info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sabrina Gall Beratung in Führung und Veränderung |

Workshop "In der Ruhe liegt die Kraft" / Mit Selbstmanagement, Zen und Qigong zur Work-Life-Balance

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nicht die Arbeit macht krank, sondern unzureichende Selbstmanagementstrategien im Umgang mit beruflichen und privaten Belastungen. Neuer Workshop zeigt den Weg zur individuellen Work-Life-Balance.

München, 14. März 2013. Stress, Burnout und psychische Erkrankungen - die Zahlen der Krankenkassen sprechen für sich und zeigen, dass viele dem ständigen Leistungsdruck und dem Tempo nicht mehr gewachsen sind. Es fehlen Zeiten der Ruhe, um neue Kraft zu schöpfen und seine Balance wieder zu finden. "Doch Arbeit macht letztendlich nicht krank, sondern Krankheit ist oftmals die Folge unzureichender Selbstmanagementstrategien im Umgang mit beruflichen und privaten Belastungen", weiß Führungskräftetrainerin Sabrina Gall. Nur, wie schafft man es, aus dem Hamsterrad auszubrechen und zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance zu finden?



Neues Workshopkonzept



Im Workshop "In der Ruhe liegt die Kraft" gibt Sabrina Gall viele praxisbezogene Anregungen zur Erhöhung der Selbstkompetenz und Eigenverantwortung im Umgang mit unvermeidbaren Belastungen im (Berufs-) Alltag. Daneben bekommen die Teilnehmer mit einfachen Qigong Übungen, kurzen Meditationseinheiten und Kalligraphie, Wege und Methoden an die Hand, um ihre innere Ruhe zu finden und können die Wirkung gleich selbst erfahren.



Innere Ruhe mit asiatischen Methoden



"Die sanften, langsamen Bewegungen des Qigong, harmonisch verbunden mit der Atmung und der Vorstellungskraft, bringen Körper und Geist in Einklang. Das Gedankenkarussell wird gestoppt, der Kopf ist wieder frei, Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit verbessern sich", erklärt Qigong Lehrerin Myochu S. Hummel, die Qigong und Zen Meditation im Workshop anleitet. Auch bei der Zen Kunst der Kalligraphie kommt es auf die innere Haltung an. "Die Einheit von Mensch und Pinsel führt zu tiefer Ruhe" sagt Kalligraphie Meisterin Koun Misayo Kawashima, die die Teilnehmer in die japanische Schriftkunst einführen

wird. Alle drei Methoden sind bestens dazu geeignet, durch Ruhe neue Energie und Kraft zu schöpfen und Stress abzubauen.



Impulsworkshops in München



Am 23. April und 4. Juni 2013, jeweils von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr stellen die drei Seminarleiterinnen das neue Seminarkonzept erstmals in einem Impulsworkshop vor. An diesem Abend erfahren Teilnehmer mehr über ihr eigenes Stress- und Konfliktverhalten und haben Gelegenheit zum Innehalten und zur Reflektion.



Auf die Impulsworkshops folgen im September, Oktober und November Wochenendworkshops, in denen die Teilnehmer auf körperlicher und kognitiver Ebene an ihrer persönlichen Gesundheitsförderung arbeiten und individuelle Selbstmanagementstrategien erlernen. Qigong, Zen Meditation und Kalligraphie werden in der Praxis geübt, sodass sie nach dem Seminar in den Alltag integriert werden können. "Wir zeigen unseren Teilnehmern einen Weg zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance, zu Gesundheit und zu Spaß im Job", betont Sabrina Gall.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sabrina Gall (Tel.: +49-8106-99 86 40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 394 Wörter, 2934 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema