info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
G Data Software AG |

G Data schließt Sperrbildschirm-Sicherheitslücke bei Android-Smartphones

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Deutscher Security-Hersteller stellt Smartphone-Besitzern ein Update und eine kostenlose 30-Tage-Version seiner MobileSecurity 2 zur Verfügung


Die wichtigste und zugleich grundlegendste Sicherheitsfunktion bei einem Smartphone ist die Bildschirm-Sperre, die das Gerät vor dem Zugriff Unbefugter absichert. Aktuell ist eine Sicherheitslücke in dieser Funktion beim Samsung Galaxy S3 und dem Sony...

Bochum, 28.03.2013 - Die wichtigste und zugleich grundlegendste Sicherheitsfunktion bei einem Smartphone ist die Bildschirm-Sperre, die das Gerät vor dem Zugriff Unbefugter absichert. Aktuell ist eine Sicherheitslücke in dieser Funktion beim Samsung Galaxy S3 und dem Sony Xperia Z bekannt geworden. Durch einen simplen Trick sind Kriminelle so in der Lage, auf das Gerät und alle darauf gespeicherten Daten wie das Adressbuch, Fotos und Nachrichten zuzugreifen. G Data bietet den betroffenen Nutzern seine Hilfe an und unterstützt sie bei der Absicherung ihrer Mobilgeräte. Hierzu liefert der deutsche IT-Security-Hersteller an die Kunden seiner leistungsstarken G Data MobileSecurity 2 ein Programm-Update aus. Allen anderen Anwendern stellt G Data eine kostenlose 30-Tage-Version von MobileSecurity 2 zum Download im Internet und eine Anleitung bereit.

Die Bildschirm-Sperre ist die am häufigsten aktivierte Sicherheitsfunktion bei Smartphones, um das Gerät gegen den Zugriff von Unbefugten zu sichern. Mit der jetzt entdeckten Schwachstelle lässt sich der Sicherheits-Mechanismus leicht umgehen und die betroffenen Mobilgeräte können so leicht ausgespäht werden.

G Data Kunden mit einer gültigen Lizenz von G Data MobileSecurity 2 sind mit dem nächsten Programm-Update automatisch geschützt. Den anderen Nutzern der betroffenen Smartphones stellt der deutsche IT-Security-Hersteller eine kostenlose 30-Tage Version seiner leistungsstarken Sicherheitslösung zur Verfügung. Diese ist im Internet verfügbar unter: http://qsmirror01.gdatasecurity.de/qs/MOBILE/30days/INT_M_TRL_30days_MS2_R_2013.apk

Nach der Installation müssen Anwender diese Anleitung befolgen um sich abzusichern:

Sony Xperia Z:

G Data MobileSecurity 2 starten

Den App-Schutz aktivieren und einrichten? hierzu muss ein Passwort definiert werden

Ab jetzt wird beim Start des Service-Menus das Kennwort des App-Schutzes von G Data MobileSecurity 2 abgefragt.

Samsung Galaxy S3:

G Data MobileSecurity 2 starten

Den App-Schutz aktivieren und einrichten? hierzu muss ein Passwort definiert werden

Auf App-Schutz tappen

'+' Zeichen drücken

Auf den Reiter 'Alle' tappen

Auf den Eintrag 'Kontakte' und Eintrag 'Telefon' tappen und mit dem Haken links oben bestätigen

Bevor Anwender jetzt die Notfalltastatur öffnen und auf die Notfallkontakte zugreifen, muss das korrekte Passwort des App-Schutzes von G Data MobileSecurity 2 eingegeben werden. Notrufe können trotzdem ohne die vorherige Eingabe des Kennwortes abgesetzt werden.

G Data MobileSecurity 2 schützt zuverlässig vor mobilen Schadprogrammen und bietet einen Echtzeitschutz beim Surfen mit dem Smartphone oder Tablet-PC. Daneben können u.a. lästige Anrufer und SMS-Absender gesperrt und Kontakte und dazugehörige Anrufe und Nachrichten per Passwort abgesichert werden. Anwender, die ihr Gerät sowohl privat, als auch geschäftlich nutzen, können so u.a. ihre Business-Kontakte gesondert schützen.

Daneben sichern sich Smartphone- und Tablet-Besitzer gegen die verheerenden Folgen eines Verlusts oder Diebstahls ab: Geräte können wieder gefunden oder die gespeicherten Daten aus der Ferne gelöscht werden, um sie vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen. Mobilgeräte sind so optimal geschützt.

Key-Features von G Data MobileSecurity 2:

Sofortschutz beim Surfen: Absicherung gegen Phishing, Nutzer sind beim mobilen Online-Banking und Shopping so umfassend geschützt.

Schutz vor gefährlichen Apps: Die App-Kontrolle prüft die Berechtigungen von Applikationen und kategorisiert diese.

Schutz vor Android-Schadcode: Maximaler Schutz durch regelmäßige Updates. Dateien und Archive können außerdem manuell gescannt werden.

SMS- und Anruffilter: Lästige Anrufer und SMS-Versender können ganz einfach geblockt werden, indem sie in eine Sperrliste eingetragen werden.

Schutz bei Geräteverlust und Diebstahl: Sollte das Smartphone verloren gehen, können Anwender das Gerät orten oder durch ein Alarmsignal wieder finden. Aus der Ferne können außerdem alle Daten gelöscht oder das Mobilgerät gesperrt werden.

Sperrung bei SIM-Kartenwechsel: Die Nutzung des Geräts durch eine fremde SIM-Karte kann unterbunden werden. Zudem wird der Besitzer per SMS über den Kartenwechsel informiert.

Passwortschutz für Apps: Bestimmte Apps können erst gestartet werden, nachdem das richtige Kennwort eingegeben wurde.

Geschützte Kontakte: Kontakte aus dem Adressbuch sowie die dazugehörigen Anrufe und Nachrichten sind per Passwort geschützt.

Systemvoraussetzungen

Smartphone oder Tablet-PC mit einem Android-Betriebssystem ab Version 2.1

Speicherbedarf ca. 14 MB


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 578 Wörter, 4925 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: G Data Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von G Data Software AG lesen:

G DATA Software AG | 29.11.2016

DDoS-Attacken frühzeitig erkennen

Bochum, 29.11.2016 - Welche dramatischen Auswirkungen DDoS-Angriffe (Distributed Denial of Service) auf das digitale Ökosystem haben, mussten Internetnutzer und Unternehmen im vergangenen Monat leidvoll erfahren. Große Internetunternehmen und ihre ...
G DATA Software AG | 09.11.2016

Effektive IT-Strategie ist im Gesundheitswesen ein Muss

Bochum, 09.11.2016 - Die Sicherheitsanforderungen im medizinischen Bereich sind besonders hoch. Oberste Priorität haben die Aufrechterhaltung des Betriebes sowie der Schutz sensibler Patientendaten. Wenn personenbezogene Informationen z. B. durch ei...
G DATA Software AG | 27.10.2016

G DATA schützt IT-Infrastruktur des VfL Bochum 1848

Bochum, 27.10.2016 - G DATA schützt den VfL Bochum 1848: Der IT-Sicherheits-Hersteller ist ab sofort neuer NETZWERK PARTNER des Fußball-Zweitligisten und sichert effektiv und umfassend die gesamte IT-Infrastruktur des Traditionsvereins. Vertraulich...