info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LiPPERT ADLINK Technology GmbH |

ADLINKs ATCA® Prozessor-Blade aTCA-9300 bietet Leistung der Telekommunikationsklasse bei optimaler Kosteneffizienz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues Board unterstützt Intel® DPDK und Intel® Media SDK Technologien zur Maximierung der Paketweiterleitungs-Leistung sowie zur Video-Streaming-Beschleunigung


ADLINK Technology, renommierter Anbieter von Prozessor-Blades der Telekommunikationsklasse, bringt mit dem aTCA-9300 das neueste Mitglied seiner AdvancedTCA®-Blade-Familie auf den Markt. Das aTCA-9300 bietet hohe Rechenleistung und hohen Durchsatz sowie...

Mannheim, 25.03.2013 - ADLINK Technology, renommierter Anbieter von Prozessor-Blades der Telekommunikationsklasse, bringt mit dem aTCA-9300 das neueste Mitglied seiner AdvancedTCA®-Blade-Familie auf den Markt. Das aTCA-9300 bietet hohe Rechenleistung und hohen Durchsatz sowie vielseitige und zahlreiche I/O-Möglichkeiten auf einem zuverlässigen Blade zum günstigen Preis. Es eignet sich für High-End-Applikationen wie Netzwerk-Monitoring oder Media-Streaming.

Das aTCA-9300 basiert auf einem Dual 4-Core Intel® Xeon® Prozessor E3-1275V2/1225V2, der mit 3,5 bzw. 3,2 GHz läuft und von einem Intel® C216 Chipset, vier Kanälen DDR3-Memory bis 32 GB und einem 300 W Stromversorgungs-Subsystem ergänzt wird. Dieses Blade ist zwar nicht das leistungsfähigste Mitglied von ADLINKs aTCA-Bladefamilie, aber es bietet eine äußerst kostengünstige Lösung für Netzwerk-Monitoring und AXIe- sowie WIFI AC-Applikationen, die einen Datendurchsatz von mehreren Gigabit erfordern oder für leistungsfähige Workstations/Desktop-Rechner.

Zu den Onboard-Schnittstellen zählen Dual 10GbE Fabric, Dual GbE Base, sechs GbE an der Frontplatte, zwei COM- und USB 2.0-Ports an der Frontplatte sowie ein VGA-Anschluss. Ein Onboard-SATA-Stecker unterstützt CFast bis 32 GB und ein optionales RTM unterstützt einen 8-kanaligen Mini-SAS-Port, Dual 10 GbE SFP+ Ports, zwei USB-Ports und zwei Hot-Swap-fähige SATA-Schächte für zusätzlichen Netzwerkdurchsatz und erweiterte Speichermöglichkeiten.

Nach Angaben der jüngsten Prognosen des Cisco® Visual Networking Index (VNI) wird in 2013 die Anzahl der mobil verbundenen Geräte die der gesamten Weltbevölkerung überschreiten und der weltweite mobile Datenverkehr wird sich zwischen 2012 und 2017 verdreizehnfachen. Das macht es, zusammen mit der sehr robusten Entwicklung von Medienanwendungen, für Netzwerk-Provider zu einer anspruchsvollen Aufgabe, mit der ständig steigenden Anforderung nach weiterer Bandbreite Schritt zu halten. Entsprechend müssen die Hersteller von Telekommunikationsequipment einen langwierigen Prozess durchlaufen, in dem sie eine Vielzahl hochspezialisierter Prozessoren mit verschiedenen Software-Programmiermodellen kombinieren, um mehrere Kommunikations-Arbeitslasten bewältigen zu können. Um den Erfordernissen hochvolumiger Datenverarbeitung und -übertragung gerecht zu werden, unterstützt das aTCA-9300-Blade das Intel® Data Plane Development Kit (Intel® DPDK). Dieses Kit maximiert die Leistung der Paketverarbeitung und konsolidiert drei Kommunikations-Arbeitslasten - Applikation, Steuerung und Paketverarbeitung - auf einer einzigen Plattform der Intel-Architektur, um bessere Leistung, niedrigere Kosten und kürzere Time-to-Market bieten zu können.

Das ADLINK-Blade aTCA-9300 unterstützt auch das Intel® Media Software Development Kit (Intel® Media SDK), das es Entwicklern erleichtert, professionelle Medien-Applikationen zu optimieren. Zu diesen Applikationen gehören Videokodierung und -dekodierung, Medienkonvertierung, Streaming und Wiedergabe sowie Videokonferenzen. Das aTCA-9300 eignet sich auch als Medien-Server für Applikationen wie IP-Multimedia-Subsystem (IMS), Netzwerksicherheit und Drahtlosnetzwerke.

Das ADLINK aTCA-9300 überzeugt durch Funktionsvielfalt. Mit seinen hocheffizienten CPUs unterstützt es High-Speed-Verbindungen und ist in der Lage, die Herausforderungen durch extrem schnelle Entwicklungen moderner Netzwerk-Applikationen zu meistern. Durch die Implementierung der Intel® DPDK und Intel® Media SDK Technologien sowie unterstützt durch ADLINKs nachgewiesene Kompetenz bei der Entwicklung leistungsfähiger und extrem zuverlässiger Produkte versetzt das aTCA-9300 Hersteller von Telekommunikationseinrichtungen (TEMS) und Anbieter von Netzwerk-Equipment (NEPS) in die Lage, modernste Telekommunikations-Netzwerke und Kommunikations-Infrastrukturen schnell und mit zuverlässigen und kostengünstigen Komponenten zu realisieren.

Intel und Xeon sind eingetragene Warenzeichen der Intel® Corporation in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4128 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LiPPERT ADLINK Technology GmbH lesen:

LiPPERT ADLINK Technology GmbH | 13.08.2013

Core-Modul CM1-86DX2 von ADLINK Technology unterstützt Embedded-Applikationen mit höchster Integration und Energieeffizienz

Mannheim, 13.08.2013 - ADLINK Technology, Anbieter von Embedded-Produkten hat mit dem CM1-86DX2 seinen neuesten Einplatinenrechner im Formfaktor PC/104 auf den Markt gebracht, der über umfassende I/O-Fähigkeiten und volle ISA-Bus-Unterstützung ver...
LiPPERT ADLINK Technology GmbH | 05.08.2013

ADLINK bringt neue 3G-SDI Video-/Audio-Erfassungskarte PCIe-2602 auf den Markt

Mannheim, 05.08.2013 - Mit der PCIe-2602 kündigt ADLINK Technology die Verfügbarkeit seiner ersten SDI-Video-/Audio-Erfassungskarte an. Basierend auf der PCI Express x4 Schnittstelle ermöglichen deren einzigartige Eigenschaften die Erfassung von 3...
LiPPERT ADLINK Technology GmbH | 18.07.2013

ADLINK bringt das 4-kanalige 24-Bit Signalerfassungsmodul USB-2405 für dynamische Signale auf den Markt

Mannheim, 18.07.2013 - ADLINK Technology gibt die Verfügbarkeit des neuen, vierkanaligen Datenerfassungsmoduls USB-2405 für dynamische Signale mit USB 2.0-Schnittstelle bekannt. Jeder AI-Kanal verfügt über eine 2 mA Stromquelle für IEPE-Sensoren...