbegrenzten Bewegungsfreiheiten und Entfaltungsmöglichkeiten in meinen "Kerndisziplinen" und zweitens die nachhaltige, langfristig angelegte und auf Mitarbeitereinbindung fokussierte Geschäftsstrategie."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ann Pöhler (Tel.: 0221/9333933-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 386 Wörter, 3748 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KENSTON Unternehmensgruppe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KENSTON Unternehmensgruppe lesen:

KENSTON Unternehmensgruppe | 16.10.2015

Sind pauschaldotierte Unterstützungskassen der Königsweg der betrieblichen Altersversorgung?

Viele Berater propagieren die Vorteilhaftigkeit der Auslagerung von Pensionsverpflichtungen für Unternehmen. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei die pauschaldotierte Unterstützungskasse, die von vielen Beratern in der betrieblichen Altersversorg...
KENSTON Unternehmensgruppe | 14.10.2015

Risiko Pensionsverpflichtungen: Ist die Auslagerung immer Mittel der Wahl?

Viele Unternehmen stellen zum Jahresende ihr betriebliches Versorgungswerk und damit die Pensionsverpflichtungen auf den Prüfstand. Inoffizielle Schätzungen sprechen dabei von bis zu 800 Mrd. Euro Pensionsverpflichtungen, die allein in den Bilanzen...
KENSTON Unternehmensgruppe | 03.04.2015

Danny Ortwein ab sofort Leitungsmitglied der KENSTON Unternehmensgruppe

Zum 01.04.2015 hat Danny Ortwein die Leitung des Stabsbereichs Unternehmenskommunikation der KENSTON Unternehmensgruppe in Köln übernommen. In dieser Position folgt Ortwein auf Thomas Neumann, der sich ab sofort in vollem Umfang seiner Kerntätigke...