info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wellnesshotel Antoniushof |

Trauer als Quelle für neue Chancen und Wachstum / Seminar im Hotel Antoniushof

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Abschiede, Trennungen und Verluste können krank machen, wenn Trauer nicht aufgearbeitet wird. Trauer als Chance für neue Perspektiven zu sehen, kann man in einem Seminar im Hotel Antoniushof lernen.

Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde!

(Hermann Hesse)



Trauer als Quelle für neue Chancen und Wachstum



Abschiede, Trennungen und Verluste begleiten jeden Menschen durch sein Leben. "Um nicht krank und depressiv zu werden, müssen wir uns der Trauer stellen und sie aufarbeiten", erklärt Renata Bauer-Mehren vom Münchner Institut für Trauerpädagogik. Sie begleitet Menschen in ihrer Trauerarbeit, bietet Vorträge und Seminare, sowie eine zertifizierte Weiterbildung für Trauerbegleitung. Vom 22. bis 26. April 2013 leitet sie im Wellnesshotel Antoniushof in Ruhstorf an der Rott ein Seminar, in dem man lernt, mit seiner Trauer umzugehen und Verluste als Chance für neue Perspektiven zu erkennen. Das vielfältige Wellnessprogramm des Hotels, Wassererfahrungen, Selbststärkungsübungen und Coachings zu persönlichen Themen sind in das Seminar integriert. Der "Garten der Harmonie", gestaltet nach Feng Shui Richtlinien, lädt zum Entspannen ein und im Restaurant werden die Gäste kulinarisch verwöhnt. "Unser Ziel ist es, in diesen fünf Tagen das seelische und körperliche Gleichgewicht der Teilnehmer zu stärken, damit sie mit neuem, erweitertem Handlungsspielraum ihren Alltag meistern", betont Hotelinhaberin Anette Sanladerer-Lorenz.



Trauer überwinden für neue Perspektiven



Gründe für Trauer können Tod oder Verlust eines nahestehenden Menschen oder Haustieres sein, Trennungen, auch von Haus oder Heimat, sowie schwere berufliche und gesundheitliche Krisen. Trauer äußert sich in Niedergeschlagenheit, einem Mangel an Lebensfreude, seelischem Rückzug und im schlimmsten Fall in Depressionen. In allen Kulturen gibt es jahrhundertealte Trauergebräuche und Rituale, die helfen, zu akzeptieren und sich loszulösen. Viele davon sind jedoch in der heutigen Gesellschaft verloren gegangen. Trauer wird oft verdrängt, der Trauernde alleine gelassen. Doch um neuen Lebensmut zu finden und Trauer als Quelle für Wachstum zu sehen, muss der seelische Schmerz verarbeitet werden. "Nur wer Emotionen wie Trauer, Wut, Zorn, Angst oder auch Schuldgefühle zulässt und erlebt, kann sich trennen und loslassen, den Weg frei machen für eine neue Lebensphase mit Perspektiven und Chancen", erklärt Bauer-Mehren.



Seminar Trauerbewältigung



Im Seminar im Hotel Antoniushof erarbeitet Renata Bauer-Mehren mit den Teilnehmern, wie man Krisen als Chance begreifen kann und die Trauer als notwendigen Aspekt erkennt. Denn Trauer ist ein Prozess, der ins Stocken kommen kann und dann lebenshindernd wirkt. Diese Blockaden lösen, Gefühle zulassen, Konflikte erkennen, sich loslösen und wieder in Kontakt mit sich selbst kommen, sind die Themen in dieser Woche. Rituale werden eingeübt, um Lösungen in einer tieferen Bewusstseinsebene zu vollziehen. Die Teilnehmer können Ihren eigenen Verlusten und Abschieden im Leben noch einmal nachgehen und Vergangenes würdigen. Sie lernen, Sehnsüchte und nicht realisierbare Ideen loszulassen, sich von einem geliebten, verstorbenen Menschen zu verabschieden und den Blick auf die Zukunft zu richten. Renata Bauer-Mehren geht auf jeden Teilnehmer individuell ein. Gearbeitet wird in der Gruppe, aber auch in Einzelgesprächen. Ziel ist es, seine Persönlichkeit zu stabilisieren , um ohne dem, was nicht mehr ist, gut weiterleben zu können, einen neuen, positiven Zugang zum Leben zu erhalten.

Die Workshops finden am Vormittag statt, sodass genügend Zeit bleibt, in der großzügigen Pool- und Saunawelt des Antoniushof zu entspannen, klassische und energetische Massagen aus aller Welt zu genießen oder sich im Beauty-Center verwöhnen zu lassen.



Workshoptermin



Wohlan denn Herz, nimm Abschied und gesunde! Mit Renata Bauer-Mehren.

22. April (ab 9.30 Uhr) bis 26. April (bis 13.00 Uhr) 2013.

Am Nachmittag ist genügend Zeit für Einzel- und Wellnessanwendungen im Hotel.



Information und Anmeldung unter www.antoniushof.de, info@antoniushof.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anette Sanladerer-Lorenz (Tel.: +49-8531-9349-0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 581 Wörter, 4575 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema