info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
dima24.de |

Anleger wollen Kurzläufer - und wenig ausgeben, aber viel wissen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der unabhängige Münchner Beteiligungsspezialist dima24.de befragt seine Anleger zu ihrem idealen Fonds

Anfang 2013 befragte der unabhängige Münchner Beteiligungsspezialist dima24.de seine Anleger zu den Eckdaten ihres persönlichen Traumfonds. An der Online-Umfrage beteiligten sich 205 Investoren. "Unsere zentrale Frage war: Wie genau stellen sich die Anleger ihren idealen Fonds vor?", erklärt Renate Wallauer, Geschäftsführerin bei dima24.de. Das Ergebnis: Fonds-Zeichner wünschen sich kurze Laufzeiten, geringe Mindestbeteiligungssummen, wenig Fremdkapital, aber viel Information. Auch bei den Assets gibt es einen klaren Favoriten: Mehr als ein Viertel (29 Prozent) der Befragten setzen auf Rohstoff-Fonds mit Beteiligungen mit Bohr-Rechten, Förderanlagen oder Raffinerien für Erdöl und Erdgas. Wallauer dazu: "Auch in unserem monatlichen Ranking der beliebtesten Beteiligungsangebote sind solche Rohstoff-Fonds seit 19 Monaten stets in den Top-5."



Je kürzer, je lieber - das ist die Devise der Anleger bei der Fondslaufzeit: Mit 35 Prozent wünschen sich gut ein Drittel der Teilnehmer eine Laufzeit von nur 3 Jahren. Weitere 21 Prozent wollen eine Laufzeit von bis zu 5 Jahren. Auch bei der Beteiligungssumme gilt: Weniger ist mehr. Fast ein Drittel der Anleger (32 Prozent) wollen maximal 10.000 Euro in eine Beteiligung stecken, weitere 27 Prozent investieren bis zu 15.000 Euro. 59 Prozent der Anleger erwarten dafür Renditen von 7 bis 12 Prozent und 70 Prozent wünschen sich mehr als eine Auszahlung pro Jahr. 27 Prozent der Anleger akzeptieren einen Fremdkapitalanteil von bis zu 50 Prozent, weitere 31 Prozent der Teilnehmer wollen nur bis zu 30 Prozent Fremdkapital in ihrem Fonds. Reine Eigenkapital-Fonds bevorzugen aber nur 19 Prozent der Befragten.



Großen Wert legen Anleger auf ein regelmäßiges Fondsreporting: 83 Prozent wollen jährlich mehrfach zum Fondsverlauf informiert werden. Weniger entscheidend für sie ist, dass ihr Fonds einen vorzeitigen Ausstieg erlaubt: 30 Prozent der Befragten möchten während der Laufzeit kündigen können. "Wichtiger ist ihnen, dass ihr Geld erhalten bleibt", so Wallauer: 45 Prozent wollen eine Kapitalgarantie zum Laufzeitende.



Der typische Teilnehmer der Kunden-Umfrage von dima24.de ist männlich (94 Prozent), zwischen 50 und 59 Jahre alt (45 Prozent) und hat schon mehr als 100.000 Euro in Sachwertbeteiligungen investiert (53 Prozent).


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Renate Wallauer (Tel.: 0800 242 5000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 2679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema