info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
natureOffice GmbH |

Fortbildung zum Klimaschutzbeauftragten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Seminar am Umweltinstitut Offenbach mit natureOffice


Das Offenbacher Umweltinstitut bietet am 10. April 2013 einen eintägigen Fachkunde-Lehrgang zum Klimaschutzbeauftragte(r) an. Dieser Fachlehrgang wird von natureOffice Geschäftsführer - Andreas Weckwert anhand vieler Praxisbeispiele durchgeführt. Jedes...

Frankfurt am Main, 19.03.2013 - Das Offenbacher Umweltinstitut bietet am 10. April 2013 einen eintägigen Fachkunde-Lehrgang zum Klimaschutzbeauftragte(r) an. Dieser Fachlehrgang wird von natureOffice Geschäftsführer - Andreas Weckwert anhand vieler Praxisbeispiele durchgeführt.

Jedes Unternehmen, jede Kommune und Verwaltung kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Bei Treibhausgasen, die sich nicht vermeiden oder nicht weiter verringern lassen bieten Klimaschutzprojekte die Möglichkeit, an anderer Stelle einen Ausgleich zu schaffen.

So können Produkte, Veranstaltungen oder ganze Unternehmen klimaneutral gestellt werden. Der Lehrgang vermittelt die Grundkenntnisse um Klimaschutzprojekte und -aktionen zu planen und umzusetzen.

Es werden verschiedene Beispiele für Klimaschutzprojekte vorgestellt und das Prinzip der Klimaneutralität erläutert. Die Teilnehmer erlernen die Vorgehensweise zur Ermittlung von Treibhausgasemissionen und der Erstellung einer Bilanz.

Anhand von anschaulichen Praxisbeispielen wird erfolgreiches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zu Klimaschutzaktivitäten aufgezeigt. Die Zielgruppe des Fachkunde-Lehrgangs sind Fach- und Führungskräfte, Ingenieure, Mitarbeiter mit Umweltschutzaufgaben, Betriebsbeauftragte, Umweltmanagementbeauftragte, Mitarbeiter aus Kommunen und Verwaltungen Führungskräfte, Mitarbeiter aus den Bereichen Kommunikation, Marketing, Werbung, Finanzen und natürlich sonstige Interessierte.

Der Kursinhalt:

- Ermitteln von Treibhausgasemissionen

- Erstellung einer Treibhausgasbilanz-Emissionsbilanz

- Klimaschutzprojekte

- Das Prinzip der Klimaneutralität

- Kompensation von Treibhausgasemissionen

- Erstellung und Umsetzung eines Klimaschutzkonzeptes

- Öffentlichkeitsarbeit und Marketing zu Klimaschutzaktivitäten

- Aufgaben des Klimaschutzbeauftragten

Interessenten zu diesem Fachkunde-Lehrgang erhalten bei Anmeldung über natureOffice einen Rabatt von 15%. Anmeldeformular hier, Stichwort: natureOffice http://natureoffice.tumblr.com/post/44308847204/klimaschutzbeauftragte-r-eint-giger


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 2159 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von natureOffice GmbH lesen:

natureOffice GmbH | 09.09.2013

Klimaschutzzertifikate mit Mehrwert

Frankfurt am Main, 09.09.2013 - Seit 2007 beschäftigt sich die natureOffice GmbH mit dem Thema Klimaneutrales Drucken.Der erste validierte Prozess, die erste Online Lösung und der erste QR-Code lieferten die engagierten Mitarbeiter der Frankfurter ...
natureOffice GmbH | 10.07.2013

natureBalance 4.0 - natureOffice präsentiert verbesserten Prozess zum Klimaneutralen Drucken

Frankfurt am Main, 10.07.2013 - Die neue Version der Onlinebasierten Kalkulationsplattform natureBalance, die die Frankfurter Klimaschutzagentur natureOffice Ihren Kunden in der kommenden Woche zur Verfügung stellt, hält neben einem vollständig ü...
natureOffice GmbH | 16.07.2012

natureOffice bringt spezielle Schnittstelle, basierend auf dem SOAP Protokoll auf den Markt

Frankfurt am Main, 16.07.2012 - Nach dem natureOffice Prozess zum klimaneutralen Drucken, einer eigens entwickelten Schnittstelle zur branchenübergreifenden Anbindung an diesen Prozess, einer weiteren speziellen Schnittstelle für High-Traffic Web-t...