info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
affinis consulting GmbH |

Unternehmen im Mittelstand vielfach noch nicht vorbereitet für SEPA - affinis consulting bietet Starthilfe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ab dem 1. Februar 2014 gilt der neue SEPA-Standard für alle Unternehmen. Insbesondere der Mittelstand reagiert nur zögerlich auf die neue Gesetzgebung und riskiert damit erhebliche Kosten und entsprechende Rechtsfolgen. Dabei hat die Umstellung auch viele...

Hamburg, 27.03.2013 - Ab dem 1. Februar 2014 gilt der neue SEPA-Standard für alle Unternehmen. Insbesondere der Mittelstand reagiert nur zögerlich auf die neue Gesetzgebung und riskiert damit erhebliche Kosten und entsprechende Rechtsfolgen. Dabei hat die Umstellung auch viele positive Auswirkungen.

Das SEPA-Verfahren ersetzt die unterschiedlichen nationalen und internationalen Zahlungsverkehrsströme durch einen einheitlichen europäischen Standard. Die hiermit verbundene Umstellung führt in allen Unternehmen zu erheblichen Änderungen, insbesondere bei der Abwicklung von Überweisungen und Lastschriften in Euro. Diese Umstellungen betreffen nicht nur die Kontoverbindungsdaten, sondern haben erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Prozess- und IT-Landschaft im Unternehmen. Der hierfür notwendige Aufwand wird häufig unterschätzt.

Denn bereits ab 1. Februar 2014 müssen alle Überweisungen und Lastschriften von allen Geschäftskunden europaweit nach bestimmten Kriterien abgewickelt werden. So tritt beispielsweise die standardisierte, internationale Bankkontonummer IBAN an die Stelle der derzeitigen Kontonummer, die bisherige Bankleitzahl weicht der internationalen Bankleitzahl BIC.

Die Umstellung auf SEPA bietet indes viele Vorteile: Unternehmen können durch schnellere Zahlungseingänge und eine vereinfachte Abwicklung die Liquidität verbessern und Kosten senken. Zukünftig können europaweit Lastschriften eingezogen und Überweisungen ohne Betragsgrenzen veranlasst werden - mit verkürzten Laufzeiten und einheitlichen Rahmenbedingungen.

Ist Ihr Unternehmen fit für SEPA?

affinis ist spezialisiert auf die SEPA-Umstellung in allen gängigen ERP- und Abrechnungssystemen. Erfahren Sie, was Sie bei der SEPA-Umstellung zu beachten haben, welche Prozesse und Systeme angesprochen werden müssen und welche Muss-Anforderungen gesetzlich vorgeschrieben sind.

Speziell für den Mittelstand bietet affinis einen 5-tägigen QuickCheck zur SEPA-Umstellung an, um die unternehmensindividuelle Betroffenheit sowie die anzupassenden Prozesse und Systeme zu identifizieren. Als Ergebnis erhalten Sie eine umfassende Vorstellung von der Dimension der notwendigen Umstellungsarbeiten und -kosten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2258 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von affinis consulting GmbH lesen:

affinis consulting GmbH | 14.04.2014

affinis Netzwerktreffen 2014: Wie steht es um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen?

Hamburg, 14.04.2014 - Das diesjährige affinis Netzwerktreffen wurde klar von dem Thema "Digitalisierung von Geschäftsprozessen" und deren Reifegrad in den verschiedenen Branchen dominiert.Automatisches Auslösen und Überwachen von Bestell- und Lie...
affinis consulting GmbH | 15.06.2011

Makler-CRM Lösung von affinis ist Finalist beim Eisenhut-Award 2011

Hamburg, 15.06.2011 - Beim diesjährigen "Eisenhut"-Award für Vertriebssoftware des Versicherungsmagazins in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), dem Bankenmagazin und KuBi e.V. war affinis consulting mit der Lö...