info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Intract GmbH |

Zu beachten bei Geldanlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die jüngsten Vorwürfe gegenüber der S&K-Gruppe zeigen, wie wichtig es für Anleger ist, ihr Geld sicher anzulegen.

Die Intract GmbH hat dafür einige Informationen zusammengetragen, die es bei Geldanlagen zu beachten gilt.

Im Beratungsgespräch sollte auf die verwendeten Worte geachtet werden. Wiederholen sich im Beratungsgespräch immer wieder die Worte wie "sicher", "tatsächlich", "unbedenklich", "gewiss" und "garantiert", sollte genauer nachgefragt werden. Werden daraufhin Fachbegriffe verwendet, die für den potentiellen Anleger nicht nachzuvollziehen sind, sollte das Beratungsgespräch kritisch hinterfragt werden. Ähnliches gilt, wenn der Berater auf Nachfragen mit verschachtelten, undurchsichtigen und unkonkreten Satzkonstruktionen reagiert.

Mit Besonderer Skepsis sollte der potentielle Anleger reagieren, wenn der Berater den Anleger unter Zeitdruck setzt. Hier sollte dem potentiellen Anleger bewusst sein, dass es dem Berater wahrscheinlich um einen möglichst raschen Abschluss geht.

Der Abschluss einer Geldanlage sollte gut überlegt und zu den individuellen Bedürfnissen des Anlegers passen. Daher sollte sich der Anleger für einen Abschluss ausreichend Zeit nehmen. Lassen Sie sich nicht drängen.

Gehören Sie zu den bereits Geschädigten, dann melden Sie sich bei uns. Wir vertreten Sie gerne.

Luxembourg, 2013 März



Autor: Marco Karger, Rechtsanwalt, eingetragen in der Rechtsanwaltskammer Berlin

und Geschäftsführer der INTRACT GmbH für deutsches Recht


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marco Karger (Tel.: +352 26441640), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 192 Wörter, 1650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema