info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEPPmail AG |

Digitaler Schwertransport mit SEPPmail: Große Datenmengen verschlüsselt übertragen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Secure Messaging-Experte mit neuem Produkt Large File Management


Der Brennpunkt "Big Data" beschäftigt die IT-Szene dieses Jahr intensiv. Insbesondere das Teilen großer Datenmengen ist für viele Unternehmen ein Problem. Mitarbeiter, die sehr umfangreiche Dokumente z.B. im Anhang von E-Mails versenden, stoßen bei Empfängersystemen...

Brunnthal, 22.03.2013 - Der Brennpunkt "Big Data" beschäftigt die IT-Szene dieses Jahr intensiv. Insbesondere das Teilen großer Datenmengen ist für viele Unternehmen ein Problem. Mitarbeiter, die sehr umfangreiche Dokumente z.B. im Anhang von E-Mails versenden, stoßen bei Empfängersystemen immer öfter auf Ablehnung. Hier schafft Secure Messaging-Experte SEPPmail mit der neuen Lösung Large File Management (LFM) Abhilfe. Der Sender kann auch große Dateien verschlüsselt via E-Mail versenden. Die Appliance hält die digitale Post dabei für den Empfänger zum Download bereit.

Im Rahmen der Version 6.5.0 der gleichnamigen E-Mail-Security-Lösung von SEPPmail präsentiert das Unternehmen auch das neue Produkt Large File Management (LFM). Diese Lösung schafft ein großes IT-Problem aus dem Weg: E-Mails mit großen Anhängen können nun unkompliziert per Mail transferiert werden. Elektronische Nachrichten, deren Anhang eine bestimmte Dateigröße überschreitet, werden von der Appliance als Download hinterlegt. Bis zu einem vom Sender bestimmten "Ablaufdatum" hat der Empfänger Zeit, die Mail herunterzuladen. Zu diesem Download wird er via GINA-Mail automatisch eingeladen. GINA ist die patentierte Übermittlungsmethode von SEPPmail, die sensible Mails digital verschlüsselt.

Alternative zur Cloud

Der Download erfolgt dabei über eine gesicherte Verbindung. Lädt der Empfänger die Datei nicht bis zum Ablaufdatum herunter, wird diese aus Sicherheitsgründen von der Appliance gelöscht. Große Datenmengen können aber nicht nur via E-Mail, sondern auch über ein standardmäßig in die SEPPmail-Lösung integriertes Webportal auf die Appliance übertragen werden. Dort sind alle Daten verschlüsselt abgelegt und werden nicht in einer eventuell unzureichend gesicherten Cloud zwischengespeichert. Darüber hinaus ist es möglich, Dokumente auch über das separate GINA-Portal auf die Appliance zu laden.

Die Lösung Large File Management ist als Erweiterung zu einem bestehenden SEPPmail-Verschlüsselungssystem oder als eigenständiges Produkt erhältlich.

Nähere Informationen sind unter www.seppmail.de/produkte/large-file-management/ zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2281 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEPPmail AG lesen:

SEPPmail AG | 19.06.2015

Bedarf an E-Mail-Security steigt: SEPPmail verfünffacht Kundenanzahl

Brunnthal, 19. Juni 2015 - Der Schweizer Verschlüsselungsexperte SEPPmail vermeldet starkes Wachstum: Die Anzahl der E-Mail-Domains von Firmen, Organisationen etc., die automatisch mit der gleichnamigen Software SEPPmail verschlüsseln, konnte in ...
SEPPmail AG | 09.09.2014

SEPPmail präsentiert Version 7.0 seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung auf der it-sa 2014

Brunnthal, 09.09.2014 - E-Mail-Verschlüsselung ist gefragter denn je: Secure Messaging-Experte SEPPmail ist daher vom 7. bis 9. Oktober gleich an mehreren Messeständen auf der it-sa in Nürnberg vertreten. Am eigenen Stand (514, Halle 12) präsenti...
SEPPmail AG | 10.07.2014

SEPPmail 7.0: Kreditkarteninformationen verschlüsselt und PCI-konform übertragen

Brunnthal, 10.07.2014 - Der Schweizer Secure Messaging-Experte SEPPmail wird Ende Juli die Version 7.0 seiner gleichnamigen E-Mail-Verschlüsselungslösung veröffentlichen. Durch eine zusätzliche, spezielle Absicherung (Härtung) der Appliance ist ...