info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Patrick Walitschek |

Praxismarketing in der Arzt- und Physiotherapiepraxis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wer nicht wirbt der "stirbt" heißt es. Doch was ist im Gesundheitsmarketing alles erlaubt und macht dort Werbung eigentlich Sinn?

Schon seit Jahrzehnten ist die Werbung bei Heilberufen ein eminent heikles Thema, da gerade diese Branche in Bezug auf Werbung bislang teilweise drastisch eingeschränkt wurde. Wer sich dennoch an Werbe- oder Marketingmaßnahmen zum Beispiel im Bereich der Physiotherapie versuchte, lief ständig Gefahr, dass der Verband oder auch das Gesundheitsamt die jeweilige Werbeaktion anprangerte, da diese nicht konform zum Heilmittelwerbegesetz (HWG) waren, das zur Zurückhaltung bei etwaigen Werbeaktionen verpflichtete. Viele Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte können und konnten aber ohne einen regen Patienten-Zulauf - gerade im Hinblick auf die Selbstzahlerleistung - kaum das finanzielle Überleben ihrer Praxis sichern. Ein Lichtstreif am (Werbe-)Horizont kam dann aber 2007 auf, als das Verfassungsgericht das Verbot aufhob, das sich ein Arzt in Berufskleidung auf Werbematerialien bzw. -trägern nicht zeigen darf, und somit einem Arzt in dieser Angelegenheit deutlich mehr Freiraum gewährte. Am 19. Oktober 2012 reagierte dann auch der Gesetzgeber und verabschiedete durch den Bundesrat eine Veränderung respektive Lockerung des Heilmittelwerbegesetzes. Doch diese neu gewonnene Werbefreiheit stellt auch neue Herausforderungen rund um das Werben von Patienten mit Selbstzahlerleistung an die Protagonisten aus Physiotherapie, Heilpraktikerbranche und Medizin. Das Zauberwort lautet jetzt: Praxismarketing.



Auf http://medizinpress.de finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Patrick Walitschek (Tel.: 055419088764), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1589 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema