info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mount10 |

Akquisition von NovaStor - Mount10 beruft Generalversammlung ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rotkreuz, Schweiz, den 16. November 2005 - Mount10, führender europäischer Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit, beruft am 7. Dezember 2005 eine Generalversammlung ein, in der über die notwendige Kapitalerhöhung zur Übernahme des kalifornischen Backup-Softwareherstellers NovaStor beschlossen wird. Von einer sehr breite Zustimmung der Aktionäre wird ausgegangen.

Die Vorstände der Mount10 Holding AG und der NovaStor Corp. sind bereits vergan-gene Woche nach Zustimmung der Verwaltungsräte der Gesellschaften übereingekom-men, die Geschäftsaktivitäten der beiden Unternehmungen in der Mount10 zusammen zu führen.

Nach der Unternehmensfusion erwartet Mount10 für das Geschäftsjahr 2005 mit rund 70 Mitarbeitern einen Pro-Forma-Umsatz von etwa Euro 12 Millionen. Nach der In-tegrations- und Übergangsphase wird ab 2006 mit einem deutlich zweistelligen Um-satzwachstum und einem positiven Unternehmensergebnis budgetiert. Die Stärken des fusionierten Unternehmens liegen in der kompletten Angebotspalette, der weitreichen-den geographischen Präsenz sowie der zusätzlichen Absatzkanäle. Vorstandsvorsitzen-der der fusionierten Gesellschaft wird der bisherige Chief Executive Officer (CEO) von Mount10, Adrian Knapp. Das NovaStor Management bleibt unverändert und weiterhin unter der Führung von Peter Means.

Die Erweiterung des Produktsortimentes des fusionierten Unternehmens ist eine der großen Synergien der Transaktion. Neben den am Markt bestens eingeführten Backup-Softwareprodukten beider Anbieter, können ab sofort mit HiFreezer von Mount10 und NovaNET-WEB von NovaStor Softwarelösungen angeboten werden, die in zwei sehr schnell wachsenden Märkten eine bedeutende Rolle spielen: im Markt für gesetzeskon-forme Datenlangzeitaufbewahrung und für Backup bei Mobile Computing.

In den USA werden die Aktivitäten von Mount10 zur Zeit bereits vollständig in No-vaStor integriert. Der Ausbau des erfolgreichen NovaStor Webportals in deutscher Sprache soll ab 2006 mit dem online-Verkauf von Datensicherungssoftware in Europa überproportional zum Wachstum von Mount10 beitragen.

Die Backup-Software-Produkte von Mount10 sind vor allem bei Großunternehmen und Outsourcing-Gesellschaften implementiert. Mit dem Datenlangzeitaufbewahrungspro-dukt HiFreezer von Mount10 steht NovaStor ab sofort ein Produkt zur Verfügung, das bei seinen bestehenden Kunden Bedürfnisse an gesetzeskonforme Datenlangzeitaufbe-wahrung erfüllt, wie zum Beispiel E-mail-Archivierung.

Mit NovaNET-WEB nutzen Zehntausende von Anwendern bei Service Providern wie Telefonica, HP, Hostway, AOL und hosting.com die Software von NovaStor. Die Pro-dukte sind sehr einfach zu installieren und sind vor allem bei kleinen und mittelständi-schen Unternehmen im Einsatz. Mount10 verkaufte bis dato NovaNET-WEB in einer OEM-Version unter dem Namen MyHiBack. Das größte US-amerikanische Wochen-magazin für den Service-Provider-Markt ‚Service Provider Weekly’ nahm erst vor we-nigen Wochen NovaStor in die ‚Top 50 Vendor List’ auf.

Zu den größten Referenzinstallationen von Mount10 und NovaStor gehören z.B. Gene-ral Mills und TietoEnator. Im OEM-Markt gehören Kunden wie Toshiba, Pioneer, So-ny, HP und Dell dazu.

Die Einladung zur Generalversammlung ist am 15. November 2005 in der deutschen Börsenzeitung, im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) und unter www.mount10.com veröffentlicht worden. Weitere Informationen zur Unternehmens-übernahme finden Sie auch unter www.mount10.ch , Rubrik ’Pressemitteilungen’.

Über Mount10
Mount10 (www.mount10.com) ist ein führender europäischer Anbieter von Softwarelösungen und Dienstleistungen für Datenverfügbarkeit und -sicherheit. Das Angebot von Mount10 umfasst Software und Services für Backup, Restore und Retention
geschäftskritischer Daten. Damit deckt Mount10 ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender über Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen Lösungen von Mount10 sind Plattform- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und künftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.

Neben dem Hauptsitz in der Schweiz (Rotkreuz) ist Mount10 in Deutschland (Dresden, Hamburg) und USA (Los Angeles) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren Ländern vertreten. Die Mount10-Aktien werden am Prime Standard, Frankfurter
Börse (WKN 657221) gehandelt.


Web: http://www.mount10.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Osmani, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4513 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mount10 lesen:

Mount10 | 09.05.2005

Neue Software HiFreezer(TM) von Mount10 lagert Daten gesetzeskonform ein

Rotkreuz (Schweiz), 9. Mai 2005 - Der Datensicherheitsspezialist Mount10 präsentiert mit HiFreezer(TM) 1.0 eine neue Software-Lösung zur langfristigen Dateneinlagerung gemäß gesetzlicher Vorgaben, wie der Regelung des Bundes­ministeriums für Fi...
Mount10 | 21.02.2002

Mount10 gibt Zahlen für das 4. Quartal sowie das abgelaufene Geschäftsjahr 2001 bekannt

Rotkreuz (Schweiz), 21. Februar 2002 - Die Neuausrichtung von Mount10, unterstützt mit konsequenten Kostensenkungsmaßnahmen, haben dazu geführt, dass das EBITDA Ergebnis im 4. Quartal 2001 bei EUR -0.3 Mio. lag. Dies nach EBITDA Verlusten von jew...
Mount10 | 08.02.2002

Phoenix Contact gibt Mount10 den Zuschlag für unternehmensweite Datensicherung

Rotkreuz (Schweiz), 8. Februar 2002 – Mount10 gibt heute den erfolgreichen Abschluss eines Datensicherungs-Projektes mit der Phoenix Contact GmbH & Co KG, dem weltweiten Marktführer elektronischer Interface- und industrieller Automatisierungstechni...