info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft |

Kommunikativer Mini-ITX-Rechner mit vielen Schnittstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klein, aber kommunikationsstark ist der Board-Computer SIMB-M02 von Advantech aus dem Vertrieb von Fortec. Der Rechner im Mini-ITX-Format bietet sieben USB-Schnittstellen und dazu alle gängigen I/O-Interfaces. Zudem kann der Rechner zwei Displays gleichzeitig...

Landsberg/Lech, 13.03.2013 - Klein, aber kommunikationsstark ist der Board-Computer SIMB-M02 von Advantech aus dem Vertrieb von Fortec. Der Rechner im Mini-ITX-Format bietet sieben USB-Schnittstellen und dazu alle gängigen I/O-Interfaces. Zudem kann der Rechner zwei Displays gleichzeitig ansteuern. Angetrieben wird der SIMB-M02 von einem Cedar-View-Prozessor aus Intels Atom-Familie. Für sicherheitskritische Anwendungen lässt sich der Rechner auch mit einem TPM-Modul bestücken.

Kunden können zwischen zwei Prozessorvarianten wählen - dem Cedar View M (N2600) und dem Cedar View D (D2550). Der Unterschied: Der N2600 taktet mit 1,6 GHz; der N2550 ist mit 1,8 GHz etwas schneller und kann zudem mit 4 GB einen doppelt so großen Arbeitsspeicher (DDR3 mit 1066 MHz) ansprechen. Der eingebaute Graphics Media Accelerator HD 3650 von Intel löst bei Ausgabe über die VGA- und die HDMI-1.3-Schnittstelle bis zu 1920 x 1200 Bildpunkte auf, bei Ausgabe über den Single-Channel 18/24-LVDS-Ausgang zeigt er bis zu 1366 x 768 Pixel. Dabei lassen sich zwei Ausgangskanäle gleichzeitig zur Ansteuerung ebenso vieler Displays nutzen.

Neben den drei Grafikschnittstellen besitzt der SIMB-M02 ein Ethernet-Interface (10/100/1000 Mbit/s) und drei USB-2.0-Buchsen an der Rückseite sowie weitere vier USB-Schnittstellen auf dem Board. Dazu kommen drei Audio- und insgesamt sechs RS232-Anschlüsse sowie eine PS/2-Schnittstelle. Ein 8-Bit-GPIO-Anschluss rundet das Bild des kommunikationsstarken Rechners ab.

Für den Anschluss von Festplatten stehen zwei SATA-II-Schnittstellen mit einer Datenrate von 300 MBit/s zur Verfügung, von denen eine auch zum Ansprechen eines SSD-Speichers genutzt werden kann.

Für die Energieversorgung wird eine 12-Volt-Spannungsquelle benötigt. Der Rechner ist für den Betriebstemperaturbereich von 0 bis +50 Grad Celsius ausgelegt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 1891 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft lesen:

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 30.01.2014

Zwölf Ethernet-Ports, zwei SFP-Sockel: Gigabit-Ethernet Switch sorgt für die richtige Datenverbindung unter harten Einsatzbedingungen

Landsberg/Lech, 30.01.2014 - Mit dem Epsilon-12G2 nimmt der Distributor Fortec AG einen robusten Ethernet-Switch für den Einsatz in rauen Umgebungen ins Programm. Das Gerät ist für den Einsatz unter erschwerten Umweltbedingungen konzipiert, etwa i...
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 26.11.2013

Dreifach-Stromversorgungen von Emerson Network Power bieten alle gängigen Sicherheits-Zulassungen

Landsberg/Lech, 26.11.2013 - Die Fortec AG vertreibt zwei neue Netzteile von Emerson Network Power mit Dreifach-Ausgang: die Modelle NPT43-M und NPT44-M.Mit den in Open-Frame-Bauweise ausgeführten Geräten baut Emerson seine erfolgreiche NPT40-M-Ser...
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft | 26.11.2013

Ultrahelles Display zeigt seine Stärke auch im Sonnenschein

Landsberg/Lech, 26.11.2013 - Für Display-Anwendungen im Outdoor-Bereich müssen sich die Bildschirmhersteller etwas Besonderes einfallen lassen: Der Bildschirminhalt muss auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Hohe Helligkeit und Ko...