info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Micromuse Ltd. |

Micromuse mit 10 Prozent Zuwachs im Geschäftsjahr 2005

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Viertes Quartal legt um 23 Prozent auf 44,7 Millionen zu


Micromuse hat jetzt die Ergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2005 (endete am 30. September 2005) bekanntgegeben. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2005 betrug 160,8 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um zehn Prozent gegenüber dem vorangegangenen Geschäftsjahr. Der Pro-forma-Nettogewinn, bereinigt um Sonderposten, betrug 17,1 Millionen oder 0,21 US-Dollar pro Aktie. Nach GAAP (General Accepted Accounting Principles) entstand ein Verlust von 3,8 Millionen oder 0,05 US-Dollar pro Aktie. Die verfügbaren Barmittel betrugen zum Ende des vierten Quartals 159,9 Millionen US-Dollar.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres konnte der Umsatz gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 44,7 Millionen gesteigert werden. Der Quartalsgewinn betrug nach GAAP 1,9 Millionen oder 0,02 US-Dollar gegenüber einem Gewinn von 4,9 Millionen oder 0,06 US-Dollar im gleichen Vorjahresquartal. Der Pro-forma-Gewinn im vierten Quartal, bereinigt um Sonderposten, betrug 4,7 Millionen oder 0,06 US-Dollar pro Aktie.

„2005 war erneut ein exzellentes Geschäftsjahr für Micromuse“, sagt Lloyd Carney, CEO von Micromuse. „Wir erreichten eine zweistellige Steigerung des Umsatzes und über 20 Prozent Steigerung des Pro-forma-Gewinns pro Aktie im zweiten Jahr in Folge. Außerdem erreichten wir unsere wichtigsten Ziele im Hinblick auf die Ausweitung von Partnerschaften, Tranining und Produktintegration. Aufgrund unseres Vertrauens in die Entwicklung können wir zum ersten Mal eine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2006 abgeben. Wir erwarten einen Umsatz im Bereich von 195 bis 200 Millionen US-Dollar. Den Pro-forma-Gewinn pro Aktie schätzen wir auf 0,27 bis 0,29 US-Dollar. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres erwarten wir einen Umsatz im Bereich von 44 bis 46 Millionen US-Dollar bei einem Pro-forma-Gewinn pro Aktie von 0,03 bis 0,04 US-Dollar. Dabei sind die fortlaufenden Investitionen in die Pre-Sales- und Professional-Services-Organisation berücksichtigt, die wegen der kürzlich erfolgten Übernahme von Quallaby und GuardedNet weiter ausgebaut wird.“

Micromuse hat darüber hinaus entschieden, das Ende des Geschäftsjahres in Zukunft vom 30. September auf den 31. Oktober zu verlegen, um die Einkaufszyklen der größten Kunden zu berücksichtigen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Saarmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 231 Wörter, 1706 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Micromuse Ltd. lesen:

Micromuse Ltd. | 22.06.2006

T-Mobile Tschechien entscheidet sich für Cramer und IBM/Micromuse

„Unsere Kunden haben für uns höchste Priorität“, sagt Vaclav Hladik, Leiter des Service-Management-Centers von T-Mobile Tschechien. „Daher liegt unser Hauptaugenmerk auf der Erweiterung des Kundendienstes. Die integrierte Software-Lösung ermö...
Micromuse Ltd. | 12.05.2006

Europas Unternehmen werden von Security-Daten überschwemmt

Nahezu ein Drittel (30 Prozent) der befragten IT-Direktoren gestand, dass die Menge der genierten Security-Daten viel zu groß ist, um sie sorgfältig zu analysieren und potentielle Sicherheitsbedrohungen zu identifizieren. 72 Prozent der Unternehmen...
Micromuse Ltd. | 12.04.2006

Lösung für integriertes Netzwerk- und Sicherheits-Management

Durch die Integration können Sicherheits-Ereignisse, die in Netcool/NeuSecure auflaufen, an die konsolidierte Netcool-Datenbank übergeben werden, wo sie zusammen mit Fault-, Performance- und Verfügbarkeitsinformationen der eingesetzten Applikation...