info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
designenlassen.de - Marktplatz für Kreativdienstleistungen GmbH |

Mit voivio.de geht erster Marktplatz für Erklärvideo-Produktionen an den Start

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nürnberg - Vor wenigen Tagen ist mit voivio.de der erste deutschsprachige Marktplatz für Erklärvideo-Profis und Sprecher online gegangen. Auf dem Marktplatz können Videoproduktionen, beispielsweise für kurze Erklärvideos, online ausgeschrieben und über die Plattform abgewickelt werden. Zielgruppe sind kleine und mittelständische Unternehmen, die so einen direkten Zugang zu talentierten Video-Freelancern erhalten.

Mit Erklärvideos lassen sich komplexe Dienstleistungen und Produkte anschaulich in kurzer Zeit erläutern. Deshalb werden derartige Filmchen im Internet, auf Messen und in Präsentationen immer häufiger eingesetzt. Der Markt wird derzeit von einer handvoll etablierter Agenturen kontrolliert, deren Preise für Startups und Mittelständler oft nicht erschwinglich sind. Das weiß Michael Kubens, einer der Gründer von voivio, aus eigener Erfahrung: “Die Idee zu voivio kam uns, als wir für ein anderes Projekt selbst auf der Suche nach einem Erklärvideo waren. Die Agentur-Preise konnten wir uns nicht leisten. Nach langer Suche fanden wir endlich einen guten Freelancer, der uns ein tolles Video für einen Bruchteil des Agentur-Preises erstellt hat. Seitdem werden wir dauernd gefragt, wo wir unser Video her haben. So entstand die Idee zu voivio.de.”

Die Gründer haben viel Arbeit in die Plattform gesteckt, um die Abwicklung so einfach wie möglich zu gestalten. Jedes Projekt durchläuft nach Beauftragung mehrere Phasen und dauert etwa 3-4 Wochen. Der Auftraggeber zahlt 50% des vereinbarten Honorars per Vorkasse und den Rest bei Datenübergabe. Der Dienstleister bekommt seine Auszahlung sobald das fertige Video vom Auftraggeber abgenommen wurde. Alle Zahlungen werden sicher über ein Treuhandkonto abgewickelt.

voivio.de ist ein Ableger von designenlassen.de, dem größten deutschsprachigen Online-Marktplatz für Designprojekte. Die Gründer wollen mit dem neuen Angebot sowohl ihre 10.000 Bestandskunden als auch Neukunden in dem wachsenden Marktsegment ansprechen.

Über designenlassen.de:
designenlassen.de ist ein Online-Marktplatz für Designprojekte, der Unternehmen und Designer mithilfe des Crowdsourcing-Prinzips zusammenbringt. Fast 10.000 Kunden haben bereits Projekte in den Kategorien Logo-Design, Web-Design, Flyer-Design und Namensfindung an die internationale Designer-Community ausgeschrieben. Dutzende Designer treten bei den Projekten in einen kreativen Wettbewerb, der beste Designvorschlag gewinnt am Ende. Für Video-Projekte und Sprecher gibt es den Ableger voivio.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Kubens (Tel.: 0911-62200000 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 277 Wörter, 2123 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: designenlassen.de - Marktplatz für Kreativdienstleistungen GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von designenlassen.de - Marktplatz für Kreativdienstleistungen GmbH lesen:

designenlassen.de - Marktplatz für Kreativdienstleistungen GmbH | 04.07.2013

designenlassen.de knackt 25.000 Community-Mitglieder

Nürnberg, im Juli 2013. Das Team von designenlassen.de ist überwältig und bedankt sich bei seiner Community für das kontinuierliche Wachstum. Vor gut viereinhalb Jahren startete die Plattform mit der einfachen Idee, Designer und Auftraggeber von ...
designenlassen.de - Marktplatz für Kreativdienstleistungen GmbH | 20.02.2013

designenlassen.de bietet als erster Design-Marktplatz eine mobile App

Nürnberg, 20. Februar 2013. Die App wurde sowohl für Auftraggeber als auch für die mehr als 20.000 Designer der Plattform konzipiert und bietet umfassende Benachrichtigungs- und Kommunikationstools. Auftraggeber werden mobil über neue Designvorsc...