info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E-Invoice Alliance Germany e.V. - VeR - Verband elektronische Rechnung |

VeR mit neuem Vorstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Verband elektronische Rechnung (VeR) e.V. hat mit Stefan Groß einen neuen Vorsitzenden an der Spitze des Vorstandes. Seine Stellvertreter sind Marcus Laube und Julia Sonnhalter. Als weiteres Vorstandsmitglied wählte die Mitgliederversammlung Reinhard...

München, 19.03.2013 - Der Verband elektronische Rechnung (VeR) e.V. hat mit Stefan Groß einen neuen Vorsitzenden an der Spitze des Vorstandes. Seine Stellvertreter sind Marcus Laube und Julia Sonnhalter. Als weiteres Vorstandsmitglied wählte die Mitgliederversammlung Reinhard Wild.

Stefan Groß ist Partner der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner und leitet bereits den VeR-Arbeitskreis Recht & Qualität. Er löst damit Hubert S. Hohenstein als bisherigen Vorstandsvorsitzenden ab, der die Geschicke des Verbandes seit mehr als vier Jahren geleitet hat. Marcus Laube ist Gründer und Geschäftsführer der crossinx GmbH. Julia Sonnhalter, Marketing Manager der Basware GmbH, leitet zugleich den VeR-Arbeitskreis Marketing. Reinhard Wild ist Geschäftsführer der XimantiX Software GmbH.

Der neue Vorstand will in erster Linie daran arbeiten, den elektronischen Rechnungsaustausch auf nationaler Ebene zu fördern und weiter zu etablieren. Eine maßgebliche Rolle wird dabei auch das ZUGFeRD-Format spielen, das als übergreifender Standard zur weiteren Verbreitung elektronischer Rechnungen beitragen soll. Damit verfolgt der VeR unverändert das Ziel, dass bis 2015 insgesamt 40 Prozent der B2B-Rechnungen in Deutschland elektronisch versendet werden. 'Spätestens seit der Änderung durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 steht dem elektronischen Rechnungsaustausch rein steuerrechtlich nichts mehr im Wege. Der VeR wird sich mit aller Kraft dafür einsetzen, dieses Thema in den nächsten Jahren in der Wirtschaft zu etablieren und voranzutreiben', kündigt Stefan Groß an.

Als weitere Aufgabe hat es sich der neue Vorstand gesetzt, die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden wie dem VOI ? Verband Organisations- und Informationssysteme e.V., dem BITKOM und dem Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) zu intensivieren. Zudem soll die bestehende Mitarbeit im Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) ausgebaut und der Austausch mit den zuständigen Ministerien fortgeführt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2032 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E-Invoice Alliance Germany e.V. - VeR - Verband elektronische Rechnung lesen:

E-Invoice Alliance Germany e.V. - VeR - Verband elektronische Rechnung | 05.06.2013

VeR begrüßt Weiterentwicklung des ZUGFeRD-Datenformates

München, 05.06.2013 - Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) hat kürzlich den ZUGFeRD Release Candidate präsentiert. Damit wird der künftige Austausch elektronischer Rechnungen auf Basis eines einheitlichen Datenformates weiter voran...
E-Invoice Alliance Germany e.V. - VeR - Verband elektronische Rechnung | 03.04.2013

Elektronischer Rechnungstag Frankfurt

München, 03.04.2013 - Am 17. und 18. April 2013 findet in Frankfurt der 13. Elektronische Rechnungstag statt. Am ersten Veranstaltungstag steht ein Intensiv-Seminar zum Thema Rechnungen per Mail im Geschäftsverkehr im Mittelpunkt des Programms. Die...
E-Invoice Alliance Germany e.V. - VeR - Verband elektronische Rechnung | 05.02.2013

CeBIT: VeR-Vorstand erläutert Nutzen von ZUGFeRD für öffentliche Auftraggeber

München, 05.02.2013 - Der ZUGFeRD-Standard beschreibt ein Dokumenten- und Datenformat für den Austausch von elektronischen Rechnungen. Die Grundlage bildet ein hybrider Ansatz, bei dem eine visuelle Darstellung der Rechnungsdaten über ein PDF/A-3 ...