info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kaspersky Lab |

Kaspersky Lab als 'Leader' in 'IDC MarketScape: Western Europe Enterprise Endpoint Security 2012' genannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kaspersky Lab wird in der Analyse "IDC MarketScape: Western Europe Enterprise Endpoint Security 2012 Vendor Analysis" (doc #IS01V, March 2013) als "Leader" gesehen.

Moskau/Ingolstadt, 25. März 2013 - Kaspersky Lab wird in der Analyse "IDC MarketScape: Western Europe Enterprise Endpoint Security 2012 Vendor Analysis" (doc #IS01V, March 2013) als "Leader" und damit als führender Anbieter von Endpoint-Sicherheitslösungen für Unternehmen in Westeuropa gesehen.



Laut dem IDC-Bericht [1] liegen die besonderen Stärken von Kaspersky Lab in der Fokussierung auf Endpoint Security. Gelobt werden die hochentwickelten Managementfunktionen der Produkte, die dauerhafte Unterstützung aller Arten von Endgeräten, die enorme Reaktionsfähigkeit von Kaspersky Lab hinsichtlich der Abwehr neuartiger Malware, das breite Leistungsspektrum im Bereich der Gerätekontrolle und der Verschlüsselung sowie die flexible Preispolitik.



Der IDC-Bericht besagt: "Das Unternehmen konnte in den vergangenen zehn Jahren durch seine gezielt angebotenen Endpoint-Security-Lösungen ein bemerkenswertes Wachstum in den beiden Segmenten kleine und mittlere Unternehmen sowie große Unternehmen verzeichnen. Kaspersky Lab konzentriert sich weiterhin auf ein organisches Wachstum sowie auf Innovationen, und hebt sich damit deutlich von den Übernahme- und Zusammenschlussaktivitäten anderer Sicherheitsanbieter ab. Die aktuelle Plattform Kaspersky Endpoint Security for Business (KESB) zeigt die Fähigkeit des Unternehmens, lösungsorientierte Angebote zu liefern, die gleichermaßen den in diesem Segment wichtigen Anforderungen an Ressourcen, Verwaltung und Kostensituation entsprechen."



Alexander Erofeev, Chief Marketing Officer bei Kaspersky Lab, kommentiert: "Der B2B-Markt ist in der Strategie für das zukünftige Wachstum von Kaspersky Lab besonders wichtig. Im Januar 2013 haben wir unsere neue Flaggschiff-Lösung im B2B-Bereich, Kaspersky Endpoint Security for Business [2], auf den Markt gebracht. Die Lösung bietet neben dem klassischen Schutz vor Malware eine leistungsfähige Kombination aus umfassender Datensicherheit, hoher Effizienz und nahtloser Administrierbarkeit. Für uns ist es sehr wichtig, dass uns ein renommiertes Unternehmen wie IDC erneut als `Leader` bezeichnet - diesmal gegenüber allen Anbietern von Endpoint-Security-Lösungen im westeuropäischen Markt."



Leistungsfähigkeit und Strategie der Lösungsanbieter wurden untersucht



Um die Wettbewerbsfähigkeit der Anbieter von Endpoint-Security-Lösungen im Unternehmensbereich auf dem westeuropäischen Markt zu vergleichen, untersuchte IDC den Unternehmenserfolg in den beiden Kategorien Leistungsfähigkeit und Strategie. Für erstere ist die derzeitige Leistungsfähigkeit des jeweiligen Unternehmens und seiner aktuellen Produkte maßgeblich. Dazu untersuchen die IDC-Analysten, über welche Fähigkeiten der Anbieter verfügt, um seine selbstgesetzte Strategie am Markt auch durchzusetzen. Für das zweite Bewertungskriterium werden die grundlegenden strategischen Entscheidungen des Unternehmens beurteilt sowie die dafür getroffenen Annahmen bezüglich Angebot, Kundensegment und geplanter Markteinführung neuer Produkte in den nächsten drei bis fünf Jahren. In dieser Kategorie legen die Analysten ein besonderes Augenmerk darauf, ob und wie die Unternehmensstrategie des Anbieters - unter mehreren Gesichtspunkten und in einem bestimmten Zeitraum betrachtet - mit den Anforderungen der Kunden korrespondiert.





[1] IDC MarketSpace. Western Europe Enterprise Endpoint Security 2012 Vendor Analysis (doc #IS01V, March 2013)

[2] http://www.kaspersky.com/de/business-security







About IDC MarketScape



IDC MarketScape's vendor analysis model is designed to provide an overview of the competitive fitness of ICT (information and communications technology) suppliers in a given market. The research methodology utilizes a rigorous scoring methodology based on both qualitative and quantitative criteria that results in a single graphical illustration of each vendor's position within a given market. IDC MarketScape provides a clear framework in which the product and service offerings, capabilities and strategies, and current and future market success factors of IT and telecommunications vendors can be meaningfully compared. The framework also provides technology buyers with a 360-degree assessment of the strengths and weaknesses fo current and prospective vendors.










Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Rojacher (Tel.: +49-841-98-189-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 559 Wörter, 4651 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kaspersky Lab lesen:

Kaspersky Lab | 17.07.2015

Mobile Schadsoftware: Die Top-10 für Deutschland

Die zunehmende Mobilität des Internets, durch die Nutzung von Smartphones und Tablets, geht nach wie vor mit einem Anstieg von mobilen Schadprogrammen einher. So kennt Kaspersky Lab derzeit 865.365 einzigartige mobile Schadprogramme. Mehr als 99 P...
Kaspersky Lab | 10.07.2015

Lästige Programme: Über 100 Millionen Adware-Alarme in Deutschland

Ob Mac, Android oder PC, vor Adware bleibt kein Internetnutzer verschont. Allein in Deutschland identifizierte Kaspersky Lab zwischen April und Juni über 100 Millionen Adware-Alarme. Doch wann gilt eine Adware als schädlich? Über welche Wege fange...
Kaspersky Lab | 12.03.2015

Die Top-Spam-Fallen 2014: Mobile Apps, Finanzen, Online-Dienste

Der Spam-Anteil am E-Mail-Gesamtaufkommen war im Jahr 2014 leicht rückläufig. Das zeigt die Analyse "Spam im Jahr 2014" von Kaspersky Lab. Während Phishing-Angriffe immer öfter die Kunden von Online-Dienstleistern wie Yahoo, Facebook oder Google ...