info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pegasus Dienstleistungen GmbH |

Eröffnung der ersten offiziellen Hybridpost-Strecke Europas

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Pegasus – Print&Mail GmbH hat am Dienstag die erste offizielle Hybridpost-Strecke Europas zwischen Münster und Berlin eröffnet.

Peter Buckmann, Geschäftsführer der Pegasus - Print&Mail GmbH, schickte am Morgen den ersten Hybridpost-Brief von Münster zur neuen Bundesfamilienministerin Ursula von Leyen nach Berlin. Per Video-Livestream konnten sich die zahlreich erschienenen Journalisten von der Funktionsfähigkeit der neuen Technologie überzeugen. Gemeinsam mit Herrn Elmar Müller, Vorstand des Deutschen Verbands für Post und Telekommunikation, Dr. Silvio Malitius vom Systempartner ILSS und Roland Walter, Geschäftsführer des Software-Entwicklers Internet Access Berlin, erklärte Peter Buckmann die komplexe Softwaretechnik und veranschaulichte die einzelnen Phasen der innovativen Dienstleistung: Ab sofort wird die Post von den Hybridpost-Dienstleistern in digitaler Form bei den Hybridpost-Kunden abgeholt und mit modernster Technik in einem Zentralrechner aufbereitet. Die Korrespondenz, Rechnungen und Mailings der Unternehmen werden nicht wie bislang hunderte Kilometer per LKW, Bahn oder Flugzeug über große Strecken transportiert, sondern digital an den Zielort versendet und erst dort in einem Druckzentrum gedruckt und kann bis zur Gangfolge des Postboten vorsortiert werden. In einem letzten Schritt werden die Briefe dann von der DPAG oder alternativen Zustelldiensten an den gewünschten Empfänger geliefert.

Im Ergebnis spart man Zeit und vor allem Geld!

Ein Standardbrief, per Hybridpost - Strecke versendet, ist nach spätestens einem Tag beim Empfänger und reduziert die Sendungskosten um 30 – 40 %! Dr. Silvio Malitius betonte, dass bei diesen Einsparungen „die Portorabatte, die Pegasus für große Briefaufkommen erhält, nur das kleine Sahnehäubchen sind und die Senkung der Produktionskosten, wie z.B. Papier- und Druckkosten, das Filetstück“.
Weitere Hybridpost - Strecken über das gesamte Bundesgebiet werden schon bald folgen. So finden derzeit Verhandlungen über Druckzentren in Frankfurt, Hamburg und Saarbrücken statt. Ebenso hat sich eine Delegation chinesischer Postdienstleister in den nächsten Tagen zu Gesprächen angekündigt. Dr. Elmar Müller prognostiziert, „dass der digitale Weg der Hybridpost der Weg der Zukunft sein wird.“


Über Pegasus Print & Mail:
Das Unternehmen Pegasus Print & Mail ist eine Tochtergesellschaft der Pegasus Dienstleistungen GmbH mit Sitz in Münster und wurde Ende Oktober 2005 gegründet. Die Muttergesellschaft besteht seit 2000 und hat heute 70 Mitarbeiter, die vor allem Logistik-Dienstleistungen erbringen. Pegasus unterhält neben dem neuen Hybridpost-Druckzentrum auch ein Druck- und Logistikzentrum für herkömmlich erzeugte Post und Paketsendungen in Münster.


Ihre Redaktionskontakte:

Pegasus Mail
Pegasus Dienstleistungen GmbH
Peter Buckmann
Münsterstraße 111
D-48155 Münster
Telefon: +49 (0) 172 - 9 147 167
Telefax: +49 (0) 25 06 - 811 900
E-mail: p.buckmann@pegasus-mail.de
Internet: www.pegasus-mail.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3122 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema