info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH |

Wie sieht die Pflege der Zukunft aus?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Tyco zeigt auf der Altenpflege (09. - 11. April 2013, Nürnberg) integrierte Sicherheits-, Kommunikations- und altersgerechte Assistenzsysteme


Die Pflegebranche ist im Wandel: Wirtschaftlichkeit, aber auch ein vielfältiges, hochwertiges Pflege-, Wohn- und Betreuungsangebot spielen für Einrichtungen im Gesundheitswesen eine marktdifferenzierende Rolle. Alternative Pflegekonzepte, begleitet von...

Ratingen, 22.03.2013 - Die Pflegebranche ist im Wandel: Wirtschaftlichkeit, aber auch ein vielfältiges, hochwertiges Pflege-, Wohn- und Betreuungsangebot spielen für Einrichtungen im Gesundheitswesen eine marktdifferenzierende Rolle. Alternative Pflegekonzepte, begleitet von flexiblen Wohnformen, sind zunehmend gefragt(*). Wie hier intelligente Technologien und Dienstleistungen zielgerichtet unterstützen und moderne Pflege mitgestalten können, zeigt Tyco auf der Altenpflege 2013 in Nürnberg. Unter dem Motto: »Ihre Partner für mehr Sicherheit und Lebensqualität im Alter« stellt Tyco sein ganzheitliches Spektrum integrierter Systeme und Services speziell für den Pflegebereich in den Mittelpunkt.

"Viele unserer Kunden haben zunehmend die Aufgabe, einerseits die Pflegeleistungen zu verbessern, andererseits die Wirtschaftlichkeit durch mehr Prozesseffizienz im Pflegealltag zu steigern", erklärt Jens Aperdannier, Teamleiter Produktmanagement Security bei Tyco in Deutschland. "Neue Ansatzpunkte und Lösungen finden sich insbesondere auch im technischen Bereich. Als Anbieter, Errichter und Systemintegrator zugleich können wir mit unseren skalierbaren Sicherheits- und Kommunikationslösungen nachhaltig helfen. Unser Ziel ist es, gemeinsam und partnerschaftlich mit Anwendern ein sicheres wie zukunftsorientiertes Pflege- und Wohnumfeld für ältere Menschen zu schaffen und gleichzeitig Arbeitsabläufe zu optimieren."

Hiervon kann sich der Messebesucher überzeugen. Neben der Vorstellung eines breiten Leistungsportfolios bietet Tyco ergänzend eine neue Diskussionsplattform für interessierte Fachleute. Eingeladen sind renommierte Experten, die live auf dem Messestand über Schwerpunkthemen der Pflegewirtschaft wie Brandschutz und Ambient Assisted Living (AAL) diskutieren. Damit offeriert Tyco Betreibern von Pflegeeinrichtungen und -diensten einen Mehrwert durch Informationen - für ihre tägliche Pflegepraxis und die Gestaltung von Wohnquartieren, in denen sich ältere Menschen wohl und sicher fühlen.

Im Überblick: Die Tyco Messehighlights

- Neuheit: Real-time-Tracking System ELPAS (RTLS)

Vom drahtlosen Patientenruf, Desorientiertenschutz über Handhygiene- oder Temperaturüberwachung bis hin zur Zutrittskontrolle: das ELPAS Real-time-Tracking-System bietet ein vielfältiges Lösungsportfolio mit skalierbaren, drahtlosen Ortungs- und Identifizierungssystemen für Personen und Gegenstände auf Basis kombinierter RFID/ RF/IR(**)Technologien. Die mobile Personenschutz-Lösung "Man-Down Emergency Call Transmitter" von ELPAS sorgt zudem für ein sicheres Arbeitsumfeld für Pflegekräfte.

- Lichtruftechnik

Das hochfunktionale Kommunikationsterminal Touch TCP/IP für ZETTLER Lichtrufsysteme verbessert den Workflow im Pflegealltag. Zu den Vorteilen zählen eine einfach zu bedienende Touchscreen-Oberfläche, die RFID-Autorisierung für Pflegekräfte sowie die vielfältigen und nützlichen Informations- und Erfassungsfunktionen am Point of Care.

- Technischer Brandschutz

Neue Lösungen wie das Engineering Management Tool 850EMT mit Touchscreen-Display, der CTA-Adapter und Quad-Module erleichtern die Programmierung, Montage und Steuerung der ZETTLER Brandmelder der 6. Generation. Hinzu kommt die Smart Detector Tracking-Lösung SMARTRYX als portable Sicherheitsplattform für brandmeldetechnische Anlagen, ausgelegt für Smartphones und Tablet-Computer.

- Ambient Assisted Living

Das individuell ausbaufähige, sensorbasierte Hausnotruf- und Assistenzsystem ZETTLER CareConnect hilft, die Pflege von Patienten, aber auch das Leben älterer Menschen in betreuten Wohnanlagen oder zu Hause, sicherer und einfacher zu gestalten. Tyco bietet das flexible AAL-System im Verbund mit dem übergreifenden Service der TÜV-zertifizierten Notruf- und Service-Leitstelle in Ratingen an.

Fachbesucher erhalten zudem einen Einblick in das gesamte Leistungsangebot von Tyco für Pflegeheime und Residenzen, Senioren-Wohnanlagen oder Pflegestützpunkte. Dieses reicht vom praxiserprobten Lichtruf- und Kommunikationssystem ZETTLER Medicall 800 IP (nach DIN VDE 0834) bis hin zu übergreifender Sicherheits- und Gebäudetechnik und ergänzenden Service-Leistungen.

Halle 1, Stand 315

Weitere Informationen zu der Messe Altenpflege 2013 und zur Online-Registrierung finden Sie unter www.totalwalther.de/altenpflege2013

Expertenvorträge auf dem Tyco Messestand:

9. April, 11:00 - 12:00 Uhr

Thema "Brandschutz in Pflegeeinrichtungen"

Dipl.-Ing. Ralf Heidelberg, Fachplaner sowie baurechtlich anerkannter Sachverständiger für Brandschutz

10. April, 14:00 - 15:00 Uhr

Thema "Unterstützende Technologien für die Pflege heute und morgen" - Ambient Assisted Living (AAL), Dr.-Ing. Markus Wiedeler, Abteilungsleiter Service Integration Management beim Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik, ISST in Dortmund

(*)Quelle: Stationärer Pflegemarkt im Wandel. Ernst & Young 2011 / http://www.ey.com/DE/de/Industries/Germany-sectors/Health-Care

(**) Radio Frequency Identification = RFID; Radio Frequency = RF; Infrarot = IR)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 5204 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH lesen:

Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH | 17.10.2016

Der neue Meridian Wasserstoffsensor ist ab jetzt erhältlich

Ratingen, 17.10.2016 - Der Meridian Wasserstoffsensor verfügt standardmäßig über zwei Gaskonzentrationsbereiche, die vom Benutzer auswählbar sind: 4 Volumenprozent oder 1 Volumenprozent und er kann in Umgebungen eingesetzt werden, wo der Einsatz...
Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH | 16.05.2013

Zukunftsweisendes Projekt in Brandenburg

Ratingen, 16.05.2013 - Im Zuge einer Harmonisierung der Leitstelleninfrastruktur hat die Tyco Tochtergesellschaft CKS Systeme GmbH den Auftrag erhalten, in den fünf Regionalleitstellen in Brandenburg sowie der Landesfeuerwehrschule Brandenburg die L...
Tyco Fire & Security Holding Germany GmbH | 14.05.2013

Gezielter Einsatz von Ressourcen

Ratingen, 14.05.2013 - Die Vernetzung von Leitstellen, die Einführung des TETRA-Digitalfunks und veränderte Einsatzszenarien prägen heute den Alltag und die gemeinsame Arbeit von Rettungsdiensten, Feuerwehren, Polizei und Hilfsorganisationen. Para...